Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwert-Ticker Sonderausschüttung, Objektverkäufe und neue Beteiligungsangebote

Kurzmeldungen im Überblick Foto: © / fotogestoeber / Fotolia

Was gibt es Neues im Sachwertebereich? Wir halten Sie auf dem Laufenden: Unsere aktuellen Kurzmeldungen zu den jüngsten Objektverkäufen, Platzierungen und Platzierungsstarts sowie geplanten Ausschüttungen.


Immac: Austria-Fonds platziert, neuer Deutschland-Fonds gestartet
Wie gewohnt konnte der Pflegeimmobilien-Spezialist Immac sein Angebot „Austria Sozialimmobilie XVI Renditefonds“ innnerhalb kurzer Zeit platzieren. Mit dem Fonds investieren Anleger in das Seniorenpflegeheim Kalsdorf bei Graz in Österreich. Das Eigenkapitalvolumen liegt bei rund 8,32 Millionen Euro, das gesamte Finanzierungsvolumen bei 14,96 Millionen Euro. Anleger, die den Beitritt verpasst haben, erhalten sofort eine neue Beteiligungsmöglichkeit: Denn mit dem „Immac 84. Renditefonds Deutschland“ schickt der Initiator gleich das nächste Angebot ins Rennen. Die geplante Fondslaufzeit liegt bei 14 Jahren, prognostiziert werden Gesamtausschüttungen in Höhe von 193,42 Prozent. Anleger können sich ab 20.000 Euro beteiligen.

publity: Bürogebäude noch während der Platzierungsphase wieder veräußert
Mit einer äußerst kurzen Haltedauer machte jüngst die publity-Gruppe Schlagzeilen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein Objekt des noch in Platzierung befindlichen Immobilienfonds „publity Performance Fonds Nr. 8“ verkauft. Es handelt sich dabei um ein an den Gebäudedienstleister Wisag vermietetes Bürogebäude an der Berner Straße in Frankfurt am Main. „Das Objekt ist ein Beweis für den Erfolg unserer Manage-to-Core-Strategie, Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial zu erwerben und wertsteigernd durch das Asset Management der publity AG zu entwickeln“, kommentiert Frederik Mehlitz, Vorstand der publity AG, die Veräußerung. Der Verkaufspreis wurde nicht bekanntgegeben. Anleger können sich am publity Performance Fonds Nr. 8 ab 10.000 Euro beteiligen. Über eine geplante Fondslaufzeit von fünf Jahren werden Gesamtausschüttungen in Höhe von 152,37 Prozent prognostiziert.

Hannover Leasing: Immobilie in Münster für neuen Fonds erworben
Hannover Leasing hat das Büro- und Geschäftshaus „Denk!mal“ in Münster angekauft. Das Objekt verfügt über sechs Etagen und ist zu 100 Prozent an zehn Mietparteien vermietet. Hauptmieter ist eine Rechtsanwaltskanzlei. Errichtet wurde die Immobilie in den 1950er Jahren, 2007/2008 fand eine Kernsanierung statt. Die Lage ist zentral zwischen Hauptbahnhof und Altstadt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Die lokale und regionale Wirtschaftsstruktur machen Münster zu einem für Investoren äußerst interessanten ,B-Standort’. Nicht ohne Grund haben wir nach dem Büroobjekt ,Die Direktion‘ jetzt erneut in Münster eingekauft", sagt Michael Ruhl, Geschäftsführer der Hannover Leasing. „In einem solchen Markt bietet das neue Objekt dank seiner hervorragenden Lage und der hohen Bauqualität eine interessante Investitionsmöglichkeit für konservative, langfristig orientierte Anleger. Nach dem Geschäftshaus ,Kurfürsten Hof‘ in Heidelberg und der Hotel- und der Büroimmobilie in Freiburg passt der Ankauf des ,Denk!mals‘ sehr gut in die ,B-Städte-Strategie‘ der Hannover Leasing“.

Lloyd Fonds: Verkauf eines weiteren Fonds-Hotels an Motel One-Gruppe
Die Lloyd- Fonds-Gruppe hat eine weitere Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen erfolgreich an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Wie der Investment- und Assetmanager mitteilt, wurde für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt. Die Hotelimmobilie wurde seinerzeit durch die Investoren des Immobilienfonds „Hotel Leipzig Nikolaikirche“ zu einem Kaufpreisfaktor von 15,5 erworben. Lloyd Fonds hatte das Beteiligungsangebot im Jahr 2010 aufgelegt und damit eine Serie von Hotelinvestments fortgesetzt. Dem Fonds gehörte das langfristig an die Motel One-Gruppe verpachtete Hotel gegenüber der Nikolaikirche in der historischen Altstadt von Leipzig. „Für deutsche Hotelimmobilien in Top-Lagen mit noch lange laufenden Mietverträgen werden aktuell Spitzenpreise erzielt. In diesem Marktumfeld haben wir für unsere Investoren die Gunst der Stunde genutzt und einen wirklich außerordentlich guten Verkaufspreis erzielt“, erläutert Dr. Torsten Teichert, CEO der Lloyd Fonds AG. „Das bedeutet ein hervorragendes Ergebnis für unsere Investoren.“ Durch die vereinbarte Gewinnbeteiligung profitiert auch die Lloyd Fonds AG vom Erfolg des Hotelverkaufes. Die Investoren des Fonds sollen einen Kapitalrückfluss von insgesamt rund 156 Prozent vor Steuern erhalten. Bezogen auf die Laufzeit von durchschnittlich rund 6,3 Jahren ergibt dies eine jährliche Vermögensmehrung von rund acht Prozent vor Steuern.

Neitzel & Cie: Sonderausschüttung durch erhaltenen Schadenersatz
Anleger der Vermögensanlage „Zukunftsenergien Deutschland 4“ sollen zusätzlich zur regulären Auszahlung von sechs Prozent eine Sonderausschüttung von voraussichtlich fünf Prozent für 2016 erhalten. Hintergrund ist die erfolgreiche Verhandlung eines Schadenersatzes: Neitzel & Cie. wird demnach 450.000 Euro für ein nicht abgenommenes Blockheizkraftwerk erhalten. Die Investitionsphase des „Zukunftsenergien Deutschland 4“ verlaufe planmäßig. Noch in der ersten Jahreshälfte 2017 sollen in Mecklenburg-Vorpommern zunächst drei Photovoltaik-Dachanlagen errichtet werden. Weitere Anlagen werden verhandelt und es befinden sich mehrere BHKW in der Prüfung. Anleger können sich ab 10.000 Euro an dem Angebot beteiligen. Die geplante Laufzeit beträgt zehn Jahre.

Tipp: Zeichnen Sie Ihre Sachwertbeteiligung über FondsDISCOUNT.de und sichern Sie sich attraktive Sonderkonditionen. Die Emissionsunterlagen finden Sie auf unserer Webseite in den Beteiligungs-Portraits, wir senden Ihnen den Prospekt auf Wunsch aber auch gerne kostenlos per Post zu.
10.04.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4

Unterlagen kostenlos anfordern

Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4 von Neitzel & Cie.

publity Performance Fonds Nr. 8

Unterlagen kostenlos anfordern

publity Performance Fonds Nr. 8 von publity Emissionshaus GmbH

IMMAC 84. Renditefonds Deutschland

Kostenloser Service

IMMAC 84. Renditefonds Deutschland von IMMAC

Kaufen/Verkaufen:


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Verkaufsprospekten.

  • Bei den vorgenannten Finanzprodukten handelt sich um Alternative Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz bzw. Vermögensanlagen nach dem VermAnlG, deren wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die Finanzprodukte sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für diese Finanzprodukte kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Finanzprodukte sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » Sachwert-Ticker - Sonderausschüttung, Objektverkäufe und neue Beteiligungsangebote

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Wohnungspreise um bis zu 9,8 Prozent gestiegen Die Kurz-News aus der Beteiligungsbranche: Project vermeldet weiterhin steigende Wohnungspreise, Neitzel & Cie. kauft zwei PV-Anlagen, beim Zweitmarktspezialisten HTB ist man mit dem Platzierungsverlauf mehr...

Aktie aus dem Handel genommen Aktie aus dem Handel genommen - Sandelholz-Produzent Quintis weiter in der Krise Rund um den Sandelholz-Hersteller Quintis gibt es weiter beunruhigende Nachrichten: Im Mai wurde die Handelbarkeit der Aktie ausgesetzt. Die für Juli angekündigte Wiederaufnahme wurde mehrfach mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Aktuelle Entwicklungen kurz zusammengefasst Der Blockheizkraftwerke-Spezialist Luana hat seine Leistungsbilanz für das vergangene Jahr vorgelegt, ansonsten dominiert erneut der Immobilienbereich die Beteiligungsbranche. Unsere Kurzmeldungen im mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media