Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Habona-Einzelhandelsfonds Jetzt als AIF zugelassen

Habona-Einzelhandelsfonds Foto: © / Eisenhans / Fotolia.com

Die Platzierung geht weiter: Der Habona Einzelhandelsfonds 04 wurde von der BaFin als AIF zugelassen. Weitere Objektankäufe sind mittlerweile erfolgt – damit sind bereits 60 Prozent des Investitionsstandes erreicht.


Wie das Emissionshaus Habona mitteilt, kann die Platzierung des Habona Einzelhandelsfonds 04 nun als Alternativer Investmentfonds (AIF) fortgesetzt werden. Die zwischenzeitliche Vertriebspause wurde vom Initiator genutzt, die gesetzlichen Vorgaben des Kapitalanlagegesetzbuchs umzusetzen und die Struktur des Fonds anzupassen. Externe Kapitalverwaltungsgesellschaft ist Hansainvest. Die Gesellschaft wurde auch mit dem Portfolio- und Risikomanagement beauftragt. Als externe Verwahrstelle des Fonds ist die renommierte Privatbank Hauck & Aufhäuser zuständig.

Weiterhin attraktive Rahmendaten
Die konzeptionellen Rahmendaten des Einzelhandelsfonds sind durch diese Anpassungen nicht berührt. Während der geplanten fünfjährigen Fondslaufzeit wird mit prognostizierten halbjährlichen Ausschüttungen in Höhe von 6,5 Prozent vor Steuern kalkuliert. Realisiert werden soll dies durch Investition in rentable Einzelhandelsimmobilien mit bonitätsstarken Ankermietern wie z.B. REWE oder Edeka. Alle Mietverträge sind langfristig ausgelegt und betragen zum Teil bis zu 15 Jahre Laufzeit – gehen also über die kurze geplante Fondslaufzeit weit hinaus. Neu ist lediglich, dass das Eigenkapitalvolumen von ursprünglich 25 Millionen auf 40 Millionen Euro erhöht wurde. Der Initiator erwartet, dass basierend auf den bereits platzierten 20 Millionen Euro Anlegergeldern die Platzierung noch bis Jahresmitte 2015 fortgesetzt werden kann. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro möglich.

Weitere Objektankäufe getätigt
Mittlerweile umfasst das Portfolio des Fonds bundesweit bereits 16 Objekte mit einem Investitionsvolumen von insgesamt fast 50 Millionen Euro. Noch vor dem Jahreswechsel konnten zwei neue Immobilien in Nordrhein-Westfalen und in Bayern erworben werden. Mieter der beiden Gewerbeimmobilien sind REWE und Norma. Damit liege der Investitionsstand aktuell bei ca. 60 Prozent, so das Emissionshaus.

Tipp: Über FondsDISCOUNT.de zeichnen Sie den Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 04 ohne den branchenüblichen Ausgabeaufschlag!

Auszug der wesentlichen Risiken
Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.
  • Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung, deren wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Unternehmerische Beteiligungen sind keine Wertpapiere und somit nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Plattformen möglich, da für Anteile an unternehmerischen Beteiligungen kein einheitlich geregelter Zweitmarkt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Beteiligung sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Fondsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.


07.01.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » » Habona-Einzelhandelsfonds - Jetzt als AIF zugelassen


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Handelsimmobilien Handelsimmobilien - Investoren entdecken ländliche Standorte SB-Warenhäuser, Supermärkte, Baumärkte: Handelsimmobilien sind als Anlageklasse weiterhin gefragt – die Standorte verlagern sich dabei zunehmend aufs Land. Auch für Privatanleger ist mehr...

Branchenreport Branchenreport - Lebensmittel werden bevorzugt offline gekauft Habona Invest hat die Trends im Bereich Einzelhandel untersucht. Demnach werden Non-Foods bevorzugt online geordert, im stationären Handel steigt dagegen die Nachfrage nach Lebensmitteln. Was bedeutet mehr...

Pflegeimmobilien Pflegeimmobilien - Transaktionsvolumen knackt die Milliarden-Euro-Marke Auch im Immobiliensegment „Pflege“ lief das vergangene Jahr ausgezeichnet. Wie der Immobiliendienstleister CBRE errechnet hat, wurde 2017 ein Transaktionsvolumen von gut einer Milliarde Euro mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media