Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Brexit-Countdown Stimmung bei Anlegern wird besser

Brexit-Countdown

Einen Tag vor dem Referendum im Großbritannien ist die Stimmung bei den Anlegern zwar nicht gerade optimistisch, aber sie bessert sich. Der Dax konnte seit Wochenanfang immerhin 450 Punkte zulegen.


Bleiben oder gehen? Am 23. Juni entscheiden die Briten über ihren Verbleib in der EU – noch ist der Ausgang des Referendums völlig offen. Das Thema hält auch die Börsen fest im Griff. Ein fulminanter Wochenstart beim Dax spricht jedenfalls dafür, dass die Brexit-Sorgen etwas gewichen sind (siehe Chartanalysen im Videobeitrag).

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: DER AKTIONÄR TV


Auch im apano-Stimmungsindex war nun ein Umschwung in der Gemütslage der Investoren zu verzeichnen: Noch bis Mitte vergangener Woche hatten zahlreiche Anleger die Aktienmärkte aus Angst vor einem Brexit gemieden, stattdessen wurde Gold als „Krisenwährung“ wiederentdeckt. Inzwischen könnten die Befürworter für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union etwas an Oberhand gewinnen. Diese mögliche Entwicklung führen Marktbeobachter auf den Mord an der britischen Labour-Politikerin und Brexit-Gegnerin Jo Cox zurück – das Attentat hat viele der bis dahin unentschlossenen Briten zum sogenannten „Remain“-Lager (Verbleib) getrieben. Dennoch: Entschieden wird erst morgen, aktuelle Umfragen sagen weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen voraus.

Quelle: apano; eigene Darstellung

Zum apano-Stimmungsindex: Dieses Barometer misst täglich die vorherrschende Marktstimmung und teilt diese in optimistisch, zuversichtlich, neutral und pessimistisch ein. Sowohl der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie (WKN: A1J9E9) als auch der mit einem Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte Fonds apano Global Systematik (WKN: A14UWW) richten ihre Investitionen am Stimmungsindex aus – rutschen die Emotionen der Marktteilnehmer ins Negative, können beide Fonds schnell ihr Engagement im Aktienbereich verringern und somit Verluste begrenzen.

22.06.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

apano HI Strategie 1 von HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH
apano Global Systematik von HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Brexit-Countdown - Stimmung bei Anlegern wird besser


Mehr aus dem Bereich Märkte & Strategien

Insolvenz der Reederei Rickmers Insolvenz der Reederei Rickmers - Nordcapital Fonds sind nicht betroffen Die Rickmers Holding AG von Bertram Rickmers meldet Insolvenz an. Die HSH Nordbank verweigert der Reederei Rickmers neue Kredite. Die Fonds der Nordcapital unter dem Dach der E.R. Capital Holding von Bruder mehr...

Änderungen ab 2018 Änderungen ab 2018 - Was Anleger über die neue Fonds-Steuer wissen müssen Ab 1. Januar 2018 ändert sich mit dem „Investmentsteuerreformgesetz“ die Besteuerung von Fonds enorm. Auf welche Neuerungen sich Anleger einstellen müssen, lesen Sie mehr...

Impact Investing Impact Investing - Wie Kapitalismus soziale Ungleichheit bekämpfen kann In der Finanzindustrie gibt es große Egos, Gier und Machtspiele – Eigenschaften, die zur Finanzkrise geführt haben. Doch es finden sich dort auch Persönlichkeiten wie Susanne Bregy, die mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media