Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Deutsche Fondsbranche Höchste Mittelzuflüsse seit 14 Jahren

Deutsche Fondsbranche Foto: © Cmon / Fotolia

Die deutsche Fondsbranche sammelte von Januar bis September dieses Jahres 71,2 Milliarden Euro ein. Das ist der höchste Zufluss in diesem Zeitraum seit dem Jahr 2000.


Die deutsche Fondsbranche befindet sich im Aufwärtstrend. In den ersten drei Quartalen 2014 haben sich so viele Anleger wie zuletzt im Jahr 2000 für eine Investition in offene Fonds entschieden. Fonds, die institutionellen Anlegern vorbehalten sind, sind zwar weiterhin für den Großteil der Mittelzuflüsse verantwortlich, doch auch im Bereich der Publikumsfonds zog das Neugeschäft kräftig an: Mit 26,5 Milliarden Euro bis September 2014 sammelten sie deutlich mehr ein als im Vorjahreszeitraum (21 Milliarden Euro). Dabei waren vor allem Mischfonds gefragt. Mit 17,1 Milliarden Euro konnten sie ihren Vorsprung gegenüber Rentenfonds erheblich ausbauen. Diese verzeichneten in den ersten drei Quartalen 2014 Mittelzuflüsse von 12,2 Milliarden Euro.

Aktienfonds hingegen sind mit Abflüssen von 3,6 Milliarden Euro die Verlierer im laufenden Jahr. Allein im September zogen Anleger drei Milliarden Euro ab – davon entfielen 2,8 Milliarden Euro auf einen einzigen DAX-ETF. Trotz der jüngsten Entwicklung stellen Aktienfonds mit einem Marktanteil von 36 Prozent jedoch nach wie vor die größte Gruppe der Publikumsfonds dar. Seit September 2010 stieg ihr Vermögen um knapp ein Drittel. Auf Platz zwei folgen Mischfonds, die einen Marktanteil von 22 Prozent für sich beanspruchen. Ihr Vermögen stieg in den vergangenen vier Jahren um knapp die Hälfte.


Quelle: BVI, 17.11.2014

Tipp: Die beliebtesten Investmentfonds unserer Kunden finden Sie bei denTop-Sellern. Sie haben Ihren Wunschfonds gefunden? Bei Kauf über FondsDISCOUNT.de sparen Sie bei allen gängigen Fonds den branchenüblichen Ausgabeaufschlag!
20.11.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Deutsche Fondsbranche - Höchste Mittelzuflüsse seit 14 Jahren


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Finanzwissen Finanzwissen - Wichtige Begriffe zur Fondsanlage kurz erklärt Was bedeutet nochmal Sondervermögen und was beinhaltet das KIID? Wir haben wichtige Begriffe rund um die Fondsanlage gesammelt, die Anfänger kennen und Profis sich in Erinnerung rufen sollten. mehr...

Interview mit LGT Interview mit LGT - „Anleger können die Irrationalität der Emerging Markets als Vorteil nutzen“ Es gibt nicht „die Schwellenländer“. Einige haben Reformen vollzogen, andere nicht, daraus ergeben sich Gewinner und Verlierer. Wie Investoren davon profitieren, erklärt mehr...

Veritas Investment Veritas Investment - Für jeden Risikotyp der passende Fonds Statt auf Prognosen setzt Veritas auf einen systematischen Ansatz. Mit Erfolg: In 2017 laufen alle Fonds des Hauses positiv. Gleichzeitig werden die Nerven geschont, denn die Volatilität ist niedriger als mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media