Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sparplan für den Nachwuchs Mit kleinen Schritten zum Erfolg

Sparplan für den Nachwuchs Foto: © Iris Muecke / Fotolia

In den meisten Bundesländern hat das neue Schuljahr gerade begonnen. Ein guter Zeitpunkt, um mit dem Sparen für die Ausbildung des Kindes anzufangen. Denn wer früh beginnt, kann auch mit kleinen Beträgen viel erreichen, etwa mit Fondssparplänen.


Kinder großzuziehen kostet nicht nur viel Zeit und Energie, es geht auch ins Geld. Experten haben ausgerechnet, dass ein Kind von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr etwa 120.000 Euro kostet. Noch nicht eingerechnet sind dabei die später anstehenden Kosten für Studium oder Ausbildung.

Für Eltern heißt es daher: Wollen sie dafür sorgen, dass ihrem Nachwuchs später alle Möglichkeiten offenstehen, müssen sie frühzeitig mit dem Sparen anfangen. Dabei müssen es keine großen Summen sein, die angelegt werden. Auch mit kleinen Beträgen lässt sich viel erreichen. Wichtig ist, dass die Eltern regelmäßig etwas zurücklegen. So lässt sich auf lange Sicht viel erreichen. Ein besonders geeignetes Instrument dafür sind Fondssparpläne. Statt auf einem Bankkonto landet das eingezahlte Geld dann in einem Investmentfonds, den der Anleger frei wählen kann.

Dass sich dies lohnt, zeigt die Aktion „Finanzwissen für alle“ des Deutschen Fondsverbandes BVI anhand eines Beispiels: Wer von der Einschulung an regelmäßig 100 Euro pro Monat in einen Sparplan mit Investmentfonds einzahlt, hat bei einer durchschnittlichen Rendite von jährlich vier Prozent bis zum Abitur seines Kindes über 17.500 Euro beisammen. Eingezahlt wurden jedoch lediglich 13.800 Euro. Ein weiterer Vorteil: Läuft der Sparplan auf den Namen des Kindes, können Familien Steuern sparen. Denn anders als viele Eltern schöpfen Kinder den Sparerpauschbetrag von 801 Euro pro Jahr in der Regel nicht aus.

Wer sich für Fondssparpläne interessiert, kann bei FondsDISCOUNT.de von einer breiten Auswahl an Fonds und Depots profitieren: Alle unsere Partnerdepotbanken bieten Fondssparpläne an – zu unterschiedlichen Konditionen und auf verschiedene Anlagebedürfnisse zugeschnitten. Zusätzlich bieten wir das kostenlose cominvest Juniordepot an, das vor allem auf das Sparen für den Nachwuchs angelegt ist.

Depotübersicht

Infopaket anfordern
08.09.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Sparplan für den Nachwuchs - Mit kleinen Schritten zum Erfolg


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Leading Cities Invest Leading Cities Invest - Einzahlungen noch bis 15. Dezember möglich KanAm Grund weist darauf hin, dass der Metropolenfonds „Leading Cities Invest“ noch bis zum 15. Dezember 2017 Anteile ausgibt. Danach folgt wieder ein Cash-Stop, um die Liquidität im Fonds mehr...

Finanzwissen Finanzwissen - Wichtige Begriffe zur Fondsanlage kurz erklärt Was bedeutet nochmal Sondervermögen und was beinhaltet das KIID? Wir haben wichtige Begriffe rund um die Fondsanlage gesammelt, die Anfänger kennen und Profis sich in Erinnerung rufen sollten. mehr...

Interview mit LGT Interview mit LGT - „Anleger können die Irrationalität der Emerging Markets als Vorteil nutzen“ Es gibt nicht „die Schwellenländer“. Einige haben Reformen vollzogen, andere nicht, daraus ergeben sich Gewinner und Verlierer. Wie Investoren davon profitieren, erklärt mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media