Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Interview zum Mischfonds SQUAD Makro Rendite bei begrenztem Aktienmarktrisiko

Michael Kugelmann, Leiter Fondsvertrieb DACH bei Discover Capital Foto: © / Michael Kugelmann, Leiter Fondsvertrieb DACH bei Discover Capital

Der SQUAD Makro wurde für Anleger konzipiert, die an den Chancen der Aktienmärkte teilhaben, dabei aber nicht voll auf Risiko gehen wollen. Michael Kugelmann, der den Fondsvertrieb DACH bei Discover Capital leitet, erklärt das Konzept.


Herr Kugelmann, mit dem aktienbetonten Mischfonds SQUAD Makro (ISIN: LU0490817821) bieten Sie eine Alternative zu den „herkömmlichen“ Top-Sellern an. Für wen ist Ihr Konzept interessant, an welchen Anlegertyp richten Sie sich damit?
Michael Kugelmann: Besonders interessant ist der Fonds für Anleger, die eine aktienorientierte Performance wünschen, jedoch nicht dem vollen Aktienmarktrisiko ausgesetzt sein wollen. Unser Ansatz strebt an, in einer kritischen Börsenphase deutlich weniger zu verlieren als der breite Markt. Im Jahr 2011 konnten wir sogar ein Plus erzielen, während DAX und Co. zweistellig im Minus notierten. Dies erreichen wir durch mehrere Komponenten wie die Investition in defensive Werte, die Erhöhung der Cash-Quote sowie die Absicherung des Fonds durch Index-Optionen. Aufgrund der Fondsgröße von etwa 100 Mio. Euro sind wir zudem agiler als die großen Dickschiffe – was wir in der Vergangenheit durch die Steuerung der Investitionsquote bewiesen haben.

Wie hat Ihr Fonds bislang abgeschnitten?
Wir konnten zum Beispiel das durchaus schwierige Aktienjahr 2011 sowie das aktuelle Börsenjahr (bisher) gut meistern. Der Fonds notiert aktuell am Allzeithoch und das schon lange bevor die US-Indices auf neue Hochs vorgestoßen sind. An diesem Jahr sieht man, dass die Strategie auch in nicht so einfachen Zeiten funktioniert.  

Was machen Sie anders, als die großen Flaggschifffonds in diesem Bereich? Mögen Sie uns Ihren Investmentansatz kurz skizzieren?
Da wir den Investmentprozess der großen Flaggschifffonds im Detail nicht kennen, können wir dazu nichts sagen, aber unserer Ansicht nach gibt uns unsere Größe sehr viel mehr Flexibilität in der Auswahl potentieller Investitionen.  

Die Anlagestrategie des SQUAD Makro Fonds befasst sich mit zwei zentralen Fragen:

1) Ist es sinnvoll, aktuell investiert zu sein?

2) Falls ja, in welchen Aktien?

Während die erste Frage das Marktumfeld beurteilt (und die derzeitige Antwort im Ergebnis „Ja“ lautet), filtert die zweite Frage die zum jeweiligen Umfeld passenden Aktien heraus. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Makrokonstellation setzt der Fonds auf Aktien, die wir als strukturelle Gewinner bezeichnen, d.h. die von einer langfristigen und nachhaltigen Makroveränderung profitieren. Diese strukturellen Gewinner zeichnen sich durch stetiges Gewinnwachstum aus, wodurch sich auch der Aktienkurs kontinuierlicher und mit geringeren Schwankungen entwickelt, als es bei stark zyklisch geprägten Aktien der Fall ist. Es besteht also selten die Gefahr, eine Aktie zu einem falschen Zeitpunkt zu kaufen, da sich der Kurs enger um seinen fairen Wert bewegt, der sich zudem konstanter entwickelt. Der Sicherheitspuffer unserer Investments ist somit in der Qualität und den zukünftigen Ertragschancen der Unternehmen und nicht in einer augenscheinlich günstigen Bewertung zu sehen. Dadurch vermeidet der Fonds nicht nur den permanenten Kapitalverlust durch einen falschen Kaufzeitpunkt, sondern verringert auch die Schwankung des Portfolios. Die Aktien, die in den SQUAD Makro Fonds Eingang finden, verbinden somit das Streben nach Renditeerzielung mit dem Wunsch nach Risikovermeidung.

Welche Branchen bzw. Titel halten Sie momentan für besonders aussichtsreich?
Wir setzen nicht auf einzelne Branchen, sondern auf Unternehmen, die von einem strukturellen Rückenwind profitieren. Anschauliche Beispiele hierfür sind der Trend zu bargeldlosen Zahlungen (Visa), das Wachstum im Ferien- und Reisegeschäft durch Aufstieg der asiatischen Mittelschicht (TUI, Royal Caribbean) oder der von Investoren noch bis vor kurzem wenig verstandene Wandel der Softwareunternehmen von Produktverkäufern zu Cloud-basierten Serviceanbietern (Microsoft). Unternehmen, die in diesen Bereichen tätig sind, bieten ein positives Geschäftsumfeld, losgelöst vom generellen Auf und Ab der Konjunktur.

Sind die Märkte inzwischen nicht eher überbewertet?
Mit einem KGV von 16 für das Jahr 2019 halten wir den amerikanischen Markt für nicht überbewertet. Alle anderen Börsen orientieren sich letztlich am US-Markt, so dass wir für die Industrieländer im Allgemeinen und Amerika im Besonderen mittelfristig weiter optimistisch sind. 

Wie sind Ihre Aussichten für die kommenden Monate – wo lauern Gefahren für Anleger und wie sichern Sie Ihren Fonds dagegen ab?
Der Fonds ist in diesem Jahr aktuell sechs Prozent im Plus. Wir erwarten eine Zunahme der Volatilität bis zu den Kongresswahlen in den USA im November 2018. Daher haben wir aktuell unsere Cashquote auf ca. 25 Prozent erhöht sowie Put-Optionen als Crash-Absicherung gekauft, sollte der Handelskonflikt zwischen den USA und China außer Kontrolle geraten. Letztlich rechnen wir hier aber mit einer Lösung und somit mit einem versöhnlichen Jahresabschluss. Wir sind weiter zuversichtlich in diesem Umfeld ein zweistelliges Jahresergebnis für den Fonds zu erzielen.

Herr Kugelmann, herzlichen Dank für die Beantwortung unserer Fragen!

Tipp: Der SQUAD Makro (ISIN: LU0490817821) ist über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag erhältlich und kann auch als Sparplan eingerichtet werden.

29.08.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

SQUAD CAPITAL - SQUAD MAKRO N von AXXION S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Interview zum Mischfonds SQUAD Makro - Rendite bei begrenztem Aktienmarktrisiko


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

Schnelle Fondsschließung erwartet Schnelle Fondsschließung erwartet - Covesto Freestyle mit maximaler Flexibilität für alle Marktlagen Aufmerksame FondsDISCOUNT.de-Kunden kennen die Erfolgsgeschichte des IP White. Wais Samadzada managt mit seiner Aktien-Expertise nun auch einen neuen Fonds. Das angestrebte Fondsvolumen wird wahrscheinlich mehr...

Frankfurter Stiftungsfonds Frankfurter Stiftungsfonds - Das erste Jahr seit Auflage verlief gut Stabile Renditen, geringe Volatilität – die Bilanz nach dem ersten Jahr fällt für den Frankfurter Stiftungsfonds positiv aus. Auch Privatanleger können von der Strategie profitieren. mehr...

Fonds auf Wachstumskurs Fonds auf Wachstumskurs - DJE Zins & Dividende knackt Eine-Milliarde-Euro-Marke Der Mischfonds Zins & Dividende des Vermögensverwalters DJE Kapital verspricht regelmäßige Zinseinkünfte und eine nachhaltige Wertentwicklung und das bei einer mäßigen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media