FondsDISCOUNT.de - Wertpapierverwahrung im Depot

Finanzwissen

Was Sie über Aktienfonds wissen müssen

[Ak|ti|en|fonds] - Investmentfonds, der überwiegend in Aktien anlegt.

Aktienfonds

Wissen rund um Ihren Aktienfonds

Wenn das Vermögen eines Investmentfonds überwiegend oder ausschließlich in Aktien angelegt wird, spricht man von einem Aktienfonds. Im Gegensatz zum direkten Kauf von Aktien eines bestimmten Unternehmens sammelt das Fondsmanagement die Gelder einer Vielzahl von Investoren ein und investiert diese zielgerichtet am Aktienmarkt. Hierdurch wird ein Basket („Aktienkorb“) gebildet, der in der Regel aus weit über 100 unterschiedlichen Aktien besteht. Der Preis des Aktienfonds nimmt dann an den Schwankungen dieses Portfolios teil. Steigen die Aktienpapiere, steigt auch der Wert des Aktienfondsanteils und der Investor macht Gewinn. Wie stark dieser ausfallen kann, hängt erheblich von der allgemeinen Marktentwicklung und dem gewählten Anlageschwerpunkt ab.

030 2757764-00

Aktienfonds mit verschiedenen Investitionsschwerpunkten

Die Angebote am Markt sind zunächst in global, regional (Europa, Deutschland, Großbritannien etc.) und in spezialisiert investierende Fonds unterteilt. Während global anlegende Aktienfonds weltweit Wertpapiere kaufen und verkaufen und dabei eher allgemeine Anlagestrategien verfolgen, investieren spezialisierte Fonds innerhalb festgelegter Segmente und Kategorien. Die konkreten Investitionsschwerpunkte werden entweder nach Regionen oder wirtschaftlichen Sektoren, Branchen oder Indizes unterschieden. Regionen werden zum Beispiel in Asien, Europa und Lateinamerika aber auch in Länder wie Deutschland, Japan oder Schweiz eingeteilt. Wirtschaftliche Sektoren sind beispielsweise Biotechnologie und Technologie. Aktienfonds bieten sehr gute Renditechancen; sie werden sich aber auch bei breiter Diversifizierung einem negativen.

Welcher Aktienfonds passt zu mir?

Am Kapitalmarkt ist eine große Vielfalt an Aktienfonds erhältlich, denn die Anlageschwerpunkte und Anlagekonzepte können stark differieren. Die Portfolios der Fonds werden meist nach Regionen oder Branchenschwerpunkten unterschieden. Neben global anlegenden Aktienfonds gibt es daher eine große Zahl mehr oder weniger spezialisierter Angebote. So können Investoren zum Beispiel mit europäischen Aktienfonds auf die Kursentwicklungen der Börsen auf dem „alten Kontinent“ setzen, während Aktienfonds, die ihre Gelder in den sogenannten Emerging Markets wie China, Indien, Russland oder Brasilien anlegen, für Investoren vor allem die Chancen aus dem starken Wachstum der jeweiligen Volkswirtschaften realisieren wollen.

Branchen-Aktienfonds setzen dagegen Schwerpunkte bei den Wirtschaftszweigen, in die investiert wird, wie beispielsweise Informationstechnologien, Rohstoffe oder Gesundheitssektor. So wie sich Aktienfonds in der Zusammensetzung unterscheiden, eint sie häufig ein Faktor: Sie sind weniger zur kurzfristigen Geldanlage geeignet, sondern bilden eher einen Baustein im Vermögensaufbau. Dieser ist natürlich langfristiger angelegt als ein „Trade“ am Aktienmarkt. Aktienfonds sind daher in der Regel für eine Mindesthaltedauer von ca. fünf Jahren vorgesehen, damit mögliche Schwankungen des Aktienmarktes ausgeglichen werden können. Für den etwas kurzfristiger orientierten Investor gibt es mit ausgabeaufschlagfreien Aktienfonds, unter anderem auch als „Tradingfonds“ oder „No-Load-Fonds“ bezeichnet, ebenfalls interessante Anlagemöglichkeiten.

Risiken und Chancen von Aktienfonds

Ihrem Grundsatz nach investieren Aktienfonds in mehrere Wertpapiere, zum Teil aus unterschiedlichen Branchen oder Regionen. Diese Diversifizierung soll Schwankungen in einzelnen Bereichen ausgleichen. Dennoch weisen Aktienfonds ein in der Regel höheres Risiko auf als dies etwa bei Rentenfonds („Bond-Fonds“) der Fall ist. Hintergrund ist die höhere Volatilität („Schwankungsbreite“) an den Aktienmärkten: Da sich sämtliche Fonds an den Kursentwicklungen der Aktien, die in ihren Portfolios liegen, orientieren, kann es immer wieder auch zu negativen Kursentwicklungen kommen. Je „exotischer“ ein Fondsangebot gestaltet ist, desto problematischer kann eine ausreichende Informationsbasis sein, die sich der Investor im Vorfeld und während des Investments beschaffen sollte. Hier sind zum Beispiel divergierende Wirtschafts- und Rechtssysteme oder unterschiedlich weit entwickelte Börsenmärkte mögliche Quellen für Risiken. Andererseits haben Anleger mit einem Aktienfonds gute Chancen, von steigenden Kursen zu profitieren. Vor allem chancenorientierte oder risikobereite Investoren dürften im Bereich Aktienfonds interessante Angebote mit attraktiven Renditeaussichten finden.

Wie bewerten Sie diese Seite?