„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Rentenfonds Portugal kann Eurozone in die nächste Schuldenkrise stürzen

Rentenfonds Foto: © gilbertc / fotoliaOhne die Hilfe der EZB dürfte Portugal es schwer haben, sich Geld auf dem Finanzmarkt zu besorgen.

Sollte Portugal das Investment-Grade-Rating verlieren, darf die EZB keine Anleihen mehr kaufen. Dann könnte die nächste Schuldenkrise in Europa ausbrechen. Die Nervosität der Investoren lässt sich bereits an der Zinskurve der Staatsanleihen ablesen.


Das Schicksal Portugals liegt in den Händen der eher unbekannten Rating-Agentur DBRS. Das Unternehmen gesteht Portugal derzeit noch ein Investment-Grade-Rating zu. Alle anderen von der Europäischen Zentralbank anerkannten Agenturen – wie Moody’s, Fitch und Standard & Poor’s – haben portugiesische Staatsanleihen bereits als Ramsch (Junk Bonds) eingestuft. Die nächste Bewertung steht am 21. Oktober an. Sollte Portugal dann den Status als Investitionsland verlieren, dürfte die EZB keine Staatsanleihen des schuldengeplagten Landes mehr ankaufen. Für Portugal dürfte es dann nahezu unmöglich sein, sich am Finanzmarkt zu refinanzieren – mit fatalen Folgen.

Die Investoren in zehnjährige Staatsanleihen werden im Vorfeld dieser Neubewertung durch DBRS bereits nervös. Das zeigt sich in der Zinskurve auf den zehnjährigen Schuldtitel des Pleitelandes. Die Zinsen auf das Papier sind in der vergangenen Woche von 2,7 Prozent auf 3,1 Prozent in die Höhe geschnellt. Und das obwohl die EZB im großen Stil europäische Staatsanleihen aufkauft und damit die Zinsen der langlaufenden Staatsanleihen in den negativen Bereich treibt.

Die Kurse der europäischen Staatsanleihen steigen hingegen kontinuierlich an (siehe Chartbild), weswegen Investoren bereits damit beginnen, bei Anleihen auf Kurssteigerungen zu setzen und die niedrigen Zinsen komplett zu ignorieren. Der Rentenfonds Edmond de Rothschild Fund Euro Long Duration Govt. Bonds (ISIN: LU1160371149) investiert 100 Prozent seines Vermögens in Rentenpapiere, den größten Teil davon in französische Staatsanleihen (33 %). Seit seinem Auflagedatum schlägt er die Benchmark kontinuierlich und kann sich auch im Vergleich zu anderen aktiv gemanagten Rentenfonds – wie zum Beispiel dem Pioneer S.F. - Euro Curve 10+year Rentenfonds (ISIN: LU0281585215) – behaupten.

Schwache Wirtschaftsdaten im zweiten Quartal
Grund für die Misere Portugals sind vor allem die schwachen Wirtschaftsdaten im zweiten Quartal. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters sagte der DBRS-Chef Fergus McCormick, das die stabile Schuldensituation Portugals sich im zweiten Quartal verschlechtert habe. Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukt (BIP) beträgt lediglich 0,2 Prozent und scheine sich im dritten Quartal noch zu verlangsamen.

Die Neubewertung des portugiesischen Kreditratings setzt die Regierung unter Druck, weil sie nur eine Woche nach dem Schuldenbericht erfolgt, den Portugal an die Europäische Kommission abliefern muss. Gemäß Maastricht-Kriterien zur Begrenzung der Neuverschuldung muss Lissabon unterhalb der kritischen Grenze von drei Prozent des BIP bleiben.

Teure Maßnahmen der sozialistischen Regierung
Die neue Minderheitsregierung der Sozialisten, die seit November vergangenen Jahres im Amt ist, beschließt allerdings Maßnahmen wie eine Anhebung des Mindestlohns und die Einführung neuer Feiertage, welche die Staatsausgaben wieder steigen lassen. Darüber hinaus ist der Außenhandel mit Angola eingebrochen. Das nordafrikanische Land ist der viertgrößte Exportpartner Portugals und stark vom Ölpreis abhängig. Der starke Ölpreiseinbruch führte auch zu einem Einbruch des Handels mit Portugal um 42 Prozent, meldet die Rating-Agentur Fitch.

„Die Europäische Kommission hat Portugal dazu angehalten, Sparmaßnahmen im Umfang von 0,25 Prozent des BIP durchzusetzen, um das Risiko einer Abstufung zu minimieren“, sagt Jack Allen, Chefökonom bei Capital Economics in einem Bericht von MarketWatch.

Sollte dies misslingen, könnte Portugal in eine neue Schuldenkrise stürzen, die einen Domino-Effekt auf weitere schuldengeplagte Länder wie Griechenland, Irland, Spanien oder Italien haben könnte. Portugiesische Staatsanleihen bergen als Einzelinvestment derzeit also ein erhöhtes ökonomisches und politisches Risiko. Mit Rentenfonds investieren Anleger breit gestreut in Staatsanleihen aller europäischen Länder. Diese Diversifikation ist notwendig, um solche Einzelrisiken wie derzeit in Portugal minimieren zu können. Noch mehr Diversifikation erhalten Anleger mit Mischfonds, weil sie neben dem Rentenmarkt auch auf dem Aktienmarkt aktiv sind.
25.08.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

KBC Renta Long EUR (thes.) von KBC Renta
Pioneer S.F. - Euro Curve 10+year A EUR (DA) von Pioneer Asset Management S.A.
Edmond de Rothschild Fund Euro Long Durat Govt Bonds A - EUR von Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Rentenfonds - Portugal kann Eurozone in die nächste Schuldenkrise stürzen

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Rentenfonds

Edmond de Rothschild-Interview Edmond de Rothschild-Interview - Die globale Anleihen-Strategie nach der Zinswende Investoren sollten ihre Anleihen-Strategie schon vor der Zinswende in den USA überdenken. Im Interview mit FondsDISCOUNT.de erklärt Guillaume Rigeade, Fondsmanger des Edmond de Rothschild Bond mehr...

Fonds-Fusion Fonds-Fusion - ZZ1 und ZZ2 werden eins Die Wiener ZZ Vermögensverwaltung legt Mitte Dezember 2016 ihre beiden High-Yield-Anleihefonds „ZZ1“ und „ZZ2“ zusammen. Dies soll Kosten sparen und mehr Effizienz im mehr...

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds - Fonds-Initiator erneut ausgezeichnet Die Düsseldorfer KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim diesjährigen „Großen Preis des Mittelstandes 2016“ erneut ausgezeichnet. Die bundesweite Prämierung gilt als mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 9 bis 21 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media