Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Deutsche Immobilien Invest: Portfolio entwickelt sich sehr gut

Immobilien Foto: © Lsantilli / Fotolia.com

Gute Nachrichten für Interessenten des „Metropolen Deutschland Fonds“: Wie die Beteiligungsgesellschaft mitteilt, konnte ein weiteres Projekt an den Fonds angebunden werden. Denn Immobilienprojekte in deutschen Großstädten boomen nach wie vor.

DI-Invest  Metropolen Deutschland Fonds

Kostenloser Service

DI-Invest Metropolen Deutschland Fonds von Deutsche Immobilien Invest

Kaufen/Verkaufen:

Keine Frage – die großen deutschen Metropolen üben eine regelrechte Sogwirkung aus. Städte wie Hamburg, München, Düsseldorf oder Berlin locken nicht nur renommierte Unternehmen an, sondern auch zahlreiche Menschen aus dem Umland möchten die Vorzüge urbanen Lebens nutzen. Galt es vor wenigen Jahren noch als schick, spätestens ab der Familiengründung in die Speckgürtel oder angrenzende ländliche Regionen zu ziehen, haben unter anderem steigende Spritpreise diese Entwicklung umgekehrt. Anstatt zu pendeln ist es für viele Berufstätige günstiger, ihren Wohnsitz in die Städte (zurück) zu verlagern. Denn hier liegen Arbeitsplatz, Wohnung und umfangreiche Freizeitmöglichkeiten sowie Kinderbetreuungsangebote und Schulen für den Nachwuchs dicht beieinander. Dieser Trend „zurück zur Stadt“ wirkt sich auch spürbar auf die Immobilienmärkte aus – in kaum einem anderen Segment bieten sich vergleichbare Wertsteigerungspotenziale.

Projektentwicklungen: Von Anfang an profitieren
Von der Nachfrage nach Wohnraum in den gefragten deutschen Metropolregionen profitiert auch die Deutsche Immobilien Invest, die ihren Anleger mit dem Sachwertbeteiligung „Metropolen Fonds Deutschland“ die Möglichkeit bietet, an diesem Trend zu partizipieren. Die Fondsgesellschaft spezialisiert sich dabei nicht auf den Erwerb von Bestandsobjekten – die vor allem in Top-Lagen mittlerweile riesige Investitionssummen verschlingen –, sondern konzentriert sich auf die Beteiligung an Immobilien-Entwicklungen. So können Wertzuwächse bereits in der Frühphase genutzt werden. Wie das Emissionshaus mitteilt, ist man mit der bisherigen Entwicklung des Fondsportfolios mehr als zufrieden: Zum einen konnte das Startprojekt in der Hamburger Thadenstraße bereits vor Baubeginn an einen institutionellen Investor veräußert werden, der dafür mehr bezahlt, als in der Kalkulation vorgesehen. Weiter heißt es: „Auch heute können wir Ihnen erneut positive Neuigkeiten des Fonds mitteilen. Es ist gelungen, ein weiteres Wohn-Entwicklungsprojekt in Hamburg anzubinden. Gemeinsam mit dem Projektpartner Engel & Völkers Development GmbH werden voraussichtlich 96 Eigentumswohnungen (inklusive 99 Stellplätzen und ca. 867 m2 Gewerbefläche) in Hamburg Winterhude errichtet.“ Der Bauplatz befindet sich unmittelbar am Hamburger Stadtpark, der Blick auf den Stichkanal zwischen Goldbeck- und Osterbekkanal macht das Grundstück zum „Sahnestückchen“. Mit dem Bau soll schon Anfang 2014 begonnen werden. Die Fertigstellung und die damit verbundene Veräußerungsphase sind mit 24 Monaten ab Baubeginn geplant.

Weitere Projekte in Verhandlung
Nach Angaben der Fondsgesellschaft stehen die Gespräche über ein weiteres Wohnprojekt in Hamburg in direkter Parklage sowie ein Projekt mit gemischter Nutzung in einem Berliner Szeneviertel kurz vor dem Abschluss. Mit einer prognostizierten Laufzeit von sechs Jahren zählt das Fondskonzept eher zu den Kurzläufern. Chancenorientierte Anleger können sich ab einer Mindesteinlage von 10.000 Euro beteiligen, wer sich noch in diesem Jahr seine Fondsanteile sichert, partizipiert ebenfalls an dem Verkaufserlös des bereits erfolgreich veräußerten Startprojekts in der Hamburger Thadenstraße.

Bitte beachten Sie: Unser Service richtet sich ausschließlich an erfahrene Anleger, die ihr Portfolio mit einer Sachwertbeteiligung diversifizieren möchten. Bei geschlossenen Fonds handelt es sich um langfristige, unternehmerische Beteiligungen mit bestimmten Anlagerisiken. Mögliche Risiken sind: abweichende oder gänzlich ausfallende Auszahlungen (Prognoserisiko), eventuell entstehende Nachschusspflichten, das Emittenten- bzw. Insolvenzrisiko sowie der mögliche Totalverlust der Kapitaleinlage sowie zusätzliche private Vermögensnachteile. Ausführliche Risikohinweise zu den hier vorgestellten Beteiligungsangeboten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Verkaufsprospekt, den wir Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich zur sorgfältigen Prüfung zukommen lassen.
30.09.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » » Deutsche Immobilien Invest: - Portfolio entwickelt sich sehr gut


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit - Reinvestitionsmöglichkeit für ProReal-Anleger Anleger der Immobilienbeteiligung ProReal Deutschland Fonds 3 können ihre Rückzahlung bis Ende 2017 in den aktuellen Kurzläufer reinvestieren und so erneut von der Ertragsstärke deutscher mehr...

Büromarkt Münster Büromarkt Münster - Freie Flächen händeringend gesucht Auch in der „zweiten Reihe“ der Immobilienmärkte, den sogenannten B-Standorten, wird das Angebot zunehmend knapper. Die geringste Leerstandsquote im Bereich Büroflächen weist dabei mehr...

Thamm & Partner Thamm & Partner - Wohnen am Wasser Seit mehr als 30 Jahren ist die Berliner Thamm & Partner GmbH im Bereich Denkschmalschutzimmobilien aktiv. Doch auch hochwertige Neubauten zählen zum Portfolio – etwa im ehemaligen Hafenareal in mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media