„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwerte Habona verkauft Immobilienpaket erfolgreich an Großinvestor

Sachwerte Foto: © / ruslan_100 / FotoliaAnleger können mit Habona in Supermärkte investieren.

Gute Nachrichten für Anleger: Ein Großinvestor hat das Immobilienpaket „Habona Fonds 01“ gekauft. Alle elf Immobilien wurden im Paket mit Gewinn veräußert. Habona will seine Investoren mit Jahresende ausbezahlen.

Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 05

Unterlagen kostenlos anfordern

Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 05 von Habona Invest

Pünktlich nach Ablauf der nur fünfjährigen Fondslaufzeit wurden die elf Immobilien des Habona Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 im Rahmen eines Paketverkaufes erfolgreich an einen internationalen Großinvestor veräußert.

Habona hat die Immobilien in den Jahren 2010 und 2011 im Rahmen von vielen Einzeltransaktionen erworben und ein attraktives Gesamtpaket geschnürt, dass nun mit Gewinn an einen Großinvestor übergeben werden kann.

Habona rechnet nach eigenen Angaben mit einer Kaufpreiszahlung für das Portfolio zum Jahresende. Im Anschluss an die Kaufpreiszahlung werden die Anleger des Fonds ihr Beteiligungskapital inklusive Gewinne zurück erhalten. Zum jetzigen Zeitpunkt kann der Initiator nach eigener Aussage noch keine detaillierten Angaben zum Käufer und Kaufpreis machen, da im Kaufvertrag entsprechende Geheimhaltungsklauseln vereinbart wurden.

Investition in Nahversorger
Aktuell haben Anleger noch die Möglichkeit in den „Habona Einzelhandelsfonds 05“ zu investieren – die Platzierung liegt im Moment bei 95 Prozent. Angestrebt ist ein Eigenkapitalvolumen in Höhe von 30 Millionen Euro. Die Anleger erhalten erneut die Möglichkeit in ein diversifiziertes Portfolio aus kleineren Nahversorgungszentren, Lebensmittelvollversorgern und Discountern in Deutschland zu investieren.

Konzipiert ist der neue Einzelhandelsfonds als Kurzläufer. Einer nur fünfjährigen Fondslauzeit stehen geplante Mietvertragslaufzeiten von bis zu 15 Jahren gegenüber – für Anleger ein interessantes Merkmal. Die Mieten sind an den Lebenshaltungsindex gekoppelt, dies soll für Inflationsschutz sorgen. Prognostiziert werden halbjährliche Ausschüttungen in Höhe von 6,25 Prozent vor Steuern, die Gesamtausschüttungen sollen laut Prognose bei 138,2 Prozent liegen. Die Mindestanlagesumme beträgt 10.000 Euro. Aktuell umfasst das von Habona gemanagte Immobilienportfolio des Einzelhandelsfonds 05 fünf Einzelhandelsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von etwa 19 Millionen Euro.

In den vier vorangegangenen Einzelhandelsfonds investierten Anleger insgesamt über 95 Millionen Euro, alle Ausschüttungen wurden nach Angaben des Initiators bislang pünktlich und in prognostizierter Höhe geleistet.
06.09.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Sachwerte - Habona verkauft Immobilienpaket erfolgreich an Großinvestor


Mehr aus dem Bereich Geschlossene Immobilienfonds

Immobilien als Kapitalanlage Immobilien als Kapitalanlage - Flexibel diversifizieren mit Alternativen Investmentfonds Wer 50.000 Euro in Immobilien investieren möchte, kann schon mehrere alternative Investmentfonds (AIF) zeichnen und damit in verschiedene Marktsegmente einsteigen. Das Investment ist breiter gestreut als mehr...

Immobilienmarkt Immobilienmarkt - Massiver Preisanstieg beim Wohneigentum Wer aktuell in Wohneigentum investieren möchte, muss noch tiefer in die Tasche greifen als in den Vorjahren, vor allem in den Metropolen war ein deutlicher Preisanstieg zu verzeichnen. Alternative mehr...

Einzelhandels-Immobilien Einzelhandels-Immobilien - Investitionen legen im 3. Quartal deutlich zu Immobilien- und Spezialfonds haben im dritten Quartal deutlich mehr Kapital auf dem Markt für Einzelhandelsimmobilien investiert. Der Grund: Mit erstklassigen Fachmärkten und Fachmarktzentren mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 9 bis 21 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media