„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Luana BHKW 3 Analystenmeinung fällt positiv aus

Luana BHKW 3 Foto: © / Primalux / Fotolia.com

Mit dem Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 3 investieren Anleger in ein Portfolio aus 24 Anlagen. Die Analysten von „Kapitalmarkt intern“ und „Fondstelegramm“ haben sich mit dem Konzept auseinandergesetzt – und kommen zu positiven Einschätzungen.

Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 3

Kostenloser Service

Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 3 von Luana Capital

Kaufen/Verkaufen:

Schon am Vorgängerfonds war das Interesse hoch – die Platzierungsphase wurde aufgrund der großen Nachfrage verlängert, insgesamt konnten rund sieben Millionen Euro Eigenkapital eingeworben werden, 2,36 Millionen Euro mehr als geplant. Nun erhalten Anleger mit dem Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 3 erneut die Chance, in diesen Markt einzusteigen. Investiert wird wieder in ein Portfolio aus Blockheizkraftwerken, 24 Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen werden insgesamt erworben. Acht der Anlagen stehen in Hamburg, der Rest wird sich auf andere Regionen verteilen. Die Gesellschaft wird die Blockheizkraftwerke operativ betreiben und will sich dabei auf wohnwirtschaftliche Objekte konzentrieren. Interessant für Anleger: Die Stromabnehmer sind bereits akkreditiert, denn die Anlagen werden dort installiert, wo die Energie auch verbraucht wird. Von den niedrigen Börsenstrompreisen im Bereich Kraft-Wärme-Kopplung ist die Vermögensanlage nach einer aktuellen Analyse des Fondstelegramms „kaum betroffen.“ Dies läge daran, „dass 76 Prozent der Erträge aus Strom und Wärmelieferungs-Verträgen mit den Endkunden resultieren. Unter anderem wegen der wachsenden EEG-Umlage auf die Endkunden partizipieren diese nicht an den derzeit sehr niedrigen Börsenstrompreisen. Deren Nutznießer“, so die Analyse weiter, „sind nur große Stromhändler und ausgewählte stromintensive Industriebetriebe. Vom niedrigen Börsenstrompreis direkt betroffen sind lediglich zwei Prozent der kalkulierten Gesamterträge dieser Vermögensanlage.“

Einnahmen generiert die Gesellschaft aus den Verkaufserlösen für Wärme und Strom und den Kraft-Wärme-Kopplungs-Zuschlägen. Diese liegen nach Angaben des Fondstelegramms je nach Höhe der elektrischen Leistung des Blockheizkraftwerks zwischen 1,80 und 5,41 Cent je Kilowattstunde. Außerdem würden der Beteiligungsgesellschaft die im Erdgaspreis enthaltene Energiesteuer und die zu verhandelnden Netznutzungsentgelte erstattet. Insgesamt kommen die Analysten zu einer positiven Einschätzung der Luana-Beteiligung. Blockheizkraftwerke seien energietechnisch sinnvolle Anlagen. Hervorgehoben wird, dass die Gesellschaft die Strom- und Wärmelieferungsverträge langfristig, in der Regel über zehn Jahre, abschließt. Dem Projekt-Kooperationspartner von Luana, der Beta GmbH, wird eine hohe fachliche Expertise bescheinigt. Beta ist bereits seit 20 Jahren im Bereich Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen tätig und zuständig für die Projektplanung, die Bauerrichtung, die Inbetriebnahme und Übernahme sowie die Vollwartung und operative Betriebsführung der Anlagen. Zudem überzeugt die Fondstelegramm-Experten, dass die Kraftwerksprojekte bereits feststehen und schon wirtschaftliche und technische Grob-Planungen erstellt wurden.

Auch die Analysten des Branchendienstes „Kapitalmarkt intern“ kamen in ihrem „Prospekt-Check“ vom 31. Mai 2015 zu einem positiven Fazit. Der Markt und die Chancen für Blockheizkraftwerke werden als aussichtsreich bewertet. Bei den Blockheizkraftwerken von Luana handele es sich um eine „klassische unternehmerische Beteiligung, die für Anleger grundsätzlich zur breiteren Risikostreuung geeignet ist, wobei entsprechende Planabweichungen aufgrund der originären operativen Tätigkeit in Betracht gezogen werden sollte“, so das Urteil der Kapitalmarktexperten.

Anleger können sich ab 10.000 Euro an dem Angebot beteiligen, die Laufzeit wurde mit 6,5 Jahren geplant. Prognostiziert werden Gesamtausschüttungen von 160 Prozent. Vom Analysehaus Dextro bekam die Beteiligung das Rating AA+. „Im Allgemeinen bewerten wir das Beteiligungsangebot als plausibel", heißt es bei den Dextro-Analysten. Die konzeptionellen Grundlagen der Beteiligung wertet die Ratingagentur als „konservativ".
06.08.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um eine Vermögensanlage nach dem VermAnlG.
  • Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
  • Vermögensanlagen sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Beteiligung sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Luana BHKW 3 - Analystenmeinung fällt positiv aus


Mehr aus dem Bereich Neue Energien

Ökorenta Ökorenta - Fondsvolumen auf 25 Millionen Euro erhöht Breit gestreut in Erneuerbare-Energien-Projekte investieren – das können Anleger mit dem Beteiligungsangebot Ökorenta Erneuerbare Energien VIII. Aufgrund der großen Nachfrage hat der mehr...

Leonidas-Beteiligungen Leonidas-Beteiligungen - Ausschüttungen lassen noch auf sich warten Eigentlich schütten die Leonidas Wind- und Solarbeteiligungen immer Ende Juli aus, dieses Jahr wird es aber zu Verzögerungen kommen. Anleger von zwei Leonidas-Beteiligungen gehen sogar leer aus. Der mehr...

EEG-Novelle ist beschlossen EEG-Novelle ist beschlossen - Kritiker fürchten Monopolisierung Der Systemwechsel hin zum Ausschreibungsverfahren für Photovoltaik, Windkraft und Biomasse ist beschlossen. Initiatoren wie Lacuna sehen dies kritisch, ihrer Meinung nach wird die Energiewende dadurch mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media