Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Bereits 19 Objekte gesichert Project kauft weiteres Grundstück

Analyse Foto: © BerlinStock / Fotolia.com

Die Project Investment Gruppe bietet mit ihren Beteiligungsangeboten die Chance, schon zu Beginn der Wertschöpfungskette an Immobilien-Projektentwicklungen zu partizipieren. Das bislang eingesammelte Eigenkapital wurde bereits investiert.


München, Berlin, Frankfurt, Hamburg und Nürnberg – wer in Immobilien investieren möchte, kommt an diesen gefragten Metropolregionen kaum vorbei. Denn die Preisentwicklungen vor allem in den Top-Lagen zeigen weiterhin steil nach oben. Aus diesem Grund hat sich auch die Project Investment Gruppe für diese fünf Städte und deren Einzugsgebiete entschieden. Anstatt auf Core-Immobilien konzentriert man sich jedoch auf Projektentwicklungen. Dieses Investitionskonzept bietet den Vorteil relativ kurzer Investitionszyklen: Für Neubau und Sanierung ausgewählter Objekte sind im Fondskonzept jeweils nur etwa zwei bis vier Jahre vorgesehen. Die bei Bestandsimmobilien oft langwierige Suche nach einem Nachmieter und eventuell anfallende Revitalisierungskosten werden somit vermieden.

Bereits 19 Projekte gesichert
Diese Mischung aus breiter Streuung der Investitionsstandorte und -objekte, der Fokus auf Immobilienentwicklungen und die Konzentration auf gefragte Lagen kommt bei Anlegern gut an. Sowohl beim Project Reale Werte Fonds 11, der eine anfängliche Einmalzahlung und monatliche Teilzahlungen vorsieht und beim Project Reale Werte Fonds 12, mit dem sich Anleger ab 10.000 Euro Einmalanlage beteiligen können, wurden inzwischen der Großteil des geplanten Eigenkapitalvolumens eingesammelt. Wie die Fondsgesellschaft mitteilte, konnten inzwischen bereits 19 Beteiligungsobjekte in den vorgesehenen Regionen erworben werden. Hierbei handelt es sich um Wohnungsbauprojekte in verschiedenen Größenordnungen. Als jüngstes Investment wurde ein Baugrundstück in München-Remersdorf für 8,2 Millionen Euro erworben. Dort soll ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 17 Eigentumswohnungen entstehen. Interessierte Anleger können sich weiterhin an den beiden Project-Fonds beteiligen.

Chancen und Risiken
Die beiden Beteiligungsangebote unterscheiden sich lediglich in den Einzahlungsvarianten. Prognostiziert werden jeweils Gesamtausschüttungen in Höhe von ca. 160 Prozent bei zehn Jahren Laufzeit. Anleger, die ihr Portfolio mit einem Project-Fonds diversifizieren möchten, sollten sich jedoch über die Risiken einer solchen unternehmerischen Beteiligung bewusst sein. Hierzu zählen das Emittenten- bzw. Insolvenzrisiko, das Haftungsrisiko und das Totalausfallrisiko. Bei geschlossenen Fonds handelt es sich zudem um langfristige Kapitalanlagen, für die es keine Wertpapierbörsen oder vergleichbare Handelsplätze gibt. Obwohl sich die Fondsgesellschaft bereits in der Platzierungsphase konkrete Investitionsobjekte sichern konnte, handelt sich um einen Semi-Blind-Pool – auf konkrete Prognosen bezüglich Ausschüttungen und Schlusszahlungen am Ende der Laufzeit wurde daher im Prospekt verzichtet. Ausführliche Hinweise zu den Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte den Verkaufsunterlagen, die wir Ihnen gerne unverbindlich zuschicken.
19.12.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

Project GFU Reale Werte Fonds 12

Kostenloser Service

Project GFU Reale Werte Fonds 12 von PROJECT Fonds

Kaufen/Verkaufen:

Project GFU Reale Werte Fonds 11

Kostenloser Service

Project GFU Reale Werte Fonds 11 von PROJECT Fonds

Kaufen/Verkaufen:


Ähnliche Artikel finden

» » » » » Bereits 19 Objekte gesichert - Project kauft weiteres Grundstück


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Pflegeimmobilien Pflegeimmobilien - Transaktionsvolumen knackt die Milliarden-Euro-Marke Auch im Immobiliensegment „Pflege“ lief das vergangene Jahr ausgezeichnet. Wie der Immobiliendienstleister CBRE errechnet hat, wurde 2017 ein Transaktionsvolumen von gut einer Milliarde Euro mehr...

Immobilienmarkt Immobilienmarkt - Büros werden knapp Die Konjunktur brummt, doch immer mehr Unternehmen, die neue oder größere Büroflächen in den deutschen Großstädten suchen, stehen vor einem Problem: Der Gewerbeimmobilienmarkt mehr...

Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit - Reinvestitionsmöglichkeit für ProReal-Anleger Anleger der Immobilienbeteiligung ProReal Deutschland Fonds 3 können ihre Rückzahlung bis Ende 2017 in den aktuellen Kurzläufer reinvestieren und so erneut von der Ertragsstärke deutscher mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media