Mobiltelefone, Kaffee, Bekleidung, Zitrusfrüchte – es gibt kaum etwas in unserem alltäglichen Leben, das nicht in einem Container vom Ort der Produktion zu uns transportiert wurde. Container sind damit ein unverzichtbarer Bestandteil der Weltwirtschaft, durch sie können Güter aller Art schnell, sicher, umweltfreundlich und nicht zuletzt auch kostengünstig von A nach B gebracht werden. Die Erfolgsgeschichte des Containers begann im Jahr 1956, als der Amerikaner Malcolm McLean als erster 58 Container von Newark nach Houston verschifft hat. Heute werden etwa zwei Drittel des grenzüberschreitenden Warenverkehrs über die Boxen abgewickelt. Weltweit sind mehr als 20 Millionen Container im Einsatz, aneinandergereiht ergäbe das eine Strecke, die fünfmal um die Erde reicht.

Ein wesentlicher Vorteil von Containern liegt in ihrer Flexibilität. Sie sind nicht ortsgebunden, sondern werden immer genau dort eingesetzt, wo auch tatsächlich Bedarf besteht. Zudem gibt es im Containermarkt keine Überkapazitäten. Mit Bestellzeiten von nur vier bis sechs Wochen kann die Produktion immer an die aktuelle Nachfrage angepasst werden. Und die Nachfrage wächst ständig – der Containerumschlag weist jedes Jahr einstellige Zuwachsraten auf.
Anleger, die am globalen Containermarkt teilhaben möchten, finden am Markt verschiedene Direktinvestment-Angebote. Die Idee dahinter: Nur etwa 50 Prozent der eingesetzten Container gehören den Reedereien, die andere Hälfte wird geleast. Hierdurch wird Liquidität geschont und die Reedereien bleiben flexibel. Ein Container-Direktinvestment funktioniert so, dass der Anleger eine bestimmte Anzahl von Containern per Eigentumszertifikat erwirbt und diese dann an den Anbieter vermietet. Am Ende der Laufzeit wird der Container zurückgekauft und das Investment ist abgeschlossen. Inzwischen haben zahlreiche Anleger die Vorzüge solcher Direktinvestitionen erkannt: Kurze Laufzeiten, geringe Einstiegssummen, vertraglich vereinbarte, monatliche Mietzahlungen, feste Rückkaufpreise und Renditen von etwa fünf bis sechs Prozent machen die Boxen zum gefragten Anlagegegenstand.

Mehr zum Containermarkt erfahren Sie in dieser Video-Reportage:

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: Wirtschaft TV


Tipp: Aktuelle Container-Direktinvestments von Anbietern wie Buss Capital, Solvium Capital und CH2 finden Sie in dieser Übersicht