Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Hamburgische Energiehandlung Sonnenstrom alpha

Hamburgische Energiehandlung Sonnenstrom alpha

Platziert Sie möchten Ihren Anteil verkaufen?

Wir bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Beteiligung Hamburgische Energiehandlung Sonnenstrom alpha bewerten zu lassen. In der Regel können wir Ihnen sofort eine Kursindikation an die Hand geben. Ihnen steht somit ein transparenter Markt zur Verfügung, der faire und nachvollziehbare Preise beim Handel mit geschlossenen Fonds gewährleistet. Gern helfen wir Ihnen weiter: 030 2757764-00

Zurzeit stehen keine verfügbaren Angebote für Sie zur Verfügung!

Wunschbeteiligung nicht gefunden? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Eckdaten

Emissionshaus: Hamburgische Energiehandlung
Kategorie: Neue Energien Solar
Geplante Laufzeit: 21 Jahre
Mindestbeteiligung: EUR 10.000,00
Agio: 3,00 %
Progn. Ausschüttung: 200,23 %
Dextro-Analyse -
Phase: platziert
Platzierungsstand:
100 %
 

Kaufen/Verkaufen Login erforderlich!

Letzter Handelskursnicht angemeldet
Akt. Kaufgebotnicht angemeldet
Akt. Verkaufsgebotnicht angemeldet
Umsatz 12 Monatenicht angemeldet
Hoch/Tief 12 Monatenicht angemeldet

Sie sind nicht angemeldet. Zum Login

Noch kein FondsDISCOUNT.de Mitglied?

Die Zweitmarktkurse stehen Ihnen nach einer kostenlosen Registrierung in vollem Umfang zur Verfügung. Jetzt kostenlos registrieren!

Sie können eine kostenfreie Kursindikation auch ohne vorherige Anmeldung anfordern.

Die dargestellte Laufzeit und Ausschüttung sind Prognosewerte laut Emissionsprospekt/Exposé. Die tatsächliche Laufzeit und Ausschüttung können hiervon nach oben oder unten abweichen.

Unterlagen

Keine Unterlagen als Download vorhanden.
 

Unser Service ist für Sie absolut
kostenlos und unverbindlich


Strategie

Mit dem Solarfonds und Umweltfonds Sonnenstrom alpha investieren Sie in Photovoltaik-Anlagen in Italien in der Provinz Lecce. Die Initiatorin des Solarfonds ist die Hamburgische Energiehandlung GmbH in Hamburg, die speziell als Emissionshaus für den Umweltfonds Sonnenstrom alpha gegründet wurde. Das Emissionshaus des Solarfonds ist eine Schwestergesellschaft der Hamburgische Seehandlung Gesellschaft für Schiffsbeteiligungen mbH & Co. KG.

Mit Ihrer Kapitalanlage in den Umweltfonds und Solarfonds Sonnenstrom alpha beteiligen Sie sich an der Sonnenstrom alpha GmbH & Co. KG. Die Beteiligung erfolgt mittelbar über die HT Hamburgische Treuhandlung GmbH und kann auf Wunsch in eine unmittelbare Beteiligung als direkte Kommanditbeteiligung umgewandelt werden.

Die Investitionsobjekte des Solarfonds Sonnenstrom alpha sind 5 Solaranlagen mit jeweils 1 MWp im sonnenverwöhnten Süditalien in der Provinz Lecce in Apulien. Umgerechnet entspricht dies pro Solaranlage eine Stromversorgung für rund 2.400 Haushalte mit Energie ohne CO2. Ein Teil der Solaranlagen ist bereits am Netz, innerhalb der kommenden Monate werden die weiteren Solaranlagen ebenfalls mit der Einspeisung beginnen.

Die Investitionsobjekte des Umweltfonds und Solarfonds Sonnenstrom alpha profitieren von dem Standort Italien, der als einer der Märkte mit dem stärksten Wachstum im Segment der Photovoltaik-Anlagen gilt. Der Wachstum dieses Bereichs wird in Italien zudem angekurbelt durch Conto Energia, dem energetischen Förderprogramm, das mit hohen Einspeisevergütungen verbunden ist.

Für den Umweltfonds und Solarfonds Sonnenstrom alpha ist keine feste Laufzeit festgelegt. Die Prognoserechnung wurde über etwa 20 Jahre erstellt, da die staatliche Einspeisevergütung für diesen Zeitraum gesetzlich gesichert ist. Vertragsgemäß wird nach 10 Jahren den Investoren der Verkauf der Photovoltaik-Anlagen durch die Geschäftsführung der Fondsgesellschaft des Umweltfonds und Solarfonds Sonnenstrom alpha vorgelegt, um eine Entscheidung zu treffen. Eine Kündigung der Beteiligung am Umweltfonds und Solarfonds Sonnenstrom alpha ist erstmalig zum 31. Dezember 2020 möglich.

Ergebnisprognose für Ihre Beteiligungssumme

Mein Anlagebetrag:
Jahr Einzahlungen Auszahlungen Steuerliches Ergebnis
in Prozent Agio Summe in Prozent Summe in Prozent Summe
2010 100,00 % 3,00 % 103.000,00 € 0,00 % 0,00 € 0,00 % 0,00 €
2011 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2012 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2013 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2014 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2015 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2016 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2017 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2018 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2019 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2020 - - - 7,00 % 7.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2021 - - - 5,50 % 5.500,00 € 0,00 % 0,00 €
2022 - - - 6,00 % 6.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2023 - - - 6,50 % 6.500,00 € 0,00 % 0,00 €
2024 - - - 6,50 % 6.500,00 € 0,00 % 0,00 €
2025 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2026 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2027 - - - 17,50 % 17.500,00 € 0,00 % 0,00 €
2028 - - - 18,00 % 18.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2029 - - - 18,00 % 18.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2030 - - - 27,23 % 27.230,00 € 0,00 % 0,00 €
Ausschüttung: 200,23 % 200.230,00 € 0,00 % 0,00 €
+ Veräußerung: - 0,00 € - 0,00 €
= Summe: 200,23 % 200.230,00 € 0,00 % 0,00 €

Die dargestellte Laufzeit und Ausschüttung sind Prognosewerte laut Emissionsprospekt/Exposé. Die tatsächliche Laufzeit und Ausschüttung können hiervon nach oben oder unten abweichen.

Projektdaten

Standort Die Standorte der aufgeführten knapp 5 MWp befinden sich allesamt in Apulien, Süd-Italien, sie liegen somit im „Stiefelabsatz Italiens“. Die Region heißt Lecce, gleichnamig ist auch die nächstgrößere Stadt in der Umgebung. Alle Grundstücke befinden sich ca. auf Höhe des 40. Grades nördlicher Breite und weisen durch ihre südliche Lage in Europa hohe Globalstrahlungswerte auf.
Solarparkfläche 24,86 ha
Gesamtleistung/elektr. Nennleistung („Peakleistung“) in MWp ca. 5 Megawattpeak (MWp), Erweiterung auf bis zu 10 MWp möglich
Laufzeit der Pachtverträge 25 - 30 Jahre
Projektstatus (Baugenehmigung) Im Einzelnen erfolgten folgende Baubeginnanzeigen:
Sanarica 1: 19. Februar 2009
San Cassiano: 30. März 2009
Sanarica 2: 13. November 2009
Veglie 3: 23. September 2009
Parabita 1: 2. März 2010
Bei den Projekten Sanarica 1 und San Cassiano liegen alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen vor. Die weiteren Projekte sind noch nicht fertig gestellt. Die hierfür erforderlichen umfangreichen behördlichen Genehmigungen werden vor Übernahme der Betreibergesellschaften durch den Emittenten vom Projektentwickler beantragt und müssen spätestens bei Übernahme der Anteile vollständig vorliegen.
Versicherung der Anlage Für alle Photovoltaik-Anlagen und alle dazugehörenden Komponenten werden All-Risk-, Sach-, und Betriebsunterbrechungsversicherungen abgeschlossen. Darüber hinaus besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung inkl. Bauherrenhaftpflicht über eine Jahresdeckungssumme je Schadenereignis von EUR 5.200.000.
Einspeisevergütung in Cent/kWh Die Erzeugung elektrischen Stroms im Wege der Photovoltaik wird in Italien durch eine Einspeisevergütung gefördert (Conto Energia per il solare fotovoltaico). Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Strom am freien Markt oder im Rahmen des geregelten „ritiro dedicato“ zu verkaufen, also im Wege der Abnahme zu einem durch die GSE festgelegten Preis.
Die Preisregelung besteht in Gestalt einer ihrer Höhe nach gesetzlich festgelegten Vergütung je Kilowattstunde Strom gemäß Art 6.1 DM 19/02/07. Die Höhe der Vergütung liegt für die hier beschriebenen Anlagen bei 35,3 Cent/kWh für Anlagen, die bis zum 31.12.2009 in Betrieb genommen wurden und für Anlagen, die im Jahr 2010 in Betrieb gehen, beträgt die Vergütung 34,6 Cent/kWh.
Gutachten Es liegen zwei unabhängige Gutachten von meteocontrol und SolPEG zur Sonneneinstrahlung und dem zu erwartenden Ertrag vor.

Kennzahlen

Prognostizierte Laufzeit in Jahren 20.00
Substanzquote 88,10%
Anfängliche Fremdkapitalquote 71,25%
Laufzeit des Darlehens 17,25%
Gefixte Zinssätze 4,20% p.a., nach 10 Jahren 6% p.a.
Kalkulierte Ausschüttung 2011 - 2019: 8% p.a.
2020: 7%
2021: 5,5%
2022: 6%
2023-2024: 6,5% p.a.
2025-2026: 8% p.a.
2027: 17,5%
2028-2029: 18% p.a.
2030: 27,23% (Veräußerung)

Mittelverwendung

Sonstiges
Anschaffungskosten/-nebenkosten 30.325.000,00 € hart
Gesellschaftsabhängige Kosten (Vergütungen) 1.942.000,00 € weich
Sonstige Kosten 100.000,00 € weich
Liquiditätsreserve 154.000,00 € hart
Nebenkosten der Vermögensanlage 1.902.000,00 € weich
Position gesamt34.423.000,00 € 

Mittelverwendung gesamt: 34.423.000,00 €  

Mittelherkunft

2
Eigenkapital 9.610.000,00 €
Agio 287.000,00 €
Fremdkapital 24.525.000,00 €
Position gesamt34.422.000,00 € 
Mittelherkunft gesamt: 34.422.000,00 €  

Artikel zu dieser Kategorie

Platzierte Beteiligungen (1)

Name Phase Kategorie
Hamburgische Energiehandlung Sonnenstrom alpha platziert Neue Energien - Solar

Neue Beteiligungen im Bereich Neue Energien

Name Kategorie
CAV - Sonne und Wind I Sonstiges
Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 4 Sonstiges
ÖKORENTA Erneuerbare Energien IX Windkraft
Enertrag Zins 2026 - Die Unternehmensanleihe Windkraft
Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4 Sonstiges
Wattner SunAsset 7 Solar

Ähnliche Beteiligungen finden

» » » » Hamburgische Energiehandlung Sonnenstrom alpha


Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Platzierungsstände

HEP-Solar Japan 1 HEP-Solar Japan 1
Platzierungsstand:
90 %

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media