Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Neu auf dem Markt Hannover Leasing „Die Direktion Münster“

Neu auf dem Markt Foto: © Tiberius Gracchus / Fotolia

Hannover Leasing hat den ersten geschlossenen Immobilien-AIF für das breite Publikum gestartet: die Büroimmobilie „Die Direktion“ in Münster. Ein Fondsporträt.

Hannover Leasing - HL ''Die Direktion'' Münster

Kostenloser Service

Hannover Leasing - HL ''Die Direktion'' Münster von Hannover Leasing

Kaufen/Verkaufen:

Bei der „Direktion“ handelt es sich um eine gemischt genutzte Immobilie mit Büro-, Praxis, Gastronomie und Einzelhandelsflächen. Das Fondsobjekt befindet sich im Zentrum von Münster in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof und war früher der Sitz der Bundesbahndirektion der Stadt. Von 2011 bis 2013 wurde das Gebäude umfassend modernisiert. Im Zuge des Umbaus ist das gesamte Objekt von einer großflächigen Einzelnutzung auf eine kleinteiligere Nutzung hin umgebaut worden. In diesem Zusammenhang wurden neue Eingänge geschaffen und das Foyer sowie die Wegeführung im Gebäude neu gestaltet. Der Vermietungsstand beträgt aktuell rund 98 Prozent. Zu den Mietern zählen unter anderem die Deutsche Bahn, die Deutsche Rentenversicherung/Knappschaft Bahn See und eine Filiale der Drogeriemarkt-Kette dm.

Münster: hochattraktive B-Stadt

Mittelstädte erfreuen sich bei Investoren zunehmender Beliebtheit. Der Grund: Die Preise für Immobilien in den Top-Städten wie München, Berlin und Hamburg sind in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen. Daher wird es an solchen Standorten immer schwieriger, noch attraktive Renditen zu erwirtschaften. Mittelstädte hingegen bieten noch immer ein großes Potenzial: „Diese Märkte zeigen oft eine deutlich stabilere Wertentwicklung als viele Standorte in den großen deutschen Städten“, meint Michael Ruhl, Geschäftsführer der Hannover Leasing. Zudem sei Münster aufgrund der gut entwickelten Infrastruktur, der wachsenden Einwohnerzahl und der starken lokalen und regionalen Wirtschaftsstruktur ein hochinteressanter Investitionsstandort. Die Stadt verfügt über zahlreiche Forschungs- und Bildungseinrichtungen und ist einer der bedeutendsten Hochschulstandorte in Deutschland. Zudem zeichnet sich die Stadt durch einen vergleichsweise großen öffentlichen Sektor und einen wachsenden Dienstleistungssektor aus. „Die Stadt spielt innerhalb ihrer Region die Rolle einer kleinen Metropole mit entsprechender Sogwirkung“, fügt Ruhl hinzu.

Die Fondsimmobilie

„Die Direktion“ besteht aus drei Gebäudeteilen mit jeweils vier bis acht oberirdischen Geschossen. Der Komplex bietet mehr als 24.000 Quadratmeter vermietbare Nutzfläche sowie 113 Pkw-Stellplätze. Nach Abschluss der Modernisierungsmaßnahmen wurde das Gebäude nach „BREEAM DE Bestand“ zertifiziert. Das Umweltzertifikat gilt als Gradmesser für die Bewertung des Umwelteinflusses von Immobilien. Mit seiner Lage direkt am Münsteraner Hauptbahnhof verfügt das Gebäude über eine hervorragende Verkehrsanbindung: Der Bahnhof ist der zentrale Umsteigepunkt innerhalb des Münsterlandes und wird täglich von rund 55.000 Besuchern und Reisenden frequentiert. Die Altstadt von Münster ist nur etwa fünf Gehminuten entfernt.

Eckdaten des Fonds

Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro an dem AIF beteiligen. Das Gesamtinvestitionsvolumen soll bei rund 50,9 Millionen Euro liegen, davon sollen rund 28,2 Millionen Euro auf das Eigenkapital entfallen. Die geplanten Auszahlungen liegen prospektgemäß bei fünf Prozent p.a. Die Gesamtauszahlung sollen etwa 161,2 Prozent betragen bei einer Laufzeit bis zum 30. September 2025.
29.04.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Neu auf dem Markt - Hannover Leasing „Die Direktion Münster“


Mehr aus dem Bereich Geschlossene Immobilienfonds

Deutsche Finance Group Deutsche Finance Group - Institutionelle Anlagestrategien für Privatanleger Investieren wie die Profis: Die Deutsche Finance Group macht institutionelle Anlagestrategien auch für Privatanleger zugänglich. Das aktuelle Angebot engagiert sich weltweit an lukrativen mehr...

Ziel-Rendite weit übertroffen Ziel-Rendite weit übertroffen - ZBI kündigt hohe Ausschüttungen für Immobilien-Anleger an Investoren des Wohnimmobilien-Fonds ZBI Professional 6 erhalten einen Gesamtmittelrückfluss von 176,5 Prozent. Durch den hohen Verkaufspreis des Fonds wird die Zielrendite übertroffen. Es gibt aber mehr...

Immobilien-Kauf zu teuer Immobilien-Kauf zu teuer - Privatanleger können leichter mit Fondslösungen profitieren Die Preise für Immobilien in deutschen Ballungszentren sind nicht mehr zu rechtfertigen. Wer allerdings auf Fondslösungen wie z.B. den ImmoChance 8 Renovation Plus setzt, kann mit hohen Renditen von mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media