Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

KFM Deutsche Mittelstand AG Nominiert für begehrtesten Preis

KFM Deutsche Mittelstand AG Foto: © / KFM Deutsche Mittelstand AG

Der „Große Preis des Mittelstandes“ gilt als Deutschlands wichtigster Wirtschaftspreis. Bei der KFM Deutsche Mittelstand AG ist die Freude über die Nominierung daher groß. Wir haben mit Vorstand Hans-Jürgen Friedrich gesprochen.


FondsDISCOUNT.de: Der „Große Preis des Mittelstandes“ ist die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung in Deutschland, daher auch von uns herzlichen Glückwunsch! Wie war die Reaktion auf die Nominierung in Ihrem Hause?
Hans-Jürgen Friedrich: Vielen Dank! Über die Nominierung haben wir uns natürlich sehr gefreut, da sie bereits eine Auszeichnung erster Güte ist. Uns allen bei der KFM Deutsche Mittelstand AG ist sehr bewusst, dass wir die Nominierung den solide geführten mittelständischen Unternehmen und dem Vertrauen von vielen Anlegern in den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS zu verdanken haben. Die zahlreichen attraktiven Unternehmensanleihen der mittelständischen Unternehmen und der Zuspruch von vielen Anlegern in den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS hat die erfolgreiche Umsetzung unserer Unternehmensstrategie erst möglich gemacht.

Was hat die Jury Ihrer Meinung nach überzeugt?
Ausschlaggebend für die Nominierung ist, dass die KFM Deutsche Mittelstand AG mit der Initiierung des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS sowohl privaten als auch institutionellen Anlegern den Zugang zu Mittelstandsanleihen ermöglicht. Als Alleinstellungsmerkmale des Fonds werden das eigens für den Fonds entwickelte Auswahlverfahren KFM-Scoring und die außergewöhnliche Transparenz genannt.
Der Fonds verbindet das Anlageangebot mittelständischer Unternehmen mit Anlegern, die auf der Suche nach Anlagen in festverzinslichen Wertpapieren sind. Bei der Auswahl und Überwachung der Anleihen wird das eigens entwickelte KFM – Scoring genutzt. Der Fonds bereichert das Angebot für private Anleger, die mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS in ein ganzes Bündel von Anleihen aus dem soliden deutschen Mittelstand investieren können – ohne das Risiko eines Einzelinvestments einzugehen oder sich intensiv mit den einzelnen Emittenten befassen zu müssen.
Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS veröffentlicht alle seine Investments täglich auf seiner Internetseite www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de und meldet jede Änderung in seinem Portfolio. Darüber hinaus erhalten Anleger und Interessierte auf Wunsch 14-tägig per E-Mail den Newsletter KFM-Telegramm mit allen Neuigkeiten zum Mittelstandsanleihenmarkt und zum Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS. Diese außergewöhnliche Transparenz hilft sowohl den Emittenten, die richtigen Investoren zu finden als auch Anlegern, die für sie richtigen Investments auszuwählen.

Seit wann gibt es die KFM Deutsche Mittelstand AG und welche Ziele haben Sie sich für das laufende Jahr gesteckt?
Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde im Juni 2012 gegründet. Die Gründung erfolgte nach einer intensive Vorbereitung und der Entwicklung und eines dreijährigen Praxistest des KFM-Scoring. Als Initiator des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS verfolgen wir das Ziel eine Rendite für die Anleger zu erzielen, die mit 3 Prozent oberhalb der Rendite der Bundesobligation liegt und einen weiteren Aufbau des Fondsvolumens. Gleichzeitig werden wir die außergewöhnliche Transparenz zu allen Investments des Fonds fortführen.

Wie sieht Ihr aktuelles Fonds-Portfolio aus, gibt es neue Investments?
Mit der Entwicklung seit Fondsauflage sind wir sehr zufrieden. Der Fonds hat am 24.02.2015 pro Anteil 2,10 Euro ausgeschüttet. Das entspricht einer Rendite von 4,2 Prozent p.a. bezogen auf den Ausgabepreis von 50 Euro je Anteilsschein. Ein Vergleich mit den bekannten Mittelstandsanleihen Indizes belegt die hervorragende Entwicklung des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds. (Im Chart die blaue Linie)

In den ersten Monaten dieses Jahres konnte der Fonds weitere Unternehmensanleihen erwerben. Das KFM-Scoring ergab eindeutige Kaufsignale für die VTG, die neue Anleihe der NZWL und der Thyssen Krupp. Der Fonds ist derzeit in 37 verschiedene festverzinsliche Wertpapiere investiert. Die Durchschnittsverzinsung in Höhe von 6,62 Prozent ist ein solides Fundament, um die erfolgreiche Entwicklung der Performance und der Ausschüttung fortzusetzen.

Herr Friedrich, vielen Dank für das Gespräch!

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:
  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

23.02.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS M von Finexis S.A.

Ähnliche Artikel finden

» » » KFM Deutsche Mittelstand AG - Nominiert für begehrtesten Preis


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Leading Cities Invest Leading Cities Invest - Einzahlungen noch bis 15. Dezember möglich KanAm Grund weist darauf hin, dass der Metropolenfonds „Leading Cities Invest“ noch bis zum 15. Dezember 2017 Anteile ausgibt. Danach folgt wieder ein Cash-Stop, um die Liquidität im Fonds mehr...

Finanzwissen Finanzwissen - Wichtige Begriffe zur Fondsanlage kurz erklärt Was bedeutet nochmal Sondervermögen und was beinhaltet das KIID? Wir haben wichtige Begriffe rund um die Fondsanlage gesammelt, die Anfänger kennen und Profis sich in Erinnerung rufen sollten. mehr...

Interview mit LGT Interview mit LGT - „Anleger können die Irrationalität der Emerging Markets als Vorteil nutzen“ Es gibt nicht „die Schwellenländer“. Einige haben Reformen vollzogen, andere nicht, daraus ergeben sich Gewinner und Verlierer. Wie Investoren davon profitieren, erklärt mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media