Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

World Wealth Report Zahl der Millionäre wächst dank Börsenhoch

World Wealth Report Foto: © denphumi / Fotolia

Die Zahl der Millionäre zog im vergangenen Jahr drastisch an. Auch ihr Vermögen erreichte ein Rekordhoch. Einer der Hauptgründe: die steigenden Aktienkurse.


Dank der Rekordjagd an den Aktienmärkten kamen im vergangenen Jahr knapp zwei Millionen Personen zur Gruppe der Reichen und Superreichen – der sogenannten „High Net Worth Individuals“ (HNWIs) – hinzu. Das geht aus dem aktuellen World Wealth Report der Beratungsfirma Capgemini und der Royal Bank of Canada (RBC) hervor. Als HNWI gelten Personen, die über ein anlagefähiges Vermögen von über einer Million US-Dollar verfügen. Ausgenommen sind dabei selbstgenutzte Immobilien sowie Kunstsammlungen und Verbrauchsgegenstände. Neben der Zahl der Millionäre stieg auch das Anlagevermögen der HNWIs – um fast 14 Prozent auf ein Rekordhoch von 52,62 Billionen US-Dollar.

Auch in Deutschland hat die Zahl der Millionäre im vergangenen Jahr kräftig zugelegt: um 11,4 Prozent auf 1,13 Millionen. Mehr Reiche als hierzulande gab es 2013 nur in Japan und in Nordamerika. Dort lebt der Studie zufolge etwa jeder vierte Millionär. „Insgesamt war 2013 ein weiteres starkes Jahr für die Vermögenden. Steigende Aktienmärkte und eine verbesserte Wirtschaftslage trugen zu einem zweistelligen Wachstum bezüglich Gesamtvermögen und Anzahl der HNWIs bei“, sagt M. George Lewis, Group Head von RBC Wealth Management & RBC Insurance. „Betrachtet man den langfristigen Wachstumstrend, so entstand fast 40 Prozent des derzeitigen relevanten Vermögens allein in den letzten fünf Jahren“, so der Experte weiter. Auch hinsichtlich ihrer zukünftigen Erfolgsaussichten sind die HNWIs optimistisch: Etwa 77 Prozent gehen davon aus, dass sie in naher Zukunft weiter Vermögen generieren können.

Sie interessieren sich für eine Depot-Eröffnung über FondsDISCOUNT.de? Informationen zu unseren Partner-Depotbanken finden Sie hier.
25.06.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » World Wealth Report - Zahl der Millionäre wächst dank Börsenhoch

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Märkte & Strategien

Indexreform der Deutschen Börse Indexreform der Deutschen Börse - Wirecard ab heute im DAX gelistet Zum 24. September 2018 ändert sich die Zusammensetzung der deutschen Börsenindizes DAX, MDAX, TecDAX und SDAX. Die Commerzbank muss aus dem DAX weichen, dafür werden die Aktien der Wirecard AG mehr...

Urbanisierung Urbanisierung - Zunehmende Verstädterung bietet Investitionschancen Weltweit leben immer mehr Menschen in den Städten. Dies stellt die wachsenden Metropolen vor Herausforderungen, schafft aber andererseits auch Investmentchancen. Wir stellen drei Konzepte vor, die von dem mehr...

Steuern Steuern - Die Auswirkungen einer Teilfreistellung bei Mischfonds Seit 2018 kann es für Investmenterträge eine Teilfreistellung geben. Was sind die Vorrausetzungen und welche steuerlichen Effekte können sich ergeben? Wir haben bei Andreas Beys, Steuerexperte mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media