Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Neue Chancen für Anleger durch Derivate auf Kryptowährungen Börse startet ETN-Handel auf Bitcoin und Ethereum

Bitcoin für Privatanleger mit dem Laptop und einem Kaffee. Foto: © peshkov / fotoliaÜber ETN wird der Handel mit Bitcon und Ether einfacher.

Privatanleger können ab sofort über Exchange Traded Notes an der Wertentwicklung von Bitcoin teilhaben. Der Bitcoin-Tracker des schwedischen Emittenten XBT Provider ist jetzt auch an der Börse Stuttgart handelbar. Doch was genau sind eigentlich ETN?


Der scheinbar unaufhaltbare Kurs-Anstieg von Bitcoin lässt auch das Geschäft mit Bitcoin-Derivaten florieren. In den USA erhalten die beiden größten Futures-Börsen – die CME Group und CBOE Global Markets – von den Behörden die Erlaubnis, im kommenden Jahr Bitcoin-Futures zu listen. In Schweden gibt es mit dem Bitcoin Tracker One bereits seit zweieinhalb Jahren einen Bitcoin-Zertifikat – genauer gesagt Exchange Traded Note (ETN) – welches die Performance der digitalen Währung nachbildet.

Dieses Beispiel macht Schule: Die Börse Stuttgart bietet den Bitcoin-ETN seit Anfang Dezember 2017 auch für Privatanleger in Deutschland an (ISIN: SE0007525332). Der Kurs des ETN steigt in den ersten beiden Handelstagen in der Spitze um knapp 15 Prozent (siehe Chart, ariva) auf derzeit 480 Euro, mit einem Handelsvolumen von über 700 Millionen Euro. Auch auf die Kryptowährung Ethereum wurde ein ETN gestartet (ISIN: SE0010296582). 

Hinweis: Beide ETN - Bitcoin-Tracker und Ether-Tracker - können auf unserer Plattform d:trader gehandelt werden. Melden Sie sich hier für die kostenlose Testversion an: 

Jetzt Bitcoin-ETN handeln

Der Bitcoin-Tracker in Euro: 15 % in zwei Tagen

Was sind Exchange Traded Notes?

Exchange Traded Notes sind börsengehandelte Inhaber-Schuldverschreibungen, die die Wertentwicklung von ihnen zugrundeliegenden Referenzindizes – in diesem Fall die Kursentwicklung von Bitcoin in Euro – nachbilden sollen. Investoren können kostengünstig in die digitale Kryptowährung investieren. Mit dem Kauf des ETN werden automatisch Bitcoins in gleicher Höhe am Markt gekauft. Anleger sollten sich jedoch darüber bewusst sein, dass es sich beim investierten Kapital nicht wie bei ETFs um Sondervermögen handelt. Im Insolvenzfall des schwedischen Emittenten XBT Provider trägt der Investor also das Totalausfall-Risiko. Außerdem gibt es keinerlei Risikoabsicherung oder Management des Kurses. Wenn der Kurs von Bitcoin fällt, fällt der des ETN mit.

XBT Provider wirbt jedoch damit, dass der Wert des ETN durch den Kauf von Bitcoin zu 100 Prozent mit der digitalen Währung hinterlegt ist. Wenn Bitcoin also im Wert schwankt, schwankt das ETN mit. Investoren müssen mit der hohen Volatilität von Bitcoin zurechtkommen und sollten den Markt genau beobachten, heißt es im Video des Emittenten (siehe unten, in englischer Sprache).

Experten sind sich unklar darüber, wo der faire Wert von Bitcoin tatsächlich liegt. Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Bitcoin mit 190 Milliarden US-Dollar bereits größer als die Wirtschaft Neuseelands (185 Milliarden US-Dollar) oder der Flugzeughersteller Boeing (162 Milliarden US-Dollar). Doch der rasante Anstieg der Kryptowährung sei rein spekulativ getrieben, sagt Fondsmanager Georg von Wallwitz in unserem Interview über Bitcoin, der intrinsische Wert liege bei null.

Hier geht es zum vollständigen Interview:

„Seien wir froh, dass Bitcoin keine Währung ist“ - Interview mit Fondsmanager und Buch-Autor Georg von Wallwitz

Fragen und Antworten zum Thema Bitcoin-ETN (in englischer Sprache):

04.12.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um eine Vermögensanlage nach dem VermAnlG.
  • Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
  • Vermögensanlagen sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Beteiligung sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.

Ähnliche Artikel finden

» » » Neue Chancen für Anleger durch Derivate auf Kryptowährungen - Börse startet ETN-Handel auf Bitcoin und Ethereum

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Spezialprodukte

Edelmetall-Experte Edelmetall-Experte - „Gold zeigt eindrucksvoll das Dilemma des Kaufkraftverlustes aller Währungen“ Gemessen an den neun weltweit wichtigsten Währungen steigt der Goldpreis seit 2001 um durchschnittlich neun Prozent pro Jahr. Wie Anleger mit einem Edelmetalldepot ein Vermögen ansparen können, mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media