Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Neuer Mischfonds IP White Fonds meistert turbulente Marktphase

Neuer Mischfonds Foto: © / Kzenon / fotoliaTeamwork und effiziente Strukturen führen zum Erfolg.

Abseits des Mainstreams überrascht der IP White Fonds mit einer starken Performance während der Marktverwerfungen der vergangenen Wochen. Fondsmanager Lars Rosenfeld spricht im Interview mit FondsDISCOUNT.de über die Strategie hinter diesem Erfolg.


Lars Rosenfeld ist Fondsmanager des IP White Fonds der Inter-Portfolio Verwaltungsgesellschaft. Der Fonds konnte in den vergangenen drei Monaten einen Gesamtertrag von 9,5 Prozent erwirtschaften und liegt damit im Vergleich von Citywire vor 744 Fonds aus der Kategorie „Gemischte Anlagen Flexibel EUR“ auf dem ersten Platz. Im Interview mit FondsDISCOUNT.de verrät der Fondsmanager Details zur Marschroute durch volatile Marktphasen.

FondsDISCOUNT.de: Herr Rosenfeld, mit welcher Anlagestrategie gelingt Ihnen dieser Erfolg, gerade im Hinblick auf die Börsenturbulenzen in den vergangenen Wochen?

Lars Rosenfeld: Die gute Performance kommt für uns nicht überraschend. Wir verfolgen mit dem IP White einen flexiblen Investmentansatz und können daher sehr schnell auf veränderte Marktbedingungen reagieren. Der Fonds kann Aktien, Anleihen und Cash in unterschiedlicher Gewichtung halten. Vor dem Hintergrund der aktuellen Börsenturbulenzen war die Aktienquote im Fonds zwischen 15 Prozent und 45 Prozent vergleichsweise gering. Trotzdem ist uns eine Wertsteigerung von über elf Prozent im laufenden Jahr gelungen. Dies ist auf unsere mit viel Augenmaß getroffene Titelselektion zurückzuführen. Exemplarisch möchte ich die Aktie der Homag Group nennen, die als Weltmarktführer für Holzbearbeitungsmaschinen von der Übernahme durch Dürr profitierte.

Der White Fonds ist einer von sechs Teilfonds, die zur Inter-Portfolio Verwaltungsgesellschaft gehören. Welche weiteren Produkte bieten Sie an und was ist Ihr Erfolgsrezept?
Rosenfeld: Ja, da haben Sie Recht. Der IP White ist der jüngste Spross unserer performancestarken IP-Familie. Sowohl der IP Multi-Flex als Mischfonds als auch der IP Bond Select als klassischer Rentenfonds gehören in ihren Kategorien zu den TOP-Performern mit exzellenten Ratingergebnissen, u. a. bei Morningstar. Ein wesentliches Erfolgsrezept dafür ist sicherlich unser erfahrenes Team mit solidem Trackrecord. Gepaart mit unserem langjährig praktizierten Multi-Asset Ansatz bilden diese beiden Komponenten das tragende Fundament für unsere Risiko- und Markteinschätzung.

Das Fondskapital wird unter anderem in Aktien, Anleihen und in Strukturierte Produkte investiert. Welche Branchen sind für Sie besonders interessant?
Bei der Titelauswahl favorisieren wir vorrangig Aktien von Unternehmen mit strukturellem Wachstum, hohen wiederkehrenden Erlösen und einer gesunden Bilanzstruktur. Einen speziellen Branchenfokus haben wir aber nicht. Im aktuellen konjunkturellen Umfeld bevorzugen wir nichtzyklische Aktien. Ein Beispiel ist die Nemetschek SE, ein weltweit führender Softwareanbieter für die Architektur-, Ingenieur- und Baubranche. Das Lizenzmodell sichert dem Unternehmen auch in schwierigen Zeiten einen kontinuierlichen Umsatz bei relativ geringen Fixkosten. Damit ist das Unternehmen auch in konjunkturell schwächeren Phasen gut aufgestellt.

Die Turbulenzen an der Börse in den vergangenen Wochen haben sogar etablierten Fonds, wie den Flossbach von Storch Multi Asset Balanced und Carmignac Patrimoine, deutlich zugesetzt (siehe Grafik, oben). Wie lautet das Geheimnis Ihres Risikomanagements?
Wir legen bei der Auswahl der Anleihen Wert auf eine niedrige Duration. Im ersten Quartal hat uns diese vorsichtige Strategie sicherlich Performance gekostet – aber mit dem Zinsanstieg im April erwies sie sich als goldrichtig. Die Anleihen steuerten einen positiven Performancebeitrag bei. Im Rahmen der Aktienauswahl bevorzugen wir insbesondere Titel mit niedrigem Risikoprofil. Diese Aktien findet man oft abseits der großen Indizes. Größere Fonds haben dagegen kaum die Chance in erfolgreiche Hidden Champions zu investieren.

Seit der Auflage des Fonds im Dezember 2014 hat IP White 2,04 Millionen Euro eingeworben. Welches Volumen wollen Sie noch erreichen und worin liegt der spezifische Vorteil von kleinvolumigen Fonds?
Wir möchten das Fondsvolumen über die nächsten Jahre stetig steigern, ein spezielles Volumenziel gibt es aber nicht. Primär ging es uns in den ersten Monaten darum, ein Exposure mit einer guten Performance aufzubauen. Im zweiten Schritt wollen wir nunmehr entsprechende Volumenzuwächse generieren. Unsere Anlagestrategien lassen sich mit einem Volumen im dreistelligen Millionenbereich sehr gut umsetzen.

Die Inter-Portfolio Verwaltungsgesellschaft entwickelt maßgeschneiderte Fondskonzepte. Wie hebt sich das Unternehmen von anderen Fondsgesellschaften ab?
Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind unser erfahrenes Team und die effizienten Strukturen. Dies ist die Keimzelle für unsere Investmentideen. Großen Wert legen wir als Fondsgesellschaft auf die persönliche Nähe und den Kontakt zu unseren Kunden und Partnern. Als Spezialist für maßgeschneiderte Fondskonzepte helfen wir Fondsinitiatoren – auch kleinvolumiger Fonds – bei der Realisierung ihrer speziellen Projekte. Von der Fondsidee bis zur Zulassung und darüber hinaus während der gesamten Laufzeit begleiten wir die Initiatoren partnerschaftlich und professionell. Der Finanzplatz in Luxemburg bietet als weltweit zweitgrößter Standort für Fonds eine überlegene Infrastruktur und einen perfekten Nährboden dafür.

Wie schätzen sie die Entwicklung an der Frankfurter Börse in den kommenden sechs Monaten ein: Wird sich der DAX wieder erholen und neue Höchststände erreichen?
Ich gehe davon aus, dass die Wachstumsschwäche der Weltwirtschaft auch an der Entwicklung der Unternehmensergebnisse nicht spurlos vorbei gehen wird. Die Konsensschätzung für das kommende Jahr liegt meines Erachtens im DAX noch deutlich zu hoch. Aus fundamentaler Sicht ist ein Kursanstieg von vielleicht zehn Prozent möglich. Ohne eine Unterstützung durch weitere QE-Notenbankprogramme wird das Allzeithoch im DAX in den nächsten beiden Jahren schwer zu erreichen sein. Trotz allem sind wir davon überzeugt, auch in einem schwierigen Marktumfeld eine sehr gute Performance erzielen zu können.

Herr Rosenfeld, vielen Dank für das Gespräch!
05.10.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

IP Multi-Flex von INTER-PORTFOLIO Verwaltungsgesellschaft S.A.
IP Bond-Select I von INTER-PORTFOLIO Verwaltungsgesellschaft S.A.
IP White T von INTER-PORTFOLIO Verwaltungsgesellschaft S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Neuer Mischfonds - IP White Fonds meistert turbulente Marktphase

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Interview mit Aviva Investors Interview mit Aviva Investors - Wir wollen Unternehmen verändern, in die wir investieren Der britische Asset Manager Aviva Investors nutzt seinen Einfluss, um Unternehmen zu mehr Nachhaltigkeit zu bewegen. Abigail Herron, Head of Responsible Investment, verrät uns im Interview, wie sich der mehr...

Nachhaltige Kapitalanlagen Nachhaltige Kapitalanlagen - Diese 10 Fonds erhalten einen Stern mit dem FNG-Siegel Im Bio-Laden können sich Kunden auf die Qualität ihrer Lebensmittel verlassen. Auch Investoren verlangen nach Qualität bei der Kapitalanlage. Hier sind zehn Fonds, die einen Stern im mehr...

  Bewertung nachhaltiger Kapitalanlagen Bewertung nachhaltiger Kapitalanlagen - Mehrheit der Fonds bekommt zwei Sterne im FNG-Rating 26 der 45 ausgezeichneten Fonds des Forums für Nachhaltige Geldanlagen erhalten ein Siegel mit zwei Sternen. Diese Fonds erfüllen die Mindestkriterien sowie zwei von den drei Stufen im aufwendigen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media