Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

ETF-Umstellung Über die Hälfte der db X-Trackers nun physisch replizierend

ETF-Umstellung db-X-Trackers Foto: © / Leo Lintang / FotoliaIn diesen ETFs steckt künftig tatsächlich das, was im Namen steht

Die Deutsche Asset Management gibt für zahlreiche Produkte ihrer ETF-Sparte db X-Trackers eine Umstellung auf die sogenannte physische Replikation bekannt. In diesem Zuge wurden auch die zugrundeliegenden Benchmarks geändert.


Dass in einem Dax-ETF auch tatsächlich Dax-Werte enthalten sind, sollte man annehmen. Doch ETF-Anleger müssen genauer hinsehen: Ist der Indexfonds nämlich als „synthetisch“ oder „indirekt replizierend“ ausgewiesen, schließt die Gesellschaft einen Vertrag mit einem Finanzinstitut ab, welches dem ETF die gewünschte Indexrendite gegen Gebühr liefert – aus welchen Titeln diese generiert wird, ist hierbei jedoch egal. So kann es passieren, dass in einem Dax-ETF tatsächlich asiatische Unternehmensanteile enthalten sind.

Immer mehr Anleger scheinen inzwischen jedoch auf „echte“ bzw. physische Replikation Wert zu legen. Kurz: Sie wollen auch tatsächlich in das investieren, was der ETF im Namen vorgibt. Zudem haben physisch replizierende ETFs nicht wie ihre „unechten“ Kollegen das Risiko, dass der Partner des Tauschgeschäftes "Index gegen Gebühr" pleitegehen könnte.

Erst kürzlich reagierte der ETF-Anbieter ComStage auf die veränderte Nachfrage und gab die Umstellung von 30 ETFs auf physische Replikation bekannt. Nun zieht die ETF-Sparte der Deutschen Asset Management nach.

Betroffen sind folgende ETFs:
db x-trackers II Global Inflation-Linked Bond UCITS ETF in den Anteilsklassen mit folgenden ISIN: LU0908508814, LU0290357929, LU0962078753, LU0641007264, LU0641007009, LU0641007421. Zusätzlich wurde auf eine neue, anerkannte Benchmark umgestellt. Der Bloomberg Barclays World Government Inflation-Linked Bond Index beinhaltet inflationsgebundene Staatsanleihen mit einer Mindestrestlaufzeit von einem Jahr und Investment Grade Bewertung.

db x-trackers II Global Government Bond UCITS ETF in den Anteilsklassen mit folgenden ISIN: LU0908508731, LU0690964092, LU0378818131, LU0641006290, LU0641006456, LU0641006613. Hier wurde ebenfalls auf eine neue, anerkannte Benchmark umgestellt: Der Citi WGBI Developed Markets Index bietet globales Exposure zu Investment Grade Staatsanleihen in Lokalwährung.

Auch bei folgenden ETFs wurde neben der physischen Replikation die Benchmark umgestellt:

db x-trackers II Australia Government Bond UCITS ETF, ISIN: LU0494592974,
db x-trackers II Japan Government Bond UCITS ETF, ISIN: LU0952581584
db x-trackers II Singapore Government Bond UCITS ETF, ISIN: LU0378818560
db x-trackers II Euro Inflation-Linked Bond UCITS ETF, ISIN: LU0290358224

Durch diese Umstellungen sind nach Angaben der Gesellschaft nun über die Hälfte der angebotenen db-X-Tracker-ETFs direkt replizierend. Wer einen der genannten ETF im Depot hat, muss nicht tätig werden, die Änderungen greifen automatisch.

Update, 18.05.2017: Vier weitere ETFs werden von einer indirekten auf eine direkte Anlagepolitik umgestellt
Neben dem Namen der Fonds ändert sich auch der Anlageverwalter von SSgA zur DeAM GmbH (Portfoliounterverwaltung übertragen an DeAM (UK)).
Derzeitiger NameNeuer NameAnteilsklassenNeuer Referenzindex
db x-trackers II IBOXX GERMANY UCITS ETFdb x-trackers II GERMANY GOVERNMENT BOND UCITS ETF (DR)LU0643975161, LU0468896575n.a.
db x-trackers II IBOXX GERMANY 1-3 UCITS ETFdb x-trackers II GERMANY GOVERNMENT BOND 1-3 UCITS ETF (DR)LU0468897110n.a.
db x-trackers II IBOXX EUR LIQUID COVERED UCITS ETFdb x-trackers II EUR COVERED BOND UCITS ETF (DR)LU0820950128Bloomberg Barclays Euro Aggregate Covered Bond 1 Billion Index
db x-trackers II IBOXX GERMANY COVERED UCITS ETFdb x-trackers II GERMANY COVERED BOND UCITS ETF (DR)LU0321463506, LU0962081203Bloomberg Barclays Euro Covered Germany Bond Index
Quelle: 1 db x-trackers II
28.04.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » ETF-Umstellung - Über die Hälfte der db X-Trackers nun physisch replizierend

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

ZZ-Vermögensverwaltung ZZ-Vermögensverwaltung - Weiterer ZZ-Fonds wird aufgelöst Der Aktienfonds ZZ3 der Wiener ZZ-Vermögensverwaltung hat ein Volumen von lediglich 5,6 Millionen Euro. Trotz der guten Performance in den vergangenen fünf Jahren soll der Fonds nun aufgelöst mehr...

Investmentsteuerreform 2018 Investmentsteuerreform 2018 - ‘Soll ich meine Fonds besser verkaufen?’ Viele Anleger sind derzeit verunsichert, was die neue Fondssteuer ab dem 1. Januar 2018 für sie konkret bedeutet und scheuen sich vor weiteren Fondskäufen. Wir haben daher häufige Fragen rund um mehr...

Umfrage Umfrage - Bildung ist der Schlüssel für finanzielle Vorsorge Je höher der Bildungsgrad, desto mehr beschäftigt sich jemand mit seiner Altersvorsorge und Anlagemöglichkeiten wie Fonds oder Aktien. Dies bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass viele mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media