Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Ende eines Immo-Riesen Schließung des KanAm grundinvest

Immobilien Foto: © art2media Kreativagentur / istockphoto.com

Lang zog sich die Entscheidung hin, doch nun wurde die endgültige Schließung des Immobilienfonds beschlossen. Bis Ende 2016 sollen alle Fondsobjekte verkauft werden.


Ein Ende mit Schrecken – oder ein Schrecken ohne Ende? Wer in den KanAm grundinvest investiert hat, dürfte sich darüber bereits seine Gedanken gemacht haben. Schon im Mai 2010 wurde die Anteilrücknahme ausgesetzt, das Schicksal des 6,3 Milliarden schweren Fonds war ungewiss. Nach intensiven Abwägungen traf das Management Ende Februar schließlich die Entscheidung: Der KanAm grundinvest wird zum 31. Dezember 2016 aufgelöst. Eine Wiedereröffnung mit der Gefahr einer kurzfristig erneuten Schließung läge nicht im Interesse der Anleger, so die KanAm Grund. „Allein die Kündigung ist unter Berücksichtigung des Interessenausgleichs zwischen den rückgabewilligen und denjenigen Anlegern, die weiterhin im KanAm grundinvest Fonds investiert bleiben wollen, geeignet, die für KanAm Grund gebotene Gleichbehandlung aller Anleger sicherzustellen“, ist in einer Informationsbroschüre der Gesellschaft zu lesen.

War die Auflösung absehbar?
Eigentlich hätte die Entscheidung über das Schicksal des KanAm grundinvest erst im Mai 2012 fallen sollen. Dann wäre die maximale Schließungsdauer von zwei Jahren erreicht gewesen und es hätte die Wahl zwischen Wiedereröffnung und endgültiger Schließung bestanden. Dass der Beschluss nun früher als geplant gefasst wurde, dürfte auch von der generellen Verunsicherung der Anleger beeinflusst worden sein. „Das Fondsmanagement kann und darf die Augen nicht vor den schwerwiegenden Problemen verschließen, unter denen die Offenen Immobilienfonds aktueller Prägung als Ergebnis der bisher größten Finanzmarktkrise des 21. Jahrhunderts sowie der öffentlichen Debatte um ihre Zukunft leiden“, heißt es hierzu in einer Pressemitteilung der KanAm Grund. Das Vertrauen der Anleger dürfte ohnehin schon geschwunden sein, denn der KanAm grundinvest hat eine äußerst bewegte Geschichte hinter sich. Im Jahr 2001 aufgelegt, 2008 geschlossen, 2009 wiedereröffnet und im Mai 2010 wieder geschlossen. Auch der Schwesternfonds KanAm US-grundinvest wurde nach der Schließung wegen Liquiditätsproblemen endgültig abgewickelt.

Die vorläufige Bilanz
Trotz aller Schwierigkeiten war der KanAm grundinvest Fonds für langfristig orientierte Anleger ein lohnendes Investment. Nach Angaben der Gesellschaft lag der Anlageerfolg im laufenden Geschäftsjahr zum Stichtag 31. Januar 2012 bei +1,6 Prozent p.a. Die 3- Jahresperformance lag bei +5,9 Prozent und die Fünf-Jahresperformance bei 18,3 Prozent. Die Zehnjahres-Performance nach BVI - Berechnungsmethode mit 64,0 Prozent zeige „den besten Wert der Branche unter den vergleichbaren Offenen Immobilienfonds“. Bis zum Ende der Kündigungsfrist am 31. Dezember 2016 soll der Immobilienbestand – derzeit mit einem Verkehrswert von 6,3 Milliarden Euro – verkauft werden. Anleger können schon in den kommenden Wochen mit einer ersten Auszahlung rechnen.
23.03.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Ende eines Immo-Riesen - Schließung des KanAm grundinvest


Mehr aus dem Bereich Offene Immobilienfonds

Expertenmeinung Expertenmeinung - Drei Tipps für Immobilien-Anleger Immobilien bleiben auch 2018 ein gutes Investment, davon ist Neil Cable, Chefanleger für Immobilien bei Fidelity International, überzeugt. Anlegern gibt der Experte drei Hinweise für die mehr...

Offene Immobilienfonds Offene Immobilienfonds - KanAm Grundinvest und SEB ImmoInvest schütten aus Die beiden in Abwicklung befindlichen Immobilienfonds KAnAm Grundinvest und SEB ImmoInvest schütten im Dezember 2017 nochmals steuerfrei aus. Beide Portfolios werden nach und nach abverkauft. mehr...

Leading Cities Invest Leading Cities Invest - Jetzt investieren – der nächste Cash-Stop steht bevor Letztmalig können am 15. Dezember 2017 noch Anteile am Immobilienfonds Leading Cities Invest erworben werden. Ab dem 18. Dezember gilt dann ein neuer Cash-Stop. Anleger sollen zudem noch im Dezember eine mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media