„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Die Welt im Fokus Megatrend alternde Gesellschaft

Die Welt im Fokus Foto: © / Sunny studio / FotoliaDie Lebenserwartung steigt weltweit.

Nach der Durststrecke in den vergangenen Jahren ist der M&G Global Basics Fonds für Privatanleger wieder interessant. Ein neues Fondsmanagement konzentriert sich auf neue und zukunftsträchtige Trends. Seitdem hat der Fonds gut zugelegt.


Global gesehen leben die Menschen länger und besser als jemals zuvor. Alleine in Deutschland ist die Lebenserwartung seit dem Jahr 1980 für Frauen um zwölf Jahre gestiegen, für Männer sogar um 15 Jahre. Der klassische Ruhestand weicht immer mehr auf, die Menschen bleiben bis ins hohe Alter aktiv, teilweise sogar berufstätig. Zudem haben sie sowohl Geld und Zeit zur Verfügung. Die alternde Gesellschaft ist ein Megatrend, auf den Anleger gerne setzen, weil er gut prognostizierbar ist. Denn eine Umkehr dieser Entwicklung ist aufgrund einer immer besseren Gesundheitsversorgung nicht vorstellbar.

Ein Fonds, der diese vielversprechende Entwicklung erkennt und sein Portfolio anpasst hat, ist der M&G Global Basics Fund (ISIN: GB0030932676). Statt auf kurzatmige Trends wird auf einen langfristigen Strukturwandel gesetzt: Ein Schwerpunkt des Aktienfonds ist daher der Bereich Gesundheit mit dem Fokus auf die alternde Gesellschaft. Dazu gehören auch die Bereiche Diabetes, Demenz, Herzkrankheiten und Onkologie.

Im Januar 2016 hat der Fonds in eine Reihe Aktien von US-Mid-Caps investiert, die sich mit dem demografischen Wandel beschäftigen: Eine davon ist das US-Unternehmen „Matthews International“, das eine breite Palette von Produkten für Friedhöfe und Bestattern anbietet. Es profitiert unter anderem auch vom Trend für im Voraus arrangierte Beerdigungen.

Dürreperiode überstanden
Eine Anpassung des Portfolios war wichtig, denn in der Zeit zwischen Anfang 2013 und Ende 2015 durchlief der Fonds eine Durststrecke, in der das Fondsvolumen um fast fünf Milliarden Pfund fiel, meldet fund strategy. Ende 2015 hat der benchmarktunabhängige Fonds mit Jamie Horvat einen neuen Manger bekommen Seitdem verzeichnet der M&G Global Basics Fund eine Wertsteigerung von etwa 7,5 Prozent (Edisoft: 26.07.2016).

Die Grundphilosophie des Fonds, auf Schwellenländer zu setzen, ist trotz Managerwechsel geblieben: Der Emittent investiert nicht direkt in die Emerging Markets, sondern in westliche Unternehmen, die dort erfolgreich tätig sind. Im Interesse stehen Unternehmen, die als „Grundpfeiler" der Weltwirtschaft gelten. Die Titelauswahl erfolgt unter den Aspekten der Bewertung weltwirtschaftlicher Strukturtrends und der Identifizierung von Unternehmen, die gut aufgestellt sind, um davon profitieren zu können.

Der Fonds orientiert sich dabei an dem Konzept der „Kurve der Wirtschaftsentwicklung“. Diese repräsentiert die Veränderungen der Bedürfnisse einer Wirtschaft in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Je stärker die Wirtschaftsmacht sich im Rahmen der strukturellen Verschiebung auf die Schwellenländer verlagert, desto deutlicher bildet sich dort infolge der wachsenden Einkommen und immer höheren Ansprüche der Verbraucher eine Mittelschicht heraus. Dadurch steigt die Nachfrage nach Wohnraum, Produkten und Dienstleistungen.

Mit Lebensmittelsicherheit punkten
So erklärt sich auch der zweite Schwerpunkt des Fonds: die Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit: Der Wunsch nach besserer Qualität und mehr Vielfalt wird durch die wachsende Mittelschicht verstärkt. Vor allem der Konsum von eiweißreichen Lebensmitteln nimmt stark zu. Die Verbrauchernachfrage nach Bio-Lebensmitteln zeigt sogar in den meisten Jahren seit 1990 ein zweistelliges Wachstum.

Auch dieser Trend wurde erkannt, im Portfolio wird die Aktie von Cal-Maine gehalten: Das Unternehmen ist der größte Produzent und Vertreiber von Eiern in den USA und somit ein Nutznießer der wachsenden Nachfrage von proteinreicher Ernährung.

Die weiteren Schwerpunkte des Fonds sind Umwelt und Infrastruktur. Auf Sektorebene behielt der Fonds seine Übergewichtung im Grundstoffsektor (+9,3%) und im Gesundheitssektor (+14,6%) bei. Der Emittent empfiehlt eine durchschnittliche Haltedauer von drei bis fünf Jahren.
26.07.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

M&G Global Basics Fund A von M&G Securities Limited

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Die Welt im Fokus - Megatrend alternde Gesellschaft


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

US-Infrastruktur US-Infrastruktur - Trumps Pläne könnten diese Fonds beflügeln Donald Trump will Milliarden in die marode US-Infrastruktur investieren. Fonds mit einem hohen Investitionsanteil in diesem Bereich könnten davon profitieren. Wir stellen Ihnen verschiedene mehr...

DWS Top Dividende DWS Top Dividende - Anleger erhalten Rekordausschüttung Für Anleger, die den DWS Top Dividende im Depot haben, hat sich ihr Investment gelohnt: Die Deutsche Asset Management hat für den 25. November 2016 eine Rekordausschüttung mit 3,10 Euro je mehr...

Expertenmeinung Expertenmeinung - Dividenden weiterhin als wichtige Renditequelle Das Gewinnwachstum der Unternehmen schwächt sich ab, Ausschüttungen haben einen steigenden Anteil an der Gesamtrendite von Aktien. Trotz steigender Kurse hält Fidelity-Fondsmanager Daniel mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 9 bis 21 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media