Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Grün investieren Green Buildings im Depot

Zweitmarkt Foto: © Nikada / istockphoto.com

Windkraft? Solarstrom? Am umweltfreundlichsten ist immer noch die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird. Energieeffiziente Gebäude – Green Buildings – überzeugen durch geringe Energiekosten und sind auch als Fondsimmobilien zunehmend beliebter.


Energieeffiziente Gebäude galten in der Bau- und Immobilienbranche lange Zeit als Nischenthema. Doch mit der beschlossenen Energiewende rücken die Green Buildings zunehmend in den Fokus – sowohl bei den Bauherren als auch bei Investoren. Denn die modernen Wohn- und Geschäftshäuser punkten durch geringe Betriebskosten und gelten als zukunftsfähige und klimafreundliche Neuerung der Bauwirtschaft. Dies erhöht zugleich die Chancen auf die Vermietbarkeit, nicht nur im wohnwirtschaftlichen Bereich, sondern auch bei Gewerbeimmobilien: Immer mehr namhafte Unternehmen achten bei ihrer Standortwahl auf entsprechende Zertifizierungen und entscheiden sich aus Imagegründen, aber auch aus Kostensicht für die grünen Büros. Wer sich ein Stück Nachhaltigkeit und „steingewordene Energiewende“ ins Portfolio holen möchte, findet zahlreiche Immobilienbeteiligungen am Markt, die genau auf diesen Trend setzen.

Folgende Immobilienbeteiligungen mit Investitionsfokus „Green Buildings“ sind bei FondsDISCOUNT.de-Kunden besonders gefragt:

Name Kategorie Phase Kostenlose Services
Hesse Newman Classic Value 4 - GreenBuilding Hamburg Immobilien Inland platziert
SachsenFonds Deutschland Fonds V Immobilien Inland platziert
Hesse Newman Classic Value 8 - München Immobilien Inland platziert
PT Grünzins - Energiefonds Neue Energien Sonstiges platziert


Green Buildings: Definition und Zertifizierung
Zuständig für die Zertifizierung deutscher Green Buildings ist die DGNB – die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. Die Non-Profit-Organisation fördert seit 2007 klimafreundliche und ressourcenschonende Bauprojekte. Auch die Deutsche Energie-Agentur (dena) unterstützt energetische Sanierungen und energieeffiziente Neubauten. Hintergrund ist die Tatsache, dass herkömmlich errichtete Gebäude rund 30 Prozent aller Treibhausgasemissionen verursachen und etwa 40 Prozent des gesamten Primärenergieverbrauchs verschlingen. Eine grüne Wende zahlt sich daher nicht nur für die Umwelt aus, sondern spart angesichts steigender Energie- und Rohstoffpreise auch enorme Kosten. Im Vergleich zu konventionellen Immobilien beläuft sich die Energieeinsparung für Heizen, Beleuchtung und Klimatisierung bei einem Green Building im Durchschnitt auf 30 Prozent. Die Betriebskostenabrechnungen für die Mieter fallen entsprechend geringer aus – in Zeiten permanenten Kostendrucks kein ganz unwichtiger Aspekt. Das begehrte DGNB-Zertifikat wird in Gold, Silber und Bronze vergeben und berücksichtigt sämtliche Phasen im Lebenszyklus einer Immobilie – von der Planung bis hin zur eigentlichen Nutzung. Dabei fließen rund 60 Kriterien in die Bewertung ein, darunter ökologische, ökonomische, funktionale und technologische Qualitätsmaßstäbe. Ein Green Building etwa nutzt das Tageslicht optimal aus, verfügt über intelligente Kälte- und Wärmespeicherungsverfahren, kann ein nachhaltiges Recycling- und Entsorgungskonzept vorweisen, nutzt Flächen flexibel und effizient und schont beim Bau aber auch der täglichen Nutzung wichtige Ressourcen wie Wasser und Energie.

Fazit: Green Buildings verbinden ökologische und ökonomische Aspekte
Immobilienbeteiligungen zählen nach wie vor zu den beliebtesten Anlagemöglichkeiten – je nach Konzeption und Mieterstruktur lassen sich mit dieser Assetklasse ansehnliche Renditen erwirtschaften. Green-Building-Fonds bieten interessierten Anlegern darüber hinaus die Chance, ihr Kapital auch ökologisch sinnvoll zu investieren. Wie bei jeder Immobilienbeteiligung sollten Sie das Fondskonzept auf Standortfaktoren, bonitätsstarke Mieter und mögliche Risiken überprüfen. Achten Sie außerdem auf die erwartete oder bereits vergebene Zertifizierung als energieeffizientes Gebäude – diese Auszeichnung steigert die Aussicht auf Vermietbarkeit und rentable Verkaufserlöse am Ende der Fondslaufzeit.
03.05.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

Hesse Newman Classic Value 4 - GreenBuilding Hamburg

Kostenloser Service

Hesse Newman Classic Value 4 - GreenBuilding Hamburg von Hesse Newman

Kaufen/Verkaufen:

SachsenFonds  Deutschland Fonds V

Kostenloser Service

SachsenFonds Deutschland Fonds V von SachsenFonds

Kaufen/Verkaufen:

Hesse Newman Classic Value 8 - München

Kostenloser Service

Hesse Newman Classic Value 8 - München von Hesse Newman

Kaufen/Verkaufen:

PT Grünzins - Energiefonds

Kostenloser Service

PT Grünzins - Energiefonds von PT Erneuerbare Energien

Kaufen/Verkaufen:


Ähnliche Artikel finden

» » » » Grün investieren - Green Buildings im Depot


Mehr aus dem Bereich Geschlossene Immobilienfonds

Deutsche Finance Group Deutsche Finance Group - Institutionelle Anlagestrategien für Privatanleger Investieren wie die Profis: Die Deutsche Finance Group macht institutionelle Anlagestrategien auch für Privatanleger zugänglich. Das aktuelle Angebot engagiert sich weltweit an lukrativen mehr...

Ziel-Rendite weit übertroffen Ziel-Rendite weit übertroffen - ZBI kündigt hohe Ausschüttungen für Immobilien-Anleger an Investoren des Wohnimmobilien-Fonds ZBI Professional 6 erhalten einen Gesamtmittelrückfluss von 176,5 Prozent. Durch den hohen Verkaufspreis des Fonds wird die Zielrendite übertroffen. Es gibt aber mehr...

Immobilien-Kauf zu teuer Immobilien-Kauf zu teuer - Privatanleger können leichter mit Fondslösungen profitieren Die Preise für Immobilien in deutschen Ballungszentren sind nicht mehr zu rechtfertigen. Wer allerdings auf Fondslösungen wie z.B. den ImmoChance 8 Renovation Plus setzt, kann mit hohen Renditen von mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media