Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

HTB-Immobilienfonds Objektübernahme erfolgt

HTB-Immobilienfonds Foto: © / triflour / Fotolia.com

Mit der Immobilienbeteiligung HTB Strategische Handelsimmobilie Plus Nr. 4 investieren Anleger in die „Alte Spinnerei“ in Bayreuth. Wie die Gesellschaft mitteilt, wurde das Objekt nun in den Fonds übernommen.


Die Objektübernahme erfolgte nach Angaben des Emissionshauses plan- und prospektgemäß zum 1. April 2015. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein kernsaniertes, vierstöckiges Geschäftshaus mit einer Mietfläche von insgesamt rund 14.200 Quadratmetern. Die Immobilie ist vollvermietet – unter den Mietern finden sich bonitätsstarke Unternehmen wie z. B. die Lebensmittelketten REWE und Netto Markendiscount sowie die Krankenkasse BARMER GEK. Das Investitionsvolumen der „Alten Spinnerei“ liegt bei rund 31,5 Millionen Euro. Veräußert wurde das Objekt von einem ausländischen Investor. „Mit der Übernahme des Fondsobjektes haben wir einen weiteren entscheidenden Schritt in der Umsetzung des Fondskonzeptes getan“, erklärt HTB-Geschäftsführer Andy Bädeker. „Prospekt- und termingenau fließen nunmehr unseren Anlegern die Mieteinnahmen aus dem Objekt zu.“

Beim Beteiligungsangebot HTB Strategische Handelsimmobilie Plus Nr. 4 handelt es sich bereits um den dritten Fonds aus der Reihe „Strategische Handelsimmobilien Plus (SHP)“. Die Vorgängerfonds hatten Objekte in Ettlingen (2013) und in Hamburg (2014) erworben. Der aktuelle Fonds sieht eine Mindestbeteiligung von 20.000 Euro vor, die Laufzeit wurde mit zehn Jahren konzipiert. Prognostiziert werden Gesamtmittelrückflüsse von 177 Prozent. Eine Fortsetzung der SHP-Fondsreihe ist laut Gesellschaft für das zweite Halbjahr 2015 geplant.

Ebenfalls in Platzierung befindet sich aktuell das Beteiligungsangebot HTB 6. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio. Der Zweitmarktfonds plant Investitionen in bis zu 50 geschlossene Deutschland-Immobilienfonds. Die HTB-Gruppe gilt als Pionier im Zweitmarkt für geschlossene Fonds und mit mehr als 20 platzierten Fonds als einer der Marktführer in diesem Segment. Die Mindestsumme für dieses Angebot beträgt 5.000 Euro, die geplante Laufzeit liegt bei zehn Jahren. Prognostiziert werden Gesamtmittelrückflüsse in Höhe von rund 158 Prozent.

Tipp: Bei Zeichnung über FondsDISCOUNT.de sparen Sie das branchenübliche Agio in Höhe von fünf Prozent!
15.04.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

HTB 6. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio

Kostenloser Service

HTB 6. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio von HTB

Kaufen/Verkaufen:

HTB Strategische Handelsimmobilie Plus Nr. 4

Kostenloser Service

HTB Strategische Handelsimmobilie Plus Nr. 4 von HTB

Kaufen/Verkaufen:


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » » » HTB-Immobilienfonds - Objektübernahme erfolgt


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit - Reinvestitionsmöglichkeit für ProReal-Anleger Anleger der Immobilienbeteiligung ProReal Deutschland Fonds 3 können ihre Rückzahlung bis Ende 2017 in den aktuellen Kurzläufer reinvestieren und so erneut von der Ertragsstärke deutscher mehr...

Büromarkt Münster Büromarkt Münster - Freie Flächen händeringend gesucht Auch in der „zweiten Reihe“ der Immobilienmärkte, den sogenannten B-Standorten, wird das Angebot zunehmend knapper. Die geringste Leerstandsquote im Bereich Büroflächen weist dabei mehr...

Thamm & Partner Thamm & Partner - Wohnen am Wasser Seit mehr als 30 Jahren ist die Berliner Thamm & Partner GmbH im Bereich Denkschmalschutzimmobilien aktiv. Doch auch hochwertige Neubauten zählen zum Portfolio – etwa im ehemaligen Hafenareal in mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media