In den vergangenen Jahren wurde der Markt der Geschossenen Fonds durch weitreichende, regulatorische Neuerungen auf ein völlig neues Fundament gestellt. Oberstes Ziel ist hierbei eine erhöhte Transparenz für alle Marktteilnehmer, vom Anleger über sämtliche Vermittlungswege bis hin zum Emittenten, welcher mit seiner unternehmerischen Idee für den wirtschaftlichen Erfolg der Anlagen Verantwortung übernimmt. Bei den Regulierungsformen können Anbieter dabei zwischen den AIFs/Alternativen Investmentfonds (nach dem Kapitalanlagegesetzbuch) und Vermögensanlagen (nach dem Vermögensanlagengesetz) entscheiden. Daneben gibt es weitere Angebotsformen, welche z. B. dem Wertpapierprospektgesetz unterliegen.


In dem nachfolgenden Interview geben Thomas Roth und Florian Bormann, Geschäftsführer der IMMAC Immobilienfonds GmbH, spannende Einblicke in die neue Welt der Alternativen Investmentfonds und Ihrer regulatorischen Nähe zum Offenen Investmentfonds.

 


 


 


Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: IMMAC Immobilienfonds