Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

hausInvest Jahresbericht 2014/2015 vorgelegt

hausInvest Foto: © / Tiberius Gracchus / Fotolia.com

Der hausInvest von Commerz Real zählt zu den größten Offenen Immobilienfonds Europas – mit ihm investieren Anleger in ein weltweit gestreutes Portfolio aus Büroobjekten und Shopping-Centern. Nun wurde der Jahresbericht für 2014/2015 veröffentlicht.


„Seit 1972 jedes Jahr im Plus“ – mit dieser Aussage wirbt Commerz Real für den hausInvest. Dass der Satz weiterhin Gültigkeit hat, belegt der aktuell vorgestellte Jahresbericht. „hausInvest konnte auch im vergangenen Geschäftsjahr 2014/2015 mit einer Wertentwicklung von 2,5 Prozent (nach BVI-Methode; 31. März 2014 bis 31. März 2015) für Sie einen sehr guten Ertrag erwirtschaften. Der Fonds hat damit wiederholt seine Ertragsstärke bewiesen und im aktuellen Niedrigzinsumfeld den Beleg dafür erbracht, wie wichtig und gleichzeitig rentabel eine Investition in einen Offenen Immobilienfonds ist“, wird Dr. Andreas Mutschler, Vorsitzender der Geschäftsführung, in dem über 300 Seiten starken Dokument zitiert. Die positive Performance ist einem aktiven Assetmanagement geschuldet, das Experten-Team kümmert sich persönlich um die aktuell 106 Objekte in 63 Städten und 18 Ländern. Mit einem Fondsvermögen von rund 9,83 Milliarden Euro, einem positiven Mittelzufluss von 415 Millionen Euro und einem Immobilienvolumen von 10,90 Milliarden Euro zählte der Fondsklassiker im Berichtszeitraum erneut zu den größten Offenen Immobilienfonds Europas.

Das Portfolio setzte sich im Geschäftsjahr 2014/2015 zu 54,7 Prozent aus Bürogebäuden, zu 32,6 Prozent aus Shopping-Centern, zu 8,9 Prozent aus Logistikimmobilien und zu 3,8 Prozent aus Hotels zusammen. Die Vermietungsquote habe zum Ende des Geschäftsjahres bei 90,3 Prozent gelegen und befinde sich damit auf Vorjahresniveau, so der Bericht. Wichtige Mietverträge seien beispielsweise für das City Atrium in Brüssel abgeschlossen worden. Erfolgreich veräußert hingegen wurde das Objekt SOM und ITO in Amsterdam. Die Fondsimmobilie wurde für 244 Millionen Euro mit Gewinn verkauft. Zudem gelang der Gesellschaft mit dem Einkaufszentrum Lincoln Road in Miami der Wiedereinstieg in den US-Markt. Die Gesamtinvestition betrug rund 71 Millionen Euro.

Der folgende Videobeitrag fasst den Jahresbericht in 120 Sekunden anschaulich zusammen:

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: Commerz Real


27.07.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

hausInvest von Commerz Real Investmentgesellschaft mbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » hausInvest - Jahresbericht 2014/2015 vorgelegt


Mehr aus dem Bereich Offene Immobilienfonds

Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen - Fondsanteile von Wertgrund Wohnselect steigen rasant an Die Fondsanteile des offenen Immobilienfonds Wertgrund Wohnselect steigen in kürzester Zeit um sechs Prozent. Die Wertgrund Immobilien AG investierte jüngst über 40 Millionen Euro für den mehr...

News zum hausInvest News zum hausInvest - Zwischenausschüttung im September Die Commerz Real AG gibt für ihren Immobilienfonds hausInvest eine zusätzliche Zwischenausschüttung bekannt. Zudem wurde das Fondsobjekt „Motel One“ in Berlin für rund 43 mehr...

Leading Cities Invest Leading Cities Invest - Cash-Call ab 4. September 2017 Bald ist es wieder soweit: Der Immobilienfonds Leading Cities Invest aus dem Hause KanAm gibt dann wieder für eine gewisse Zeit Anteile aus. Die Nachfrage dürfte erneut hoch sein, das Fondsvolumen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media