Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwert-Favoriten Immobilieninvestments haben die Nase vorn

Immobilien waren der Renner im Sachwertebereich Foto: © / fotomek / FotoliaImmobilieninvestments waren im dritten Quartal 2017 mit Abstand am beliebtesten

Der Run auf Immobilien hat im dritten Quartal nochmals deutlich an Fahrt aufgenommen: 91 Prozent der Sachwert-Kunden von FondsDISCOUNT.de haben eine Immobilienbeteiligung gezeichnet – ein neuer Rekord.


Wer im dritten Quartal eine Beteiligung über FondsDISCOUNT.de gezeichnet hat, hat sich fast ausschließlich für die Assetklasse Immobilien entschieden: 91 Prozent der Kunden setzten auf das weiterhin hoch im Kurs stehende Betongold zur Diversifikation ihres Portfolios. Ein Grund für dieses Rekordergebnis dürfte auch das gestiegene Interesse an Crowdinvestments sein. Erstmals wurden mehr solcher Nachrangdarlehen als Immobilienfonds gezeichnet. Dies zeigt sich auch an der durchschnittlichen Anlagesumme: Schreiben herkömmliche Immobilien-AIF Mindestanlagesummen von 10.000 Euro bzw. 20.000 Euro bei Ein-Objektfonds vor, sind Crowdinvestments bereits ab 500 Euro erhältlich. Die Idee dahinter: Der Anleger soll sich selbst ein diversifiziertes Immobilienportfolio zusammenstellen, also mehrere kleinere Beträge auf verschiedene Investments aufteilen. Die durchschnittlich investierte Summe liegt daher unter 10.000 Euro bei rund 7.800 Euro pro Anleger.

Unter den Immobilien-AIF war die Nachfrage nach dem ZBI Professional 10 am größten. Mit dem Fonds investieren Anleger in ein Portfolio aus Wohn-Bestandsimmobilien in Deutschland – ein weiterhin sehr attraktives Anlagesegment. Die geplante Fondslaufzeit fällt mit sechs Jahren vergleichsweise kurz aus, prognostiziert werden Gesamtausschüttungen in Höhe von 167,70 Prozent. Der ZBI 10 wird in Kürze schließen, der Nachfolgefonds ist jedoch bereits in Planung.

Auch der weiterhin erhältliche Primus Valor ImmoChance 8 Renovation Plus konnte das Interesse auf sich ziehen. Das Angebot setzt ebenfalls auf deutsche Wohnimmobilien, welche durch gezielte Investitionen aufgewertet werden sollen. Nicht nur das Renovation-Konzept, sondern auch die positiven Nachrichten zu den Vorgängerfonds dürften viele Anleger überzeugt haben. So konnte etwa der ICD 7 kürzlich seine Ausschüttung erneut kräftig anheben. Statt der ursprünglich geplanten 6,5 Prozent für 2017 sollen Anleger nun bis zu 29 Prozent erhalten. 

Eine weitere Beteiligung ist gerade aktuell in die Platzierung gestartet: Die beliebte Kurzläufer-Serie von Habona Invest wird mit dem Alternativen Investmentfonds Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 06 fortgesetzt. Der Fonds investiert in Lebensmittel-Einzelhandelsimmobilien mit Mietern wie Rewe oder Edeka. Deren bis zu 15-jährige Mietverträge laufen über die Fondslaufzeit hinaus. Während der fünfjährigen Fondslaufzeit prognostiziert Habona für Anleger halbjährliche Ausschüttungen in Höhe von fünf Prozent p.a. (vor Steuern). Die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000 Euro, die prognostizierte Gesamtausschüttung liegt bei 130,90 Prozent. 

Neben Wohnimmobilien nutzen die FondsDISCOUNT.de-Kunden aber auch zum Beispiel den Hahn Pluswertfonds 169 Rothenburg zur Portfoliodiversifikation. Anlagegegenstand ist das Fachmarktzentrum „Zentro“ in Rothenburg ob der Tauber. Bei einer Laufzeit von 15 Jahren prognostiziert Hahn Ausschüttungen in Höhe von 181 Prozent. Und auch der Dauerbrenner Immobilien-Zweitmarkt fand wieder zahlreiche Investoren: Anleger des HTB 8. Immobilien Portfolio beteiligen sich mit nur einer Investition an einer Vielzahl gebrauchter Immobilienbeteiligungen und erhalten laut Prognose Ausschüttungen in Höhe von 167 Prozent bei einer geplanten Laufzeit von zehn Jahren.

Insgesamt lag der Anteil an Immobilieninvestments am Gesamtinvestitionsvolumen bei 78 Prozent. Danach folgt mit rund 13 Prozent der Bereich Spezialfonds bzw. Anleihen wie etwa die inzwischen platzierte apano Wasser-Infrastruktur Anleihe 2 – ein Nachfolgeangebot ist in Vorbereitung –, die Zweitmarkt-Anleihe ausco ZweitmarktZins 01-2016 oder auch die Unternehmensanleihe Enertrag Zins 2026, welche nach wie vor erhältlich ist: Prognostiziert werden Ausschüttungen in Höhe von 148,76 % über zehn Jahre Laufzeit.

Dahinter befindet sich abgeschlagen mit rund vier Prozent Anteil am Gesamtinvestitionsvolumen die Kategorie Umweltfonds. Hier waren es die Angebote Hep Solar Japan 1, welcher kurz vor Platzierungsende steht, und der AIF Ökorenta Erneuerbare Energien IX, welche das Interesse auf sich zogen.

Die beliebtesten Assetklassen im Sachwertbereich

Kategorie     Anteil am Gesamtinvestitionsvolumen   Anleger in Prozent Ø Summe pro Kunde
Immobilienfonds 78 %  91 % 7.800 Euro
Anleihen/Spezialfonds 13 %  5 % 22.300 Euro
Umweltfonds 4 %  2 % 15.600 Euro
Container 3 %  1 %  24.000 Euro
Flugzeugfonds 2 % 1 %  60.000 Euro
Quelle: FondsDISCOUNT.de, Stand: 30. September 2017, Ranking nach Anteil am Gesamtinvestitionsvolumen
04.10.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Verkaufsprospekten.

  • Bei den vorgenannten Finanzprodukten handelt sich um Alternative Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz bzw. Vermögensanlagen nach dem VermAnlG, deren wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die Finanzprodukte sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für diese Finanzprodukte kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Finanzprodukte sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » Sachwert-Favoriten - Immobilieninvestments haben die Nase vorn

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Habona und ZBI starten neue Immobilienfonds Sowohl der Einzelhandelsimmobilien-Spezialist Habona als auch die auf Wohnimmobilien fokussierte ZBI AG haben neue Beteiligungsangebote aufgelegt. Die Nachfrage bei HTB und Primus Valor bleibt mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Neitzel & Cie. meldet Rekordauszahlung Anleger der Vermögensanlage Zukunftsenergie Deutschland 4 können sich über eine satte Auszahlung freuen, Habona hat die Fonds 02 und 03 erfolgreich verkauft und Primus Valor konnte für mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Neue Immobilienfonds von Dr. Peters, DFV und Hannover Leasing Gleich drei neue Immobilien-AIF sind in die Platzierung gestartet, darunter zwei Hotelfonds und eine Beteiligungsmöglichkeit an einem Bürohaus. Weitere Kurzmeldungen aus der Sachwertbranche entnehmen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media