Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sparpläne Cleverer Vermögensaufbau mit Investmentfonds

Sparpläne Foto: © / ra2 studio / Fotolia.com

Wer regelmäßige Beträge in einen Investmentfonds einzahlt, baut sich Schritt für Schritt Vermögen auf. Fonds-Sparpläne eignen sich sogar schon für kleine monatliche Raten – der Fondsverband BVI verdeutlicht dies anhand eines Rechenbeispiels.


Fondssparpläne haben viele Vorteile: Zunächst disziplinieren sie den Sparer, regelmäßig etwas für seinen langfristigen Vermögensaufbau zu tun. Die Raten sind in der Regel schon ab 25 Euro möglich – damit können sich auch Anleger mit kleinerem Geldbeutel an dieser Sparform beteiligen. Sparpläne gleichen durch die monatlichen Anteilskäufe zudem Börsenschwankungen automatisch aus. Denn durch den festgelegten Kaufrhythmus ergibt sich finanzmathematisch der sogenannte Durchschnittskosteneffekt: In Zeiten fallender Märkte werden viele Anteile erworben, in Zeiten hoher Kurse – wenn die Anteile also teuer sind – dagegen nur wenige.

Sparpläne sind zudem sehr flexibel: Es gibt keine zeitliche Bindung, sondern der Anleger kann börsentäglich über sein Geld verfügen. Die Sparraten können problemlos erhöht oder gesenkt oder auch vorübergehend ausgesetzt werden. Auch an den ursprünglich gewählten Fonds ist man nicht gebunden, sondern kann hier je nach Marktlage das passende Produkt wählen.

Dass sich Fonds-Sparpläne auch finanziell lohnen, hat der Fondsverband BVI in einem Rechenbeispiel veranschaulicht. Wer demnach in den letzten 30 Jahren monatlich regelmäßig 100 Euro in Aktienfonds mit Schwerpunkt Deutschland einzahlte, erzielte eine durchschnittliche Rendite von 7,8 Prozent und verfügte Ende 2014 über ein Vermögen von rund 136.600 Euro. Die Einzahlungen von insgesamt 36.000 haben sich nach den Berechnungen des BVI damit mehr als verdreifacht. Sparer die im gleichen Zeitraum einen Mischfonds mit Aktien und Anleihen besparten, verfügten Ende 2014 über rund 96.000 Euro. Dies entspricht laut BVI einer durchschnittlichen Rendite von 5,9 Prozent. Und wer in den letzten 30 Jahren auf Immobilienfonds setzte, bildete mit einer jahresdurchschnittliche Rendite von 4,1 Prozent ein Vermögen von über 70.000 Euro und konnte damit seine Ersparnisse mehr als verdoppeln.

Tipp: Bei FondsDISCOUNT.de erhalten Sie alle gängigen sparplanfähigen Fonds – und dies ohne Ausgabeaufschlag! Die Rendite Ihres Fonds wird damit nicht durch unnötige Kosten geschmälert, sondern kommt Ihnen in vollem Umfang zugute.

Die beliebtesten Sparplanfonds unserer Kunden sehen Sie hier:
Übersicht beliebter Sparplanfonds

Beispiel: Folgendes Chartbild zeigt die Wertentwicklung (5 Jahre) des derzeit beliebtesten sparplanfähigen Fonds, den Flossbach von Storch Multiple Opportunities (WKN: A0M430):
18.06.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Sparpläne - Cleverer Vermögensaufbau mit Investmentfonds


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Depotauswertung Depotauswertung - So investieren die FondsDISCOUNT.de-Kunden Aktienfonds, Rentenfonds oder Mischfonds – auf welche Anlagemöglichkeiten setzen die rund 17.000 FondsDISCOUNT.de-Kunden? Wir haben die Depotbestände ausgewertet und zeigen Ihnen außerdem mehr...

Angst, Gier, Optimismus Angst, Gier, Optimismus - Es menschelt an der Börse Allen technischen, automatisierten Handelssystemen zum Trotz: Anleger folgen immer auch ihren Emotionen, wenn es um Investmententscheidungen geht. Beim niederländischen Asset Manager NNIP setzt man daher mehr...

Top-Seller Top-Seller - Die beliebtesten Aktien-, Misch-, Renten- und Immobilienfonds Welche Fonds waren in den vergangenen Wochen am häufigsten in den Depots der FondsDISCOUNT.de-Kunden vertreten? In unserer aktuellen Auswertung stellen wir Ihnen die Kundenfavoriten nach Kategorien vor. mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media