Aktien werden von Experten immer wieder als unverzichtbare Bausteine im Portfolio empfohlen – schließlich bietet etwa der europäische Aktienmarkt Renditeaussichten in Höhe von vier bis fünf Prozent – plus Dividenden. Und doch gelten die Deutschen als ausgewiesene Aktienmuffel. Laut Deutschem Aktieninstitut haben im vergangenen Jahr gerade einmal 13,1 Prozent der Bundesbürger in Aktien investiert.

Im Mein-Geld-TV-Videointerview kommt daher Dr. Hendrik Leber zu Wort. Der Aktienexperte erklärt auf anschauliche Weise, welche Vorzüge Aktien für den Privatanleger bieten und gibt Tipps für die Titelauswahl. So sollte man seiner Ansicht nach etwa keinesfalls auf „heiße Tipps“ aus dem Bekanntenkreis oder aus Internetforen hören. Stattdessen empfiehlt Leber, sich eingehend mit dem jeweiligen Unternehmen zu beschäftigen und auch abseits der großen, bekannten Player zu suchen. Wichtig sei am Ende ein tragfähiges und nachhaltiges Geschäftsmodell, man müsse daher die Firma verstehen und das Papier auf jeden Fall „billig“ kaufen. Als Anlagehorizont seien zehn Jahre und mehr ratsam – denn je länger die Aktie im Depot liegt, desto besser können Schwankungen ausgeglichen werden.

Weitere Tipps und Strategien zum Thema Aktien erfahren Sie im Mein-Geld-TV-Videointerview:

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: Mein Geld TV