Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Patrizia Bürogebäude in München für neuen Fonds erworben

Münchener Siegestor in der Leopoldstraße Foto: © / Andy Ilmberger / FotoliaIn München erfolgte der jüngste Objektkauf von Patrizia

Die Patrizia Immobilien AG hat ein Bürogebäude an einer der gefragtesten Adressen in Deutschland übernommen. In Kürze sollen Privatanleger über einen Immobilienfonds in das Objekt in München-Schwabing investieren können.

PATRIZIA Grundinvest - Stuttgart Südtor

Kostenloser Service

PATRIZIA Grundinvest - Stuttgart Südtor von PATRIZIA GrundInvest

Kaufen/Verkaufen:

Seit dem letzten Jahr ist die Immobiliengesellschaft Patrizia auch als Fondsinitiator aktiv. Aktuell stehen drei Beteiligungen zur Auswahl, ein Fonds wurde bereits platziert. Nun hat die Patrizia Immobilien AG für einen weiteren Immobilienfonds ein Bürogebäude im Münchener Stadtteil Schwabing erworben. Das Objekt befindet sich in zentraler Lage innerhalb des mittleren Rings und verfügt über rund 10.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche. Langfristiger Mieter ist eine renommierte Gesamtschule, die Bavarian International School. Diese wird 20 Jahre lang rund 8.000 Quadratmeter nutzen und 96 Prozent der geplanten Mieteinnahmen generieren, die verbleibende Fläche von rund 2.000 Quadratmetern ist noch für fünf Jahre an den Mineralölkonzern BP vermietet. Das Bürogebäude wurde in den 1970er Jahren erbaut und 2015 kernsaniert.

„Mit dieser hochwertigen Immobilie an einer der gefragtesten Adressen in Deutschland in Verbindung mit der sehr langfristigen Vermietung können wir Privatanlegern schon bald ein sehr attraktives Anlageprodukt bieten“, erläutert Joachim Fritz, Geschäftsführer der Patrizia Grundinvest. Verkäufer des Objekts ist eine Private Equity Gesellschaft. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Wir informieren Sie gerne, wenn der neue Fonds in die Platzierung startet: Kontakt aufnehmen

Weiterhin können sich Privatanleger an den Beteiligungen Patrizia Grundinvest – Den Haag Wohnen, Patrizia Grundinvest – Stuttgart Südtor und Patrizia Grundinvest – Kopenhagen Südhafen engagieren. Bei letztgenanntem Fonds wurde Ende letzten Jahres die Ausschüttungsprognose von den geplanten 4,00 Prozent p.a. auf mindestens 4,5 Prozent p.a. angehoben.
04.01.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Patrizia - Bürogebäude in München für neuen Fonds erworben


Mehr aus dem Bereich Geschlossene Immobilienfonds

Immobilienblase in Kanada Immobilienblase in Kanada - Steht Toronto kurz vor dem Immobilien-Crash? Die Immobilienpreise in Toronto sind gefährlich hoch. Die FAZ warnt bereits vor dem Platzen der nächsten Blase in Kanada. Wie hoch ist die Gefahr wirklich und gibt es in Deutschland ähnliche mehr...

Auf Wachstums-Kurs Auf Wachstums-Kurs - Patrizia startet neue Immobilien-Beteiligung für Privatanleger Gute Nachrichten für Immobilien-Investoren: Patrizia Immobilien AG bestätigt die Wachstumsprognose für das laufende Jahr und startet im Juni eine neue Immobilienbeteiligung für mehr...

Auswirkungen der Finanzkrise Auswirkungen der Finanzkrise - Walton International Group von Insolvenz bedroht Der kanadische Immobilien-Konzern Walton International Group muss ein Restrukturierungs-Programm durchlaufen. In den vergangenen drei Jahren stehen hohe Verluste zu Buche. Die Beteiligungen in Deutschland mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media