Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

KanAm grundinvest Fonds Anleger erhalten 150 Millionen Euro

Immobilien Foto: © © stefan137 - Fotolia.com /

Am 25. November ist es soweit – dann erfolgt die Ausschüttung für das zweite Halbjahr 2013 an die Anleger des KanAm grundinvest Fonds. Die Ausschüttung beträgt 2,10 Euro pro Anteil, was in der Summe rund 150 Millionen Euro entspricht.


Mit der Ausschüttung am 25. November 2013 hat das Unternehmen im Rahmen der Auflösung und Auszahlung des KanAm grundinvest Fonds insgesamt rund 666 Millionen Euro an die Anleger ausgeschüttet und liegt im Plan der Agenda 2016. Diese zielt darauf ab, innerhalb der Kündigungsfrist bis zum Stichtag 31. Dezember 2016 sämtliche Immobilien zu verkaufen und dabei die bestmöglichen Verkaufspreise zu erzielen sowie das Eigenkapital schrittweise durch halbjährliche Ausschüttungen an die Anleger zurückzuzahlen.

Die Ausschüttung wird für Privatanleger wieder zu 100 Prozent steuerfrei sein und keine dem Progressionsvorbehalt unterliegenden Erträge enthalten. Außerdem bietet KanAm Grund den Anlegern im KanAmGrund-Depot 2.0 die automatische Wiederanlagemöglichkeit in den LEADING CITIES INVEST. Dabei handelt es sich nach Eigenaussage des Unternehmens um den ersten offenen Immobilienfonds der neuen Generation“: Der Fonds folgt den neuen Regelungen des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB), das im Juli 2013 in Kraft getreten ist und Anleger stärker schützen soll. Der Investitionsfokus des Fonds liegt auf bedeutenden internationalen Metropolen. Ziel ist, eine am aktuellen Ertragsniveau der Branche und an den derzeitigen Kapitalmarktzinsen, eine gute und langfristig wettbewerbsfähige Rendite von über drei Prozent jährlich zu erzielen sowie Ausschüttungen mit einem hohen steuerfreien Anteil anzubieten.

Bitte beachten Sie: Alle Wertpapieranlagen sind mit Risiken verbunden.
  • Die Fondskurse unterliegen grundsätzlich Schwankungen und es ist möglich, dass Sie Ihren ursprünglich angelegten Betrag nicht vollständig zurückerhalten.
  • Verluste aufgrund von Währungsschwankungen sind nicht auszuschließen.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge.

06.11.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » KanAm grundinvest Fonds - Anleger erhalten 150 Millionen Euro

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Offene Immobilienfonds

Offene Immobilienfonds Offene Immobilienfonds - Deutschland ist der beliebteste Investitionsstandort Deutsche Immobilien waren 2017 bei Investoren äußerst gefragt, damit wurden die USA als beliebtester Immobilien-Investitionsstandort abgelöst. Weiteres Ergebnis einer aktuellen Marktstudie: Die mehr...

Offene Immobilienfonds Offene Immobilienfonds - Aussicht auf stabile Performances dank steigender Vermietungsquoten Eine Untersuchung zeigt: Zwölf von 18 Immobilienfonds konnten ihre Vermietungsquoten gegenüber dem Vorjahr erhöhen. Für Anleger ist dies positiv, denn diese Kennzahl hat einen hohen mehr...

Immobilienfonds Fokus Wohnen Immobilienfonds Fokus Wohnen - Cash-Call startet am 2. Mai 2018 Der 2015 aufgelegte Immobilienfonds „Fokus Wohnen Deutschland“ steuert seine Liquidität über eine Cash-Call-/Cash-Stop-Strategie. Wie die Fondsgesellschaft bekannt gibt, werden in mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media