...

Festzinsanlagen Anleihen
Zweite Aves Transport 1
Progn. Ausschüttung 126,25 %
geplante Laufzeit 5 Jahre
Mindestbeteiligung EUR 1.000,00
Kostenloser Service

Wir bieten Ihnen folgende kostenlose und unverbindliche Services zu dieser Beteiligung an:

Unterlagen anfordern Online investieren

Investition in Festzinsanlagen

Zweite Aves Transport 1

Wesentliche Eckdaten

Emissionshaus Aves One AG
Kategorie Festzinsanlagen Anleihen
Produktart Wertpapier
Einkunftsart Kapitalvermögen
geplante Laufzeit 5 Jahre
Mindestbeteiligung 1.000,00 EUR
Progn. Ausschüttung 126,25 %
Ausschüttungsrhythmus halbjährlich
Emissionsvolumen 2.999.000,00 EUR
Phase platziert

Die dargestellte Laufzeit und Ausschüttung sind Prognosewerte laut Emissionsprospekt/Exposé. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Die tatsächliche Laufzeit und Ausschüttung können hiervon nach oben und unten abweichen.

Konditionen anfragen und Gebühren sparen
Ihre Daten
Unterlagen
Was können Sie sparen?

Bitte berechnen Sie mir meine Gutschrift für eine geplante Anlagesumme in Höhe von:

Haben Sie eine Frage?

Die wallstreet:online capital AG wendet sich nur an gut informierte und erfahrene Anleger, die nicht auf eine Anlageberatung angewiesen sind. Es werden keine Beratungsdienstleistungen erbracht, eine Aufklärung über die angebotenen Anlagen erfolgt ausschließlich in Form von standardisierten Informationsunterlagen.

Anlagestrategie

Die Anleger erwerben Inhaberschuldverschreibungen (Logistik-Anleihe) und haben die Chance, von den Erlösen im Logistikgeschäft zu profitieren. Der Emissionserlös wird dabei zweckgebunden zur Finanzierung von Logistik-Equipment verwendet. Das Asset-Portfolio besteht zu 65,5 Prozent aus Güterwagen, 28,5 Prozent aus Seecontainern und 4,6 Prozent aus Wechsel- und Tankcontainern (Stand: 31.12.2018).

Im europäischen Gesamtmarkt für Güterwagenverkehr sind 38 Prozent im Besitz von Leasinggesellschaften. Rund 4 Prozent dieser Flotte befinden sich im Eigentum der Aves One AG. Analysen prognostizieren ein langsames, aber stetiges Wachstum im Schienengüterverkehr. Dabei übernehmen zunehmend private Investoren die Finanzierung neuer Waggons, da sich die Bahnen vordergründig auf Investitionen in das Streckennetz konzentrieren und um Investitionen in den Personenverkehr kümmern.

Durch die hohe Nachfrage nach Transportkapazitäten sind auch die Containerflotten der Leasinggesellschaften permanent voll ausgelastet. In diesem Marktumfeld haben sich die Containerpreise auf einem relativ hohen Niveau gehalten.

Der Wechselkoffer (auch Wechselbehälter genannt) ist in Mitteleuropa ein wichtiges Element in der Logistikkette. Da aktuell das Sendungsvolumen nach Branchenangaben schneller als die Ladekapazitäten wächst, sind Wechselkoffer hoch ausgelastet. Führende Wechselkoffer-Hersteller wie Krone haben ihre Produktion bereits hochgefahren.

Bei einer Laufzeit von fünf Jahren wird ein Gesamtmittelrückfluss von 126,25 Prozent prognostiziert.

Wesentliche Eckdaten der Beteiligung
Beteiligung (Logistik-Anleihe) zur Finanzierung von Logistik-Equipment (Eisenbahn-Güterwagen, Seecontainer, Wechselkoffer)
  • Verzinsung: 5,25 p.a.
  • Rückzahlung des eingebrachten Kapitals am Ende der Laufzeit
  • Laufzeit bis zum 19.11.2024
  • depotfähig und starke Assets
  • Mindestzeichnungssumme: 1.000 Euro
Auszug der wesentlichen Risiken
  • Die Wertentwicklung eines Wertpapiers wird maßgeblich von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten, bei konjunkturellen Schwankungen und/oder Marktpreisänderungen des Wertpapiers.
  • Bei wenig liquiden Anlagen trägt der Anleger das Risiko, sein Investitionsobjekt nur zu einem niedrigen Gegenwert oder gar nicht verkaufen zu können.
  • Kapitalerträge unterliegen der Einkommensteuerpflicht. Die Besteuerung ist von der persönlichen Situation des Anlegers abhängig und kann gesetzgeberischen Änderungen unterworfen sein, die sich negativ für den Anleger auswirken. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen. Es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Im Zusammenhang mit dem Wertpapiergeschäft fallen regelmäßig Gebühren an. Diese Nebenkosten sollte der Anleger bei der Entscheidungsfindung angemessen berücksichtigen.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Anlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Wertpapier, Ausrichtung und Konstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Wichtiger Hinweis: Diese Kurzinformation ist kein Verkaufsprospekt, sondern dient ausschließlich der Beschreibung ausgewählter Aspekte des Beteiligungskonzepts. Eine Anlageentscheidung kann auf Basis dieser Information nicht begründet werden. Für die Zeichnung ist ausschließlich der gültige Emissionsprospekt vom 15.07.2019 inklusive etwaiger Nachträge mit den dort fixierten Inhalten, insbesondere der Struktur und den Risiken, maßgeblich. Der veröffentlichte Verkaufsprospekt, der Gesellschaftsvertrag, der Treuhandvertrag sowie alle weiteren Informationen betreffend die Aves Transport 1 GmbH & Co. KG stehen einen Werktag nach der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts gemäß § 9 Abs. 1 Verkaufsprospektgesetz in deutscher Sprache bei der Aves One AG, Große Elbstraße 61, 22767Hamburg, oder im Internet unter www.fondsdiscount.de, zur Verfügung. Alle Informationen sind sorgfältig zusammengetragen, haben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind absolut unverbindlich sowie ohne Gewähr. Des Weiteren dient die Bereitstellung der Information nicht als Rechtsberatung, Steuerberatung oder wertpapierbezogene Beratung und ersetzt diese nicht. Es wird keine Haftung für die Inhalte, welche sich aus dem Emissionsprospekt bzw. Risiken, die sich aus dem Erwerb des Beteiligungskonzepts ergeben, übernommen. Eine an den persönlichen Verhältnissen des Kunden ausgerichtete Anlageempfehlung, insbesondere in der Form einer individuellen Anlageberatung, der individuellen steuerlichen Situation und unter Einbeziehung allgemeiner sowie objektspezifischer Grundlagen, Chancen und Risiken, erfolgt ausdrücklich nicht. Die Beteiligung richtet sich an natürliche Personen, die in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sind und die Beteiligung im Privatvermögen halten.