Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Offene Immobilienfonds hausInvest mit enormen Mittelzuflüssen

Offene Immobilienfonds Foto: © / beeboys / FotoliaDer hausInvest verwaltet ein Vermögen von rund 11,8 Milliarden Euro

Offene Immobilienfonds sind bei Anlegern weiterhin stark gefragt. So konnte etwa der hausInvest im vergangenen Jahr Zuflüsse in Milliardenhöhe verbuchen. Die Performance des Immo-Klassikers ist nach wie vor positiv.


Die Commerzbank-Tochter Commerz Real zieht Bilanz für 2016 und bescheinigt sich selbst ein „hervorragendes Immobilienjahr“. So stieg das Transaktionsvolumen assetübergreifend um mehr als ein Drittel auf 4,1 Milliarden Euro (2016: rund drei Milliarden Euro), wobei es sich zu 99 Prozent davon um Immobilientransaktionen handelte. Mit rund 2,7 Milliarden Euro habe das Volumen der Verkäufe etwa doppelt so hoch wie das der Ankäufe (rund 1,4 Milliarden Euro) gelegen, so die Gesellschaft. Mehr als die Hälfte der Transaktionen (rund 2,4 Milliarden Euro) entfielen demnach auf den offenen Immobilienfonds hausInvest (ISIN: DE0009807016), wobei sich An- und Verkäufe in etwa die Waage gehalten hätten.

„Wir haben die hohe Nachfrage nach Immobilieninvestments genutzt, um unser Portfolio gewinnbringend zu bereinigen und konnten gleichzeitig dank unseres exzellenten Marktzugangs lukrative Assets für unsere Anleger akquirieren“, erklärt Andreas Muschter, Vorsitzender des Vorstands der Commerz Real, den Zuwachs. Zu den größten Transaktionen zählten der Verkauf des TaunusTurms in Frankfurt am Main zusammen mit Tishman Speyer und der Kauf der Münchner Highlight Towers. Beide rangieren zudem unter den zehn größten Immobilientransaktionen Deutschlands 2016. Signifikant sei auch das Neugeschäft gewachsen: Allein der hausInvest habe mit rund 1,4 Milliarden Euro seinen Nettomittelzufluss gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt (2015: rund 650 Millionen Euro).

Aktuell werden im hausInvest Anlegergelder in Höhe von rund 11,8 Milliarden Euro verwaltet. Investiert ist der im Jahr 1972 aufgelegte Fonds in rund 100 Immobilien in 18 Ländern, der Schwerpunkt liegt auf Europa. Die Rendite war seit Auflage jedes Jahr positiv und liegt aktuell bei 2,2 Prozent p.a. (Stand: 31.12.2016, Quelle: Commerz Real). Betrachtet man die Wertentwicklung in den vergangenen fünf Jahren, konnten Anleger ein Plus von 12,43 Prozent verbuchen. Mit einer Volatilität von gerade einmal 0,38 Prozent sorgte der hausInvest zudem für Stabilität im Portfolio (Stand: 27.01.2016, Quelle: FWW).

Die hohe Nachfrage nach dem hausInvest dürfte nicht nur an der beständigen Leistung von Fondsmanager Mario Schüttauf (zum ausführlichen Interview) liegen, sondern auch an mangelnden Anlagealternativen: Andere Immobilienfonds wie etwa Wertgrund Wohnselect (ISIN: DE000A1CUAY0), Leading Cities Invest (ISIN: DE0006791825) oder Grundbesitz Europa (ISIN: DE0009807008) befinden sich derzeit im Cash-Stop. Investitionen sind erst wieder in der nächsten Cash-Call-Phase möglich. Hintergrund: Die meisten Fondsgesellschaften kontrollieren die Mittelzuflüsse auf diese Weise, da aufgrund des angespannten Immobilienmarktes das Fondsvermögen nicht immer sofort investiert werden kann. Zu viel Liquidität kostet jedoch Rendite. Daher sind Anteilskäufe nur noch dann möglich, wenn ein konkretes Objekt in Aussicht ist.

Tipp: In den hausInvest können Sie sofort investieren und sparen durch unseren Service den regulären Ausgabeaufschlag in Höhe von fünf Prozent. Falls Sie Anteile an einem anderen Immobilienfonds erwerben möchten, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht – wir informieren Sie gerne über den nächsten Cash-Call: Kontaktformular
27.01.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

grundbesitz europa RC von RREEF Investment GmbH
hausInvest von Commerz Real Investmentgesellschaft mbH
WERTGRUND WohnSelect D von TMW Pramerica Property Investment GmbH
Leading Cities Invest von KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Offene Immobilienfonds - hausInvest mit enormen Mittelzuflüssen

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Offene Immobilienfonds

Finanzwissen Finanzwissen - Häufige Fragen zu offenen Immobilienfonds Angesichts horrender Preise am Immobilienmarkt ist ein Immobilienkauf oft nicht mehr erschwinglich, viele Anleger weichen daher auf offene Immobilienfonds aus. Wir haben wichtige Aspekte rund um diese mehr...

Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen - Fondsanteile von Wertgrund Wohnselect steigen rasant an Die Fondsanteile des offenen Immobilienfonds Wertgrund Wohnselect steigen in kürzester Zeit um sechs Prozent. Die Wertgrund Immobilien AG investierte jüngst über 40 Millionen Euro für den mehr...

News zum hausInvest News zum hausInvest - Zwischenausschüttung im September Die Commerz Real AG gibt für ihren Immobilienfonds hausInvest eine zusätzliche Zwischenausschüttung bekannt. Zudem wurde das Fondsobjekt „Motel One“ in Berlin für rund 43 mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media