Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Edelmetalle Erster reiner Edelmetall-Indexfonds

Silber Foto: © thad / istockphoto.com

Mit dem DB Platinum Edelmetallfonds kann man sich den Gang zum Edelmetallhändler sparen. Der erste reine Edelmetallfonds basiert auf einem Index, der die fünf Edelmetalle Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium enthält.


Edelmetalle haben sich in den vergangen Jahren einen festen Stammplatz in vielen Depots erkämpft. Gold, Silber oder Palladium stehen bei vielen Anlegern hoch im Kurs. Doch wer die Metalle nicht physisch kaufen wollte, wich meist auf Zertifikate aus. Seit Mai 2011 hat die Deutsche Bank die Lücke geschlossen. Seitdem gibt es den DB Platinum Edelmetallfonds. Das ist der erste UCITS-konforme Edelmetallfonds auf dem Markt. Der Fonds basiert auf einem Index, der die fünf Edelmetalle Gold, Silber, Platin, Palladium und erstmals auch Rhodium zum aktuellen Tageskurs abbildet. Die Basisgewichtung der einzelnen Edelmetalle sieht wie folgt aus: 32 Prozent Gold, je 18 Prozent und Palladium und 14 Prozent Rhodium. Jeden Monat werden diese Gewichte wieder auf dieses Niveau angepasst.

Warum sollte man in Edelmetalle investieren? Die Schuldenkrise führt dazu, dass die Nachfrage nach Sachwerten steigt. Überdies gibt es eine steigende Nachfrage nach Gold durch Käufe von vielen Notenbanken aus Schwellenländern, die ihre Dollarreserven verringern wollen. Bei Silber gilt die industrielle Nutzung als wichtiger Preistreiber. Es findet beispielsweise in der Elektronikindustrie, in Batterien oder in der Automobilindustrie Einsatz — allein in jedem Auto werden rund zwei Unzen Silber verbaut. Ebenso verhält es sich bei Platin, Palladium und Rhodium. Diese Edelmetalle finden sich in Katalysatoren von Autos. Gerade Rhodium dürfte eine glänzende Zukunft haben. Ohne dieses Metall können Autos die ab 2014 verbindliche Abgasnorm Euro 6 nicht erreichen.

Der Fonds ist im Grunde genommen eine gute Idee. Die Diversifizierung spricht für das Produkt. Allerdings sind die Kosten mit 1,87 Prozent auch nicht gerade niedrig.

Fondsdaten: DB Platinum Edelmetallfonds
ISIN: Euro-/Dollar-Tranche LU 060 917 728 1/LU 060 917 744 8
Auflagedatum: 26. Mai 2011
Ertragsverwendung: thesaurierend
Agio: bis zu 5 %
Jahresgebühr: (TER) 1,97 % / 1,87 %
23.10.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Edelmetalle - Erster reiner Edelmetall-Indexfonds


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Veritas Investment Veritas Investment - Für jeden Risikotyp der passende Fonds Statt auf Prognosen setzt Veritas auf einen systematischen Ansatz. Mit Erfolg: In 2017 laufen alle Fonds des Hauses positiv. Gleichzeitig werden die Nerven geschont, denn die Volatilität ist niedriger als mehr...

Clever sparen Clever sparen - Lassen Sie Ihr Weihnachtsgeld nicht versauern! Viele Arbeitnehmer können sich über Extra-Geld zu Weihnachten freuen. Doch nur die wenigsten legen das Weihnachtsgeld in Aktien oder Fonds an und das, obwohl Fondssparpläne eine bequeme und mehr...

Vanguard Vanguard - Heimlicher Riese erweitert sein ETF-Angebot Vom Fondsanbieter Vanguard aus Pennsylvania notieren ab sofort 23 Aktien-, Anleihe-ETFs und aktive Faktorlösungen an der deutschen Börse. Die Gesellschaft ist hierzulande eher unbekannt, dabei ist mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media