Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Häufige Fragen rund um das KAGB Branchenverband klärt auf

Projekt Foto: © mediaphotos / istockphoto.com

Die kürzlich in Kraft getretene Regulierung geschlossener Fonds wirft noch einige Fragen auf. Der Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen (bsi), vormals Verband Geschlossener Fonds (VGF), hat diese in einem aktuellen Schreiben beantwortet.


Frage: Bedeuten die neuen Regelungen nicht zwangsläufig das Aus für kleine Emissionshäuser und Sachwertinvestments von weniger als fünf Millionen Euro?
Antwort des bsi: Gerade Fonds unter fünf Millionen Euro profitieren bei höchstens fünf Anlegern von deutlichen Erleichterungen. Diese gibt es auch für andere Fallgestaltungen. Im Übrigen hängt die Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen nicht von der Größe ab.

Sind klassische 6b-Fonds aufgrund der Höchstgrenze von 60 Prozent Fremdkapital nun tot?
Ja, wenn diese als Publikums-AIF mit einem über 60 Prozent liegenden Fremdkapital-Anteil ausgestaltet sind (was regelmäßig der Fall sein dürfte). Möglicherweise können 6b-Fonds aber als Spezial-AIF aufgelegt werden. Dort gibt es Begrenzungen für den Fremdkapital-Anteil.

Stimmt es, dass Nachschusspflichten mit dem KAGB ausgeschlossen sind?
Ja, Nachschusspflichten sind gesetzlich ausgeschlossen.

Private Placements wird es ohne BaFin-Genehmigung nicht mehr geben?
Private Placements gibt es im KAGB gar nicht mehr. Das KAGB unterscheidet zwischen Publikums- und Spezial-AIF. Letztere richtet sich an professionelle und sog. semi-professionelle Anleger. Für beide Fondsgattungen und deren Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) gibt es Genehmigungserfordernisse.

Weitere Informationen rund um das KAGB haben wir hier für Sie zusammengestellt. Unser Vertriebsleiter Thomas Soltau beantwortet weitere Fragen im Interview.
29.08.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Häufige Fragen rund um das KAGB - Branchenverband klärt auf


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Primus Valor erhöht nochmals das Eigenkapitalvolumen Weiterhin bestimmt die Assetklasse Immobilien die Sachwertewelt. Aktuell hat Primus Valor das EK-Volumen des ICD8 erhöht und weitere Objekte angekauft, von HTB gibt es eine Produktneuheit und Project mehr...

Kundenfavoriten viertes Quartal 2017 Kundenfavoriten viertes Quartal 2017 - Die beliebtesten Assetklassen im Sachwertebereich Immobilien, neue Energien, Flugzeuge: Welche Trends gibt es im Sachwertebereich, welche Assetklassen waren in den vergangenen drei Monaten besonders beliebt? Die Ergebnisse unserer aktuellen Quartalsauswertung mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Habona, Wattner und ZBI mit weiteren Ankäufen In Shoppinglaune: Kurz vor den Feiertagen schlagen viele Initiatoren nochmals zu und kaufen Objekte für ihre Beteiligungen ein. Entsprechende Nachrichten erreichten uns von Habona Invest, Wattner und ZBI. mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media