Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Finanzkrise überstanden? Containermarkt weiterhin stabil

Container Foto: © Marina Ignatova / Fotolia.com

Der Containermarkt hat bereits im Sommer 2008 auf den Nachfragerückgang der Industrie reagiert und die Neuproduktion zurückgefahren. Dadurch sind keine Überkapazitäten entstanden und der Markt bleibt stabil.


Die Finanzkrise ist auch bei den Containern angekommen. Das weltweite Transportvolumen ist gesunken. Weniger Boxen werden gebraucht. Aber der Containermarkt hat bereits im Sommer 2008 auf den Nachfragerückgang der Industrie reagiert und die Neuproduktion drastisch zurückgefahren. Seit August 2008 werden keine neuen Container produziert. Erst immer Sommer 2009 soll die Produktion von Containern in China wieder aufgenommen werden. Dadurch sind keine Überkapazitäten entstanden und der Markt blieb stabil.

Im Gegensatz zum Schiffsmarkt werden dieses Jahr jedoch mehr als zwei Millionen Container altersbedingt verschrottet. Diese Menge entspricht fast 10 Prozent der weltweit vorhandenen Container und führt zur notwendigen Gesundung des Marktes. Der Containermarkt unterscheidet sich vor allem in seiner Flexibilität ganz wesentlich vom Schiffsmarkt, der derzeit mit seinen Überkapazitäten kämpft. Auch dieses Jahr wächst die Tonnage voraussichtlich noch etwas mehr als es der Transportmarkt verkraftet und hier werden z. B. bei den Containerschiffen dagegen nur ca. 3 bis 4 Prozent der Containertonnage, vor allem kleinere Schiffe, verschrottet.
09.03.2009,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » » Finanzkrise überstanden? - Containermarkt weiterhin stabil


Mehr aus dem Bereich Container-Direktinvestments

P&R-Insolvenz P&R-Insolvenz - Anleger können Forderungen auch ohne Eigentumszertifikat anmelden Wie die vorläufigen Insolvenzverwalter bekannt geben, macht die Bestandsaufnahme bei den drei P&R-Gesellschaften Fortschritte. Erste Priorität sei, die Mittelzuflüsse aus der Vermietung der mehr...

P&R-Container P&R-Container - Vertrieb wurde eingestellt Anleger warten auf ihre Auszahlungen, nun nahm P&R überraschend seine Angebote aus dem Vertrieb. Konkrete Gründe für diesen Schritt nennt der Anbieter nicht – für Investoren eine mehr...

Container-Direktinvestments Container-Direktinvestments - P&R-Auszahlungen verzögern sich Anleger, die sich für bestimmte Direktinvestments des Container-Spezialisten P&R entschieden hatten, müssen derzeit Geduld beweisen: Das Unternehmen kann die versprochenen Mieten erst mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media