Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

BaFin-Genehmigung WealthCap erhält KVG-Zulassung

BaFin-Genehmigung Foto: © Jenny Sturm / Fotolia

WealthCap hat die Zulassung für eine Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten. Der Weg für neue Beteiligungsangebote ist damit geebnet.

WealthCap Immobilien Deutschland 37

Kostenloser Service

WealthCap Immobilien Deutschland 37 von WealthCap

Kaufen/Verkaufen:

Das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB), das im Juli 2013 in Kraft getreten ist, hat so manche Neuerung mit sich gebracht. Eine davon: Geschlossene Fonds müssen seither eine staatlich genehmigte Fondsverwaltung, eine sogenannte Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) haben. Das Investmenthaus WealthCap hat für die zukünftige WealthCap Kapitalverwaltungsgesellschaft nun die Erlaubnis als externe KVG von der BaFin erhalten. Damit ist der Weg für neue Produkte geebnet – und die sind auch schon in Vorbereitung: „Mit der KVG-Zulassung schafft WealthCap nun die Voraussetzung für die weitere Ausweitung des Geschäfts mit Privatkunden und professionellen Investoren“, sagt Gabriele Volz, Geschäftsführerin von WealthCap. Allein im Privatkundenbereich habe das Investmenthaus in diesem Jahr bereits über 130 Millionen Euro platziert. Auf diesem Erfolg wolle WealthCap aufbauen und das Produktportfolio weiter ausbauen. Es seien unter anderem Fonds in den Anlageklassen US-Immobilien, Flugzeug sowie Private Equity geplant.

Aktuell haben Anleger die Möglichkeit, sich an dem WealthCap Immobilien Deutschland 37 zu beteiligen. Der Fonds investiert in eine Premiumimmobilie in zentraler Lage in München. Der moderne Bürokomplex ist langfristig bis ins Jahr 2023 vermietet. Mieter ist KPMG, eine der weltweit führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Das renommierte Unternehmen ließ die Immobilie im Jahr 2002 erbauen und will dort mindestens bis zum Ende der vereinbarten Mietlaufzeit rund 1.200 Mitarbeiter beschäftigen.

Auszug der wesentlichen Risiken
  • Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung. Der wirtschaftliche Erfolg der Vermögensanlage kann nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Anteile an geschlossenen Fonds sind keine Wertpapiere und somit nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt über sog. Plattformen möglich, da für Anteile an geschlossenen Fonds kein einheitlich geregelter Zweitmarkt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Vermögensanlage sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Fondsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

15.10.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » BaFin-Genehmigung - WealthCap erhält KVG-Zulassung


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Habona 02 und 03 mit deutlicher Überperformance Wie angekündigt hat der Einzelhandelsimmobilien-Spezialist Habona nun die erste große Schlusszahlung der Fonds 02 und 03 geleistet. Anleger können sich über eine Überperformance mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Habona kündigt erste Schlusszahlungen an Anleger der Habona Einzelhandelsfonds 02 und 03 sollen in den nächsten Tagen die erste Schlusszahlung erhalten, beide Angebote enden voraussichtlich mit einer Überperformance. Zudem stehen wieder mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Neue Angebote von BVT, Solvium und Buss Mit drei neuen Beteiligungsangeboten kommt die Sachwertbranche 2018 langsam in Schwung: BVT lanciert einen neuen Zweitmarkt-Immobilienfonds und Buss Capital sowie Solvium bringen weitere mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media