Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Schwellenländer im Paket Fonds im Überblick

China Foto: © Nikada / istockphoto.com

Die Schwellenländer bieten interessante Chancen. Wer die Risiken eines Einzel-Investments scheut, hat die Wahl zwischen zahlreichen Emerging-Market-Fonds. Ein Überblick der €uro am Sonntag-Redaktion.


Wer regional breit gestreut in Schwellenländer investieren will, für den ist ein Fonds wie der Aberdeen Global Emerging Markets geeignet (ISIN: LU 013 241 210 6). Mit einer Wertentwicklung von über 150 Prozent in den vergangenen drei Jahren zählt er zu den besten weltweit anlegenden Schwellenländerportfolios. Dafür ist ein Investmentansatz verantwortlich, der sich nicht am Mainstream orientiert. Während in vielen Emerging-Markets-Fonds China ein großes Gewicht hat, ist das Land im Aberdeen-Portfolio seit Jahren untergewichtet. Das Fondsmanagement um Teamchef Hugh Young hält viele Aktien aus dem Riesenreich schlicht für zu teuer. Noch zurückhaltender ist Youngs Team bei russischen Titeln, da dort eine investorenfreundliche Unternehmerkultur fehlt. Dafür nimmt Brasilien einen Spitzenplatz ein: Zu den größten Positionen zählen etwa der Rohstoffkonzern Vale und der Ölförderer Petrobras. Auch Indien ist hoch gewichtet. Generell ist der Fonds antizyklisch und konservativ ausgerichtet, was in Abschwungphasen die Verluste begrenzt.

Fokus auf einzelne Regionen
Auch für Anleger, die gezielter auf einzelne Wachstumsregionen setzen wollen, gibt es eine Auswahl an bewährten Fonds. Beispielsweise den Templeton Asian Growth (LU 002 987 511 8). Aufgelegt im Juni 1991, hat er aktuell ein Volumen von knapp 17 Milliarden Dollar und ist ein Dauerbrenner unter den Asien-Fonds ohne Japan-Anteil. Kein Wunder bei einer jährlichen Rendite von 13,7 Prozent seit Auflage. Der Vergleichsindex MSCI Asia ex Japan schaffte im Schnitt 6,9 Prozent. Auch bei Templeton sorgt der eigenständige Investmentansatz für Erfolg. Fondsmanager Mark Mobius sieht derzeit beispielsweise große Chancen in Thailand und hat Aktien von der Börse in Bangkok stark übergewichtet. Rund 22 Prozent machen sie im Portfolio aus, der zweitgrößte Posten hinter China-Titeln. Zu gut vier Prozent hat Mobius auch Aktien aus Pakistan beigemischt. Ein unkonventioneller Asien-Fonds eben.

Wer statt in die asiatische Region lieber in Lateinamerika investiert, findet im BGF Latin American Fund von BlackRock ein bewährtes Anlagevehikel (LU 007 246 366 3). Fondsmanager Will Landers, der in Brasilien geboren und aufgewachsen ist, hat Aktien aus der größten südamerikanischen Volkswirtschaft in seinem Portfolio zu rund 70 Prozent gewichtet. Ein relativ konzentriertes Brasilien-Investment also. Zu rund 18 Prozent hat Landers auch mexikanische Titel ins Depot genommen, die in diesem Jahr von der Erholung des größten Handelspartners USA profitieren könnten. In den vergangenen drei Jahren konnten Anleger mit dem Fonds ein Plus von 140 Prozent erzielen. Allerdings mussten sie dabei auch größere Einbrüche wie im vergangenen Jahr (minus 21 Prozent) verkraften. Eine attraktive Rendite bei entsprechendem Risiko bietet auch der Fidelity EMEA Fund (LU 030 381  670 5). Das Kürzel steht für Emerging Europe, Middle East und Africa. Fondsmanager Nick Price setzt den Investmentfokus auf Unternehmen aus Südafrika und Russland. Den Mittleren Osten spielt er hauptsächlich über Titel aus der Türkei. Über die vergangenen drei Jahre hat der Fonds ein Plus von rund 126 Prozent erwirtschaftet.
01.03.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Schwellenländer im Paket - Fonds im Überblick


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Family & Friends Family & Friends - Unternehmen in Familienhand Familienunternehmen gelten an der Börse als beständige, lukrative Renditebringer. Wer sich solche – meist mittelständisch geprägten – Werte ins Depot holen möchte, findet mehr...

Finanzwissen Finanzwissen - Dividendenfonds: Wissenswertes rund um die beliebten Ertragsbringer Dividenden seien der neue Zins, ist immer wieder zu hören und tatsächlich erfreuen sich Dividendenfonds großer Beliebtheit. Doch was sollten Anleger bei ihrer Auswahl beachten und wie mehr...

Immobilien Immobilien - Ve-RI Listed Real Estate beim Alternative Investments Award ausgezeichnet Mit dem Ve-RI Listed Real Estate sind Anleger in 4.000 Immobilien investiert. Der Fonds wurde auch ausgezeichnet: Das österreichische "Geld"-Magazin kürte den Fonds mit dem ersten Platz. mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media