Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Thamm und Partner Spezialist für Immobilien-Antiquitäten

Thamm und Partner Foto: © / Tiberius Gracchus / Fotolia.com

Die in Berlin ansässige Thamm und Partner GmbH ist auf denkmalgeschützte Wohnimmobilien in bester Lage spezialisiert. Mit einer Unternehmensbeteiligung können Anleger am Erfolg der Gesellschaft partizipieren.

Thamm und Partner Unternehmensbeteiligung

Unterlagen kostenlos anfordern

Thamm und Partner Unternehmensbeteiligung von Thamm und Partner

Immobilien als Kapitalanlage stehen bei Anlegern nach wie vor hoch im Kurs. Die in Berlin ansässige Thamm und Partner GmbH pickt sich dabei immer ganz besonders edle Objekte heraus. Seit mehr als 30 Jahren kauft die Gesellschaft stilvolle, oft denkmalgeschützte Altbauten in begehrter Lage, modernisiert diese und veräußert sie dann gewinnbringend weiter. Gleichzeitig hat sich das Unternehmen durch den Erwerb und die detailgetreue Restaurierung von historischen Gebäuden einen wertvollen Eigenbestand aufgebaut. Derzeit besitzt Thamm und Partner etwa 60 Objekte.

Nur hochwertige Altbauten im Portfolio
Hinzugekommen ist nun ein zentral in Potsdam gelegenes Wohnensemble, direkt am holländischen Viertel. Das Objekt besteht aus drei Stadthäusern und 17 Wohnungen. Die Stadthäuser und zwölf Wohnungen wurden bereits an die Eigentümer übergeben; aktuell wird die Übergabe des Gemeinschaftseigentums abgewickelt (Stand 30.04.2015). Ebenfalls in Potsdam befindet sich ein denkmalgeschütztes Wohngebäude aus der Zeit der Renaissance. Es besteht aus acht hochwertig sanierten Wohneinheiten, die alle bereits verkauft und an die Eigentümer übergeben wurden. Auch in Görlitz hält Thamm und Partner einen Bestand an denkmalgeschützten Mehrfamilienhäusern. In den Jahren 2010 bis 2014 wurden neun Objekte voll saniert und im Bestand gehalten. Die Bauaufwendungen wurden zum größten Teil steuerlich abgeschrieben und von der Stadt Görlitz gab es Fördermittel für die Sanierung. Und auch in Leipzig ist Thamm und Partner aktiv. Hier vermeldet die Gesellschaft für das historische Objekt „Salomonstift“, dass die Wohnungen des ersten Bauabschnitts an die Eigentümer übergeben wurden. Die beiden Häuser des zweiten Bauabschnitts sollen bis Ende Mail 2015 fertiggestellt werden und sind komplett verkauft.

Chancen für Privatanleger
Wer am Erfolg und der Expertise von Thamm und Partner teilhaben möchte, kann dies über eine Unternehmensbeteiligung tun. Durch die Auflegung der Kapitalmarktemission im Jahre 1999 konnte eine Eigenkapitalquote von rund 80 Prozent erzielt werden. Anleger erhielten nach Angaben der Gesellschaft einen durchschnittlichen Wertzuwachs von ca. acht Prozent p.a. Die Mindestlaufzeit beträgt zehn Jahre, die Mindestanlagesumme liegt bei 5.000 Euro.
07.05.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge.
  • Die Wertentwicklung eines Wertpapiers wird maßgeblich von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten, bei konjunkturellen Schwankungen und/oder Marktpreisänderungen des Wertpapiers.
  • Bei wenig liquiden Anlagen trägt der Anleger das Risiko, sein Investitionsobjekt nur zu einem niedrigen Gegenwert oder gar nicht verkaufen zu können.
  • Je nach Wertpapier, Ausrichtung und Konstruktion ergeben sich weitere spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen oder auch Länder- bzw. Transferrisiken.
  • Kapitalerträge unterliegen der Einkommensteuerpflicht. Die Besteuerung ist von der persönlichen Situation des Anlegers abhängig und kann gesetzgeberischen Änderungen unterworfen sein, die sich negativ für den Anleger auswirken. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen. Es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Im Zusammenhang mit dem Wertpapiergeschäft fallen regelmäßig Gebühren an. Die Höhe der Nebenkosten beeinflusst unmittelbar die realisierbare Rendite eines Anlegers.

Ähnliche Artikel finden

» » » Thamm und Partner - Spezialist für Immobilien-Antiquitäten


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Hahn startet neuen Einzelhandelsfonds Die Kurzmeldungen aus der Sachwertbranche: Neues Beteiligungsangebot der Hahn-Gruppe gestartet, die One Group veröffentlicht ihre Leistungsbilanz, die HTB-Fonds schütten planmäßig aus und mehr...

Sachwertbeteiligungen Sachwertbeteiligungen - Weniger neue, dafür großvolumigere Fonds am Markt Die erste Jahreshälfte 2018 verlief produktseitig sehr ruhig: Lediglich 14 neue Publikums-AIF starteten in die Platzierung, drei weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Eigenkapitalvolumen dagegen liegt 80 mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - ZBI verkauft mit Millionen-Gewinn Um zwölf Millionen Euro übersteigt der Gewinnerlös des Immobilien-Portfolios des ZBI Professional 8 den aktuellen Verkehrswert. OneGroup verkündet eine 65-Millionen-Investition und FLEX mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media