Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Patrizia auf Shopping-Tour Büro- und Geschäftshaus in Mainz erworben

Patrizia kauft Objekt in Mainz Foto: © / Jenny Sturm / FotoliaPatrizia plant einen neuen Immobilienfonds

Die in Augsburg ansässige Patrizia Immobilien AG hat eine Gewerbeimmobilie in zentraler Lage in Mainz erworben. Das Objekt soll noch im ersten Halbjahr 2017 in einen neuen Immobilienfonds eingebracht werden.

PATRIZIA Grundinvest - Stuttgart Südtor

Kostenloser Service

PATRIZIA Grundinvest - Stuttgart Südtor von PATRIZIA GrundInvest

Kaufen/Verkaufen:

Kurz nach dem Platzierungsstart des jüngsten AIF in der Patrizia-Fondsfamilie, mit dem Anleger in ein Bürogebäude in München-Schwabing investieren, wurde nun ein Büro- und Geschäftshaus in Mainz erworben. Das fünfgeschossige Gebäude befindet sich nach Angaben der Gesellschaft in „sehr guter und zentraler Lage“ am Rande der historischen Altstadt von Mainz und beherbergt auf einer Gesamtmietfläche von rund 48.000 Quadratmetern Büros, Arztpraxen und Tageskliniken, Einzelhandel, Gastronomie sowie Theater- und Freizeiteinrichtungen. „Die Kombination aus diversifiziertem Nutzungsmix sowie attraktivem Mietermix in sehr guter zentraler Lage und einer langfristigen durchschnittlichen Restlaufzeit der Mietverträge bietet gute Voraussetzungen für ein nachhaltiges Investment“, beschreibt Joachim Fritz, Geschäftsführer der Patrizia Grundinvest, den jüngsten Objektankauf. Verkäufer der 1997 erbauten Immobilie ist die UBS Real Estate GmbH.

Zu den Hauptmietern gehören unter anderem das Land Rheinland-Pfalz, die Deutsche Bahn, das Bundesamt für Güterverkehr, die Allianz, Kimberly Clark, die CBS Cologne Business School, die Restaurantkette Vapiano und der Einzelhändler Rewe. Wie Patrizia mitteilt, konnte durch eine Aufwertung des Mietermixes und der unmittelbaren Umgebung sowie Investitionen in das Objekt die Besucherfrequenz und die Attraktivität des Büro- und Geschäftshauses gesteigert werden. In unmittelbarer Nachbarschaft finden sich zahlreiche renommierte Unternehmen und Institutionen, darunter etwa das Fünf-Sterne-Hotel Hyatt Regency, die Deutschlandzentrale DB Schenker Rail, die Handwerkskammer und die Hochschule Mainz.

Das Objekt soll Gegenstand eines neuen Immobilienfonds sein, der für das erste Halbjahr 2017 geplant ist.

Wir informieren Sie gerne, wenn der Fonds in die Platzierung startet:



Aktuell können sich Privatanleger an den Beteiligungen Patrizia Grundinvest – Den Haag Wohnen, Patrizia Grundinvest – Stuttgart Südtor, Patrizia Grundinvest – Kopenhagen Südhafen und Patrizia Grundinvest – München Leopoldstraße engagieren.
15.02.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » » » Patrizia auf Shopping-Tour - Büro- und Geschäftshaus in Mainz erworben


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Anlegerbefragung Anlegerbefragung - Rentabilität und Sicherheit punkten bei Crowdinvestments Der Crowdinvestment-Anbieter Exporo wollte wissen, welcher Anlegertyp sich eigentlich für Schwarmfinanzierungen interessiert und worauf bei solchen Investments besonderer Wert gelegt wird. Die Ergebnisse mehr...

Schwarmfinanzierung Schwarmfinanzierung - Immobilien-Crowdinvesting wird immer beliebter Obwohl Crowdinvesting in Immobilien erst seit etwa drei Jahren in Deutschland angeboten wird, hat schon knapp die Hälfte der Bundesbürger von dieser Anlagemöglichkeit gehört. Das Konzept mehr...

Pflegeimmobilien Pflegeimmobilien - Zukunftsmarkt mit enormem Investitionsbedarf Der Investitionsbedarf im Pflegesektor ist riesig, 55 Milliarden Euro sollen es bis 2030 laut einer aktuellen Studie sein. Auch Privatanleger können in den Zukunftsmarkt einsteigen, aktuell sind gleich mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media