Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Stärker als die Benchmark 2017 Die 10 stärksten Aktienfonds in Asien (ohne Japan)

Chinesischer Drache als Silhouette hinter Aktienkursen auf rotem Hintergrund. Foto: © Björn Professional / fotoliaIn China sind Aktienfonds mit Schwerpunkt Aisa ex Japan hauptsächlich investiert.

Aktienmärkte in Asien zählen zu den wirtschaftlich stärksten in den Schwellenländern. Technologie-Aktien tragen den aktuellen Aufschwung. Diese zehn Aktienfonds mit Schwerpunkt in China, Südostasien, Thailand und Südkorea waren 2017 besonders stark.


Im Oktober konnten die Schwellenländer-Aktien im Vergleich zu den entwickelten Märkten fast doppelt so stark wachsen (3,5 % resp. 1,8 %). Die zehn stärksten Emerging Markets Aktienfonds haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt. Doch regional gibt es deutliche Unterschiede zwischen den sehr heterogenen Schwellenländern. „Beflügelt von teilweise sehr guten Firmenergebnissen (u.a. Sony, Samsung Electronics) und Aufwärtsrevisionen bei den Gewinnen legte der MSCI Asia ex-Japan um 4,7 Prozent zu“, heißt es einem Bericht der Commerzbank zufolge. Überdies sind es Tech-Unternehmen wie Alibaba, Tencent, Naspers und Taiwan Semiconductor. Zusammen mit Samsung haben diese fünf Aktien 2017 bislang dreimal so viel Ertrag abgeworfen wie der Rest des Schwellenländer-Aktienuniversums, rechnet Börse-Express vor.

Die Rating-Agentur Scope hat untersucht, welche aktiven Investmentfonds die Benchmark „MSCI Asia ex-Japan“ im laufenden Jahr schlagen konnten. Wie der Name schon nahelegt, umfasst der Index Aktien aus den Ländern Südostasiens, aber nicht Japan. Denn das Land der aufgehenden Sonne ist eine hochentwickelte Wirtschaft und wird daher separat betrachtet.

Mehr dazu hier: Die zehn stärksten Japan-Fonds in 2017 - Die Party in Japan hat gerade erst begonnen

Viele der Länder der Region Asia ex-Japan werden aufgrund ihres hohen Wachstumspotenzials zu den Tigerstaaten gezählt, so wie Thailand oder Südkorea. Einige Experten streiten sich darum China noch zu den Schwellenländern zu zählen. Das Reich der Mitte fällt aber ebenfalls in diese Region.

Das Ergebnis der Studie: Anleger sollten in Asien genauer hinschauen. Denn noch lange nicht jeder aktiv gemanagte Fonds erzielt auch einen Mehrwert. Trotzdem schafften es in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres 56,1 Prozent, also mehr als die Hälfte der 155 von Scope untersuchten aktiven Fonds, besser abzuschneiden als der Index. Wir haben uns die zehn stärksten aktiven Aktienfonds der Region Asia ex-Japan genauer für Sie angeschaut.

Die 10 stärksten aktiven Asia ex-Japan-Fonds 2017

Fonds ISIN Volumen in Mio. Euro Scope Rating Performance 2017
Morgan Stanley Asia Opportunity A USD LU1378878430 159,04 - 39,42%
HSBC GIF Asia Ex Japan Equity ACH EUR LU0212851702 14,33 (D) 29,82%
Vontobel mtx Sust Asian Leaders (ex Japan) B LU0384409263 166,17 (B) 27,26%
Baring Asia Growth A USD Inc IE0000830129 71,37 (B) 25,21%
Barings Eastern A GBP Acc GB0000799923 78,77 (B) 24,66%
Schroder ISF Asian Opportunities A Dis LU0048388663 4893,51 (A) 23,74%
Invesco Asia Consumer Demand A Acc USD LU0334857355 472,03 (B) 23,72%
Wellington Asian Opportunities S Cap USD LU0564044146 41,22 (A) 23,26%
Investec GSF Asian Equity A Inc LU0345776255 2440,1 (A) 23,07%
UBS (Lux) KSS-Asian Equities (USD) P-acc LU0235996351 131,4 (A) 22,59%
Quelle: Quelle: Quelle: Scope Ratings, Stand: 30.09.2017

Der stärkste Fonds aus der oben aufgeführten Tabelle kommt aus dem Hause Morgan Stanley Asia Opportunity mit einer Performance von 39,42 Prozent in den ersten drei Quartalen 2017 (siehe Chart, unten). Mit knapp 74 Prozent des Volumens sind chinesische Wertpapiere am stärksten im Fonds vertreten. Weitere Länder im Fonds sind Indien, Südkorea, Taiwan und Hongkong.

Das höchste Fondsrating (A) erzielten gleich drei Fonds. Der Schroder ISF Asian Opportunities hat von diesen drei ausgezeichneten Fonds die stärkste Wertentwicklung 2017 und mit 4,9 Milliarden Euro das größte Fondsvolumen der ganzen Vergleichsgruppe. Der Fonds kann die Aktienquote in Asien auf bis zu zwei Drittel des Fondsvolumens reduzieren und auch Titel aus Großbritannien, Frankreich und den USA beimischen. Aktuell ist der Fonds jedoch zu über 90 Prozent in Asien investiert, mit einem China-Anteil von über 52 Prozent.

Die fünf stärksten Asia ex-Japan-Fonds 2017 im Chartvergleich

Ein Blick auf unseren Kennzahlen-Vergleich verrät, dass die Performance des Morgan Stanley INVF Asia Opportunity Fund seit Ende des dritten Quartals nur noch weiter gestiegen ist. Bis zum 13. November erzielte der Fonds 49,55 Prozent auf Euro-Basis und satte 66,63 Prozent in US-Dollar. Die Volatilität liegt bei allen der fünf abgebildeten Vergleichsfonds unter zehn Prozent in den vergangenen zwölf Monaten, untypsich gering für die Schwellenländer. Auch die Sharpe Ratio aller Vergleichsfonds ist für diesen Zeitraum ungewöhnlich gut.

Kennzahlen-Vergleich der fünf stärksten Asia ex-Japan-Fonds 2017



Fairerweise muss man anmerken, dass der Morgan Stanley Fonds zu einem sehr günstigen Zeitpunkt gestartet ist und sich noch keiner Krise entgegensetzen musste. Im Fünf-Jahres-Zeitraum steigt die Volatilität der Fonds auf einen Wert von zwölf bis 15 Prozent an. Gemessen an der Performance in fünf Jahren sticht der Vontobel mtx Sust Asian Leaders mit knapp 120 Prozent hervor. Neben China (47,7 %) ist der Fonds überdurchschnittlich stark in Südkorea investiert (17 %). Was in der Vergangenheit von Vorteil war könnte sich in Zukunft als Achilles-Sehne erweisen, sollte der Konflikt zwischen Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und seinen Nachbarn sowie den USA einmal eskalieren.

Hinweis: Alle Fonds sind über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag verfügbar.

Zurück zur Übersicht: 

Das sind die 70 besten Investmentfonds in den wichtigsten Märkten der Welt

16.11.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Stärker als die Benchmark 2017 - Die 10 stärksten Aktienfonds in Asien (ohne Japan)

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

PHARMA/wHEALTH PHARMA/wHEALTH - Biotech: Megatrend ohne Ende 2018 wird der Biotech-Fonds PHARMA/wHEALTH 25 Jahre alt. In der Zeit zuvor hat der Aktienfonds konstant seinen Vergleichsindex outperformt. Auf welche Treiber der Fonds in der Zukunft setzt, erklärt Joel mehr...

Ariad Active Allocation Ariad Active Allocation - „Flexible Aktien-Strategie ist risikoärmer als ETFs“ Mit nur 25 Prozent Investitionsquote übertrifft der Ariad Active Allocation die Wertentwicklung des EuroStoxx50 deutlich. Der Fonds investiert in Futures, ist aber dennoch risikoärmer als ETFs. Wie mehr...

Mit FNG-Siegel ausgezeichnet Mit FNG-Siegel ausgezeichnet - Prima – Global Challenges verbindet Top-Performance und ein gutes Gewissen Wer in den Prima – Global Challenges investiert, trägt zur Lösung der sieben größten globalen Probleme bei. Gleichzeitig zeigt der Fonds, dass sich überdurchschnittliche Rendite mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media