Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Nebenwerte langfristig überlegen MDAX schlägt DAX

Nebenwerte langfristig überlegen Foto: © / peshkov / FotoliaIst der MDAX am Ende der bessere DAX?

Der MDAX hat ein neues Allzeithoch erklommen – während der DAX es „nur“ auf ein Jahreshoch brachte. Auch langfristig erweist sich der Nebenwerte-Index besser als der DAX. Matthias Hüppe von der HSBC erklärt diese Überlegenheit im Video.


Die 50 Unternehmen, die im deutschen Nebenwerte-Index MDAX gelistet sind, haben es in sich: In den vergangenen 15 Jahren schlugen die Titel zwölfmal den deutschen Leitindex. Matthias Hüppe von der HSBC erklärt im Video-Interview mit Der Aktionär, dass es für den MDAX immer dann besonders gut läuft, wenn die Konjunktur brummt. Denn der Index umfasst viele konjunktursensitive bzw. stark exportabhängige Unternehmen etwa aus der Automobilzuliefererbranche oder dem Maschinenbau. Geht es den Autoherstellern im DAX gut, geht es den Zulieferern im MDAX noch besser, so Hüppe. Der Nebenwerte-Index profitiert zudem davon, dass hier keine Banken und Versorger gelistet sind. Stattdessen finden sich hier viele familiengeführte Unternehmen, die sich auf die internationalen Märkte gut eingestellt haben. MDAX-Titel eignen sich nach Ansicht des Experten daher gut, um sein Portfolio zu diversifizieren – sofern man sich über das Rückschlagspotenzial aufgrund der Konjunkturabhängigkeit bewusst ist.

Weitere Informationen zum MDAX und einen Chartvergleich mit dem DAX enthält folgendes Video-Interview:

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: DER AKTIONÄR TV


Mit einem Nebenwerte-Fonds können Anleger breitgestreut an dieser Entwicklung teilhaben. Auf eine Performance von 133 Prozent in fünf Jahren brachte es etwa der „Lupus Alpha Smaller German Champions“ (ISIN: LU0129233093). Im Portfolio finden sich Werte aus MDAX und SDAX, die per Stockpicking durch das Management ausgewählt werden. Ebenfalls in deutsche Nebenwerte investiert der „Allianz Nebenwerte Deutschland“ (ISIN: DE0008481763). Die Wertentwicklung auf 5-Jahressicht liegt hier bei 113,99 Prozent. 141,94 Prozent in fünf Jahren erzielte hingegen der „DWS German Small/Mid Cap“-Fonds (ISIN: DE0005152409).
Wertentwicklungen: Stand: 18.08.2016, Quelle: FWW
18.08.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Allianz Nebenwerte Deutschland - A - EUR von Allianz Global Investors GmbH
Lupus alpha Smaller German Champions A von Lupus alpha Investment S.A.
DWS German Small/Mid Cap von Deutsche Asset Management Investment GmbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Nebenwerte langfristig überlegen - MDAX schlägt DAX


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Aktive Fonds auf dem Vormarsch Aktive Fonds auf dem Vormarsch - An diesen 5 Faktoren erkennt man einen guten Fondsmanager Tiefe Veränderungen an den Märkten werden aktive Anlagestrategien beflügeln, so der britische Asset Manager Columbia Threadneedle in seinem Report für 2017. Doch woran erkennt man einen mehr...

Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke - Fondsmanager spekulieren: Wie geht es weiter mit dem Euro? Seit Jahresanfang wertet der Euro zum US-Dollar kontinuierlich auf. Was steckt dahinter und wie reagieren die Zentralbanken in den USA und der EU? Experten beziehen Stellung und prognostizieren dem Euro mehr...

Gold vor dem Comeback? Gold vor dem Comeback? - Krise zwischen USA und Nordkorea spitzt sich zu Die ausufernde Rhetorik zwischen Pjöngjang und Washington wird von den Märkten ernst genommen. Die Auswirkungen halten sich noch in Grenzen. Doch die Nachfrage nach sicheren Investmenthäfen wie mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media