Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Social Impact Investing Mikrofinanzfonds überzeugt Investoren

Impact Investing mit dem IIV Mikrofinanzfonds Foto: © / Stockwerk-Fotodesign / FotoliaDer IIV Mikrofinanzfonds vergibt Kleinstkredite in den Entwicklungsländern, um damit das Unternehmertum zu fördern

Das Konzept kommt gut an: Der „IIV Mikrofinanzfonds“ hat gut sechs Jahre nach Auflegung die 500 Millionen-Euro-Marke überschritten. Der Fonds fördert Kleinstunternehmen in den Entwicklungsländern.


Der IIV Mikrofinanzfonds (Tranche für Privatanleger ISIN: DE000A1H44T1, Tranche für institutionelle Investoren: DE000A1H44S3) griff im Oktober 2011 als erster Investmentfonds in Deutschland die Idee der Mikrofinanzierungen in Schwellen- und Entwicklungsländern auf. Hierzu wird in unverbriefte Darlehen an aktuell 70 Mikrofinanzinstitute investiert, welche wiederum kleine Kredite zur Förderung von Selbstständigkeit und Unternehmertum vergeben. „Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit unseren Anlegern, Menschen einen Zugang zu Krediten bieten und damit zu einem dauerhaften Weg aus der Armut verhelfen können“, erklärt Edda Schröder, Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der Frankfurter Invest in Visions GmbH, welche den Mikrofinanzfonds lanciert hat.

„Das Interesse institutioneller Investoren, wie zum Beispiel von Stiftungen, ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Sie profitieren insbesondere von der stetigen Rendite, der geringen Volatilität und der niedrigen Korrelation mit den Kapitalmärkten“, sagt Schröder. „Privatanleger identifizieren sich in erster Linie mit unseren Zielen und freuen sich über eine solide Rendite von rund zwei Prozent per annum“, so die Firmengründerin.

Der Rentenfonds ist in 27 Ländern aktiv, im Juli dieses Jahres sind beispielweise Haiti, die Demokratische Republik Kongo und der Kosovo im Portfolio dazu gekommen. Weitere Zielländer sind in Plaung. So möchte die Invest in Visions mit ihren Mikrodarlehen künftig auch in Indien und Länder in Afrika südlich der Sahara investieren.

Aufgrund der hohen Mittelzuflüsse seitens privater und institutioneller Investoren musste die Fondsgesellschaft im August vergangenen Jahres sogar kurzzeitig ein Soft Closing verhängen. Der temporäre Aufnahmestopp wurde Ende November 2016 wieder aufgehoben.

Ihr soziales Engagement brachte Anlegern in den zurückliegenden fünf Jahren eine Performance von 13,21 Prozent bei einer nahezu nicht vorhandenen Schwankungsbreite von 0,61 Prozent ein (Quelle: FWW, Stand: 6. Dezember 2017). Wer flexibel aber kontinuierlich in den Fonds investieren möchte, kann sich ab 25 Euro monatlich auch einen Sparplan einrichten.

Weitere Informationen zum Anlagekonzept lesen Sie in unseren Artikel „Soziale Rendite durch Mikrorendite“

Zum Thema Impact Investing lesen Sie gerne unser Interview mit der Unternehmerin Susanne Bregy „Wie Kapitalismus soziale Ungleichheit bekämpfen kann“

06.12.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

IIV Mikrofinanzfonds Class R von Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH
IIV Mikrofinanzfonds Class I von Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Social Impact Investing - Mikrofinanzfonds überzeugt Investoren

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Rentenfonds

Gastkommentar Carmignac Gastkommentar Carmignac - Interessante Anlagemöglichkeiten in den Schwellenländern „Im festverzinslichen Bereich bieten nur wenige Segmente interessante Anlagemöglichkeiten – eines davon sind Schuldverschreibungen von Schwellenländern“, so Charles Zerah, Mananger mehr...

Breiter diversifizieren als mit Aktien und Anleihen Breiter diversifizieren als mit Aktien und Anleihen - Wandelanleihen-Fonds können für Stiftungen geeignet sein Als Assetklasse können Wandelanleihen für eine breitere Streuung des Risikos sorgen. Global investierende Wandelanleihen-Fonds können selbst für Stiftungen geeignet sein. Doch Vorsicht: Bei mehr...

Neue China-Sorgen Neue China-Sorgen - Anleihen-Abverkauf löst Turbulenzen auf Aktienmarkt aus Die chinesische Regierung verschärft die Regulierung zur Kreditaufnahme und löst damit einen Abverkauf auf dem Anleihenmarkt aus, der auch Aktien mitreißt. Investoren sollten in den mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media