Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Branchenzahlen 2014 war ein Rekordjahr

Branchenzahlen Foto: © / Robert Kneschke / Fotolia.com

Investmentfonds waren bei Anlegern im vergangenen Jahr so beliebt wie noch nie zuvor – dies geht aus den aktuellen Zahlen des deutschen Fondsverbands BVI hervor.


2014 war ein Rekordjahr für die Fondsbranche: Noch nie zuvor wurde so viel Vermögen von den Fondsgesellschaften verwaltet. So erreichte das verwaltete Branchenvermögen Ende 2014 stolze 2.382 Milliarden Euro – doppelt so viel wie noch vor zehn Jahren. Zwei Drittel des Vermögens entfielen dabei auf institutionelle Spezialfonds, Publikumsfonds für Privatanleger kamen auf 788 Milliarden Euro, der Rest entfiel auf freie Mandate.

Größte Kategorie unter den Publikumsfonds waren Aktienfonds. In ihnen wurde ein Vermögen von 278 Milliarden Euro verwaltet, auch dies ist eine Steigerung zum Vorjahr mit 266 Milliarden Euro. Auf dem zweiten Platz der beliebtesten Publikumsfonds landeten Rentenfonds. In diesen Fondstyp investierten Anleger im vergangenen Jahr netto 16,9 Milliarden Euro. Hiervon entfielen rund neun Milliarden Euro auf Fonds, die vorwiegend in Anleihen aus Europa investieren und vier Milliarden Euro auf Unternehmensanleihen-Fonds. Wie der Verband mitteilt, stieg das Vermögen der Rentenfonds seit Anfang 2014 von 163 Milliarden Euro auf 189 Milliarden Euro an.
Ebenfalls beliebt bei Anlegern waren Offene Immobilienfonds. Dieser Fondstyp erzielte laut BVI Zuflüsse von netto 2,2 Milliarden Euro. Insgesamt verwalten Immobilienfonds ein Vermögen von 81 Milliarden Euro.

Dass Investmentfonds zunehmend gefragt sind, dürfte an der anhaltenden Zinsflaute liegen – zahlreiche Anleger sind auf der Suche nach Alternativen zum Sparbuch. Zudem bieten Fonds im Gegensatz zu Einzelinvestments z.B. in Aktien oder Anleihen den Vorteil einer breiten Streuung. Ein professionelles Management kümmert sich um die Portfoliozusammenstellung und behält die Märkte kontinuierlich im Blick. Und auch bei einer Insolvenz müssen Anleger nichts befürchten: Das Geld der Anleger wird getrennt vom Vermögen der Fondsgesellschaft bei einer Verwahrstelle hinterlegt. Würde im schlimmsten Fall eine Fondsgesellschaft zahlungsunfähig – was übrigens nach Angaben des BVI noch nie der Fall war – würde das Anlegerkapital nicht in die Insolvenzmasse fallen. Zwar können aufgrund von Marktschwankungen auch Investmentfonds phasenweise an Wert verlieren, das Risiko einer Insolvenz ist jedoch ausgeschlossen.

Tipp: Bei FondsDISCOUNT.de erhalten Sie mehr als 10.000 Fonds dauerhaft ohne Ausgabeaufschlag. Welche Investmentfonds bei unseren Kunden derzeit besonders gefragt sind, sehen sie hier.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:
  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.
23.03.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Branchenzahlen - 2014 war ein Rekordjahr


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Veritas Investment Veritas Investment - Für jeden Risikotyp der passende Fonds Statt auf Prognosen setzt Veritas auf einen systematischen Ansatz. Mit Erfolg: In 2017 laufen alle Fonds des Hauses positiv. Gleichzeitig werden die Nerven geschont, denn die Volatilität ist niedriger als mehr...

Clever sparen Clever sparen - Lassen Sie Ihr Weihnachtsgeld nicht versauern! Viele Arbeitnehmer können sich über Extra-Geld zu Weihnachten freuen. Doch nur die wenigsten legen das Weihnachtsgeld in Aktien oder Fonds an und das, obwohl Fondssparpläne eine bequeme und mehr...

Vanguard Vanguard - Heimlicher Riese erweitert sein ETF-Angebot Vom Fondsanbieter Vanguard aus Pennsylvania notieren ab sofort 23 Aktien-, Anleihe-ETFs und aktive Faktorlösungen an der deutschen Börse. Die Gesellschaft ist hierzulande eher unbekannt, dabei ist mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media