Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Containerfonds Buss-Fonds finanzieren 200.000 Container

Container Foto: © Marina Ignatova / Fotolia.com

Drei von Buss Capital initiierte Containerfonds haben ein Portfolio von gut 200.000 Containern am US-Anleihenmarkt finanziert. Das Gesamtvolumen beträgt knapp 280 Millionen US-Dollar.


Die gemeinsame Managementgesellschaft der Buss Global Containerfonds 9, 10 und 11 gab über eine Zweckgesellschaft zwei Anleihen mit einem Gesamtvolumen von knapp 280 Millionen US-Dollar heraus. Beide Anleihen wurden von Standard & Poor′s mit dem Rating „A“ bewertet. Die Käufer waren große institutionelle US-Investoren wie Versicherungen oder Pensionskassen. Mit 3,04 Prozent war der durchschnittliche Zinssatz niedriger als die letzten Transaktionen großer Containerleasinggesellschaften. Die niedrigen Zinsen würden belegen, dass institutionelle Investoren das Containerleasinggeschäft als stabil und wenig riskant einschätzen, sagt Dirk Baldeweg, geschäftsführender Gesellschafter von Buss Capital.

Die Tranchen haben gewichtete Laufzeiten von knapp zwei beziehungsweise knapp vier Jahren. Die Managementgesellschaft der drei Buss-Fonds kann durch die Transaktion ihre effektiven jährlichen Zinsen um rund 0,6 Prozentpunkte senken. BNP Paribas war Konsortialführer, DVB Bank und ING unterstützten die Transaktion. Rund 8.300 deutsche Privatanleger hatten sich zwischen 2010 und 2012 an den drei Fonds beteiligt. Das Eigenkapital der Managementgesellschaft liegt bei etwa 225 Millionen US-Dollar.

Die Transaktion war in dreierlei Hinsicht eine Premiere: Es war die erste Verbriefung eines Containerportfolios in zwei Tranchen mit unterschiedlichen Laufzeiten, mit Dritten als Eigenkapitaleignern (den Fondsinvestoren) und mit sechs unterschiedlichen Containerleasinggesellschaften als operative Vermieter. Bislang hatten lediglich große Containerleasinggesellschaften ihre eigenen Containerportfolios in jeweils einzelnen Tranchen am US-Anleihenmarkt finanziert. „Die Container-Verbriefung war nur möglich mit hohem professionellen Einsatz – sowohl bei unserem Team in Singapur als auch bei unseren Bankenpartnern. Die Aufteilung auf zwei Teilanleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten hat geholfen, die Zinsen für die Fondsinvestoren zu senken. Wir konnten so auch US-Investoren mit kurzfristigerem Investitionshorizont ansprechen“, erklärt Baldeweg. Buss Capital rechnet damit, dass sich das Ergebnis der Managementgesellschaft über die gesamte Laufzeit durch die Verbriefung um mindestens sechs Millionen US-Dollar verbessern wird.

Tipp: Aktuell in Platzierung befinden sich drei Container-Direktinvestments von Buss Capital. Mit ihnen erhalten Anleger die Möglichkeit, an den Chancen des internationalen Containermarkts zu partizipieren. Unterlagen schicken wir Ihnen gerne zu.

Bitte beachten Sie: Unser Service richtet sich ausschließlich an erfahrene Anleger, die ihr Portfolio mit einer Sachwertbeteiligung diversifizieren möchten. Bei geschlossenen Fonds handelt es sich um langfristige, unternehmerische Beteiligungen mit bestimmten Anlagerisiken. Mögliche Risiken sind: abweichende oder gänzlich ausfallende Auszahlungen (Prognoserisiko), eventuell entstehende Nachschusspflichten, das Emittenten- bzw. Insolvenzrisiko sowie der mögliche Totalverlust der Kapitaleinlage sowie zusätzliche private Vermögensnachteile. Ausführliche Risikohinweise zu den hier vorgestellten Beteiligungsangeboten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Verkaufsprospekt, den wir Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich zur sorgfältigen Prüfung zukommen lassen.

13.11.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

Buss Container 27

Kostenloser Service

Buss Container 27 von Buss Capital

Kaufen/Verkaufen:

Buss Container 29

Kostenloser Service

Buss Container 29 von Buss Capital

Kaufen/Verkaufen:

Buss Container 30

Kostenloser Service

Buss Container 30 von Buss Capital

Kaufen/Verkaufen:


Ähnliche Artikel finden

» » » » Containerfonds - Buss-Fonds finanzieren 200.000 Container


Mehr aus dem Bereich Containerfonds

Container-Markt wächst Container-Markt wächst - Buss-Fonds zahlen über 20 Millionen Euro an Anleger aus Deutsche Institute bescheinigen dem internationalen Containermarkt ein solides Wachstum. Das sieht man auch bei den Ausschüttungen der Beteiligungen. Die Container-Fonds von Buss Capital schütten im mehr...

Container-Direktinvestment Container-Direktinvestment - P&R wird von Fach-Magazinen in die Mangel genommen Investoren sollten bei Direktinvestments wie z.B. in Container genau darauf achten, ob alle Angaben im Prospekt vollständig sind. Bei einem Direktinvestment von P&R fehlte das Alter der Container mehr...

Nach „exklusiven“ Verhandlungen Nach „exklusiven“ Verhandlungen - Konkurrent will offenbar Magellan-Containerflotte kaufen Gibt es tatsächlich einen Käufer für die Containerflotte der in die Insolvenz geschlitterten Magellan Maritime Services? Der Insolvenzvertreter hatte zuletzt nur noch exklusiv mit einem mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media