„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

US-Small-Caps auf Höhenflug Das Risiko eines Rücksetzers steigt

Schraubenschlüssel und Schraubendreher mit USA-Flaggenaufdruck im Griff auf einem Holzboden und vor einer Kiste mit USA-Flaggenaufdruck. Foto: © coolhand1180 / fotoliaKleine Aktien-Unternehmen können eine große Performance abliefern.

US-Small und Midcap-Aktienfonds sind weiterhin auf einem Höhenflug. Jetzt steigt auch das Risiko eines Rücksetzers. Mit europäischen und globalen Small- und Microcap-Aktienfonds reduzieren Anleger dieses Risiko.


Seit der Wahl Donald Trumps schießen die Kurse kleiner und mittelgroßer Aktienunternehmen in den USA in die Höhe. Der Russell 2000 Index der kleinen Aktiengesellschaften legte in der Spitze um 25 Prozent zu. Investoren, die in einen ETF auf den Index investiert sind, konnten somit schnell hohe Gewinne einfahren. Der ETFS Russell 2000 US Small Cap GO UCITS ETF (ISIN: DE000A0Q8NE4) hat in der Zeit 17,7 Prozent zugelegt.

Donald Trump will den internationalen Handel der USA begrenzen, ausgelagerte Arbeitsplätze und ganze Industrien zurück in die Staaten holen. Diese protektionistische Außenhandelspolitik ist für Aktienunternehmen mit einer großen Marktkapitalisierung problematisch. Sie handeln meist global und sind auf weltweiten Freihandel angewiesen. Kleine und mittelgroße Unternehmen profitieren indes von dieser Abschottungspolitik, auch weil Trump ankündigt, die Unternehmens-Steuern auf dem Heimatmarkt radikal senken zu wollen.

Nach dem rasanten Anstieg in den letzten Wochen steigt nun aber auch die Gefahr eines Rücksetzers. ETF-Investoren sollten vor allem darauf achten, dass ihr Fonds auch tatsächlich in die Werte investiert, die in dem Index enthalten sind. Der oben erwähnte ETF bildet den Index hauptsächlich synthetisch über Derivate ab, zum Beispiel durch den Einsatz von DFIs und OTC-Swaps. Investoren, die wirklich in US-amerikanische Small-Caps investieren wollen, greifen auf einen aktiv gemanagten Fonds zurück – ohne auf Performance verzichten zu müssen.

Der JPM US Smaller Companies (ISIN: LU0053697206) entwickelt sich schon seit Jahren wesentlich besser als der Russell 2000 Index (siehe Chart). Das Fondsmanagement achtet auf eine breite Streuung über mehrere Branchen – Finanzdienstleistungen (22,5 %), Konsumgüter (19,3 %) oder Healthcare (10,5 %) – und sichert sich zudem über Investments in zehn unterschiedliche Holdings ab. Etwa 20 Prozent des Volumens liegen hier. Holdings haben eine weitaus höhere Kapitalisierung als SmallCaps und helfen dabei, die Schwankungen zu reduzieren. Die Performance kann sich ebenfalls sehen lassen. Der FondsDISCOUNT.de-Topseller hat seinen Wert in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt (160 %).

Der Threadneedle American Smaller Companies Fund (ISIN: GB0002769643) ist ähnlich strukturiert, konzentriert sich aber auf die IT-Branche in den USA. 18,2 Prozent des Fondsvolumens sind hier investiert. Im Fünf-Jahres-Vergleich bleibt die Performance aber deutlich hinter der des JPMorgan-Fonds zurück (140 %, FWW, Stand: 12.12.2016). Auch der Index-Fonds ist deutlich besser (148,31 %).

Schaut man sich aber die Gesamtentwicklung seit der Auflage des ETFS Russell 2000 US Small Cap ETFs an, wird deutlich, dass beide aktiv gemanagten Fonds deutlich besser als der Vergleichsindex abschneiden.

Auch aktive Smallcap-Aktienfonds sind nicht immun gegen Kursverluste. Wer sich davor schützen möchte, könnte zum Beispiel in einen globalen oder europäischen Small- und Midcap-Aktienfonds umschichten oder seine Investments zumindest auf mehrere Regionen streuen.

Kleiner als Smallcap: Microcap-Aktienfonds
Neu auf dem Markt ist zum Beispiel der Mandarine Global Microcap Aktienfonds (ISIN: LU1329694266), der bislang einzige Aktienfonds, der weltweit in kleinste Unternehmen investiert. Auch für Europa bietet Mandarine Gestion die Microcap-Variante an (ISIN: LU1303940784). Der Mandarine Microcap Europe wird geleitet von Sebastien Lagarde, einem der erfahrensten Microcap-Manager in Europa.

Das Wort Microcap impliziert, dass sich das Fondsmanagement auch für Investments in sehr kleine Unternehmen nicht zu schade ist. Dabei sollte man nicht vergessen: Je kleiner und jünger das Unternehmen, desto größer ist auch sein Wachstumspotenzial. Diese Unternehmen sind gar nicht so selten, wie man auf den ersten Blick meinen könnte. In Europa arbeiten schätzungsweise 80 Prozent aller Angestellten bei einem Smallcap oder Microcap-Unternehmen.

„Trotz aller Vorteile handelt es sich bei Mirco Caps um wenig liquide Werte, die einzeln betrachtet hohe Volatilitätsniveaus aufweisen können“, sagt Lagarde im Gespräch mit e-fundresearch.com. Auf Diversifikation wird bei Mandarine Gestion daher großen Wert gelegt: In der europäischen Microcap-Variante sind 170 Titel enthalten, im Global Microcap sogar über 300. Dabei handelt es sich nicht ausschließlich um junge, sondern auch um ältere Familien-Unternehmen.

Tipp: Dass die Fondsboutique Mandarine Gestion Investmentperlen ausfindig machen kann, beweisen die Franzosen schon seit Jahren mit ihrem erfolgreichen Mandarine Unique.
Zum Artikel: Mandarine Unique: Die Perlentaucher
13.12.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

JPM US Smaller Companies A (dist) - USD von J.P. Morgan Asset Management
Threadneedle American Smaller Companies Fund 1 USD Net acc. von Threadneedle Investments
ETFS Russell 2000 US Small Cap GO UCITS ETF (DE) von GO ETF Management Limited
Mandarine Global Microcap R von LA FRANCAISE AM INTERNATIONAL
Mandarine Europe Microcap R von LA FRANCAISE AM INTERNATIONAL

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » US-Small-Caps auf Höhenflug - Das Risiko eines Rücksetzers steigt

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Multi Asset Fonds in 2017 Multi Asset Fonds in 2017 - Was kommt nach der Trump-Rallye? Multi Asset Fondsmanager gehen verhalten optimistisch ins Jahr 2017. Denn für die Zeit nach der Trump-Rallye könnte es volatiler an den Börsen zugehen, erklärt Marcus Stahlhacke, mehr...

Impact Investing Impact Investing - Wasserbedarf der Zukunft sichern und Rendite erzielen Das Trinkwasser wird knapp, nicht nur in Entwicklungsländern, sondern auch in den USA und Europa. Thomas Mitroulis von Apano erklärt im Gespräch, wie Investoren den Wasserbedarf der Zukunft mehr...

Jetzt Fonds kaufen und 150 Euro sparen Jetzt Fonds kaufen und 150 Euro sparen - Die beliebtesten Fonds von Allianz und Invesco A.M. Mit unserer erfolgreichen Fondskauf-Aktion sparen Anleger bis zu 150 Euro, wenn sie sich einen Fonds von Allianz Global Investors oder Invesco Asset Management ins Depot legen. Zahlreiche Kunden haben sich die mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media