Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwerte gegen die Krise Rising-Star-Immobilienportfolio

Immobilien Foto: © carsten jacobs / Fotolia.com

Das Bedürfnis der Anleger nach Sicherheit steigt - damit gewinnt auch die Assetklasse Immobilien an Aufmerksamkeit. Peter Pergovacz, Relationship Manager von der Rising Star AG, erklärt das Konzept des Immobilienfonds STAR VALUE.

Rising Star Star Value

Kostenloser Service

Rising Star Star Value von Rising Star AG

Kaufen/Verkaufen:

Gerade in Krisenzeiten entdecken Investoren in Deutschland die Immobilie als werthaltige Assetklasse wieder. Die Finanz- und Kreditkrise erschüttert die Finanzmärkte, doch ausgerechnet geschlossene Immobilienfonds sind derzeit beliebt wie lange nicht mehr. Weil sie über viel Eigenkapital verfügen, können die Manager die Ausverkaufsstimmung in den Metropolen nutzen. Privatanleger haben nun erstmals die Gelegenheit, diese Marktchance mit dem drittgrößten Family-Office der Welt, zugänglich über das Star Value Immobilienportfolio, sich zu nutzen zu machen.

FondsDISCOUNT.de: Was bietet Ihr Beteiligungsangebot einem privaten Anleger, der sein Kapital möglichst inflationsgeschützt investieren will?
Peter Pergovacz: Privatanleger, die in Star Value investieren, befinden sich in bester Gesellschaft. Denn mit der Quilvest-Gruppe haben die Anleger einen erfahrenen Investor an ihrer Seite, der auch gleichzeitig Manager ist. Damit profitieren Anleger gleich dreifach: Erstens sichert die hohe Eigenbeteiligung der Quilvest-Gründerfamilie von über 100 Mio. US-Dollar die Platzierung des Dachfonds. Zweitens verfolgen Manager und Privatanleger das gleiche Interesse, nämlich die Wertsteigerung ihres Investments. Und drittens erhalten Private Anleger durch das Beziehungsnetzwerk von Quilvest, Zugang zu den besten Immobilienmanagern der Welt. Im Ergebnis ist Star Value ein einmaliges Beteiligungsangebot für Anleger.

Sie haben mit dem Star Value ein weiteres einzigartiges Co-Investment für Privatanleger geschaffen. Ihre positive Leistungsbilanz und das Erfolgsprinzip der Rising Star Gruppe basieren auf einem exklusiven Zugang zur internationalen Elite der Investmentmanager und dem langjährigen Know-how. Wie war es Ihnen möglich das drittgrößte Family Office für sich und Ihre Anleger zu gewinnen?
Seit der Gründung im Jahre 2001 hat die Rising Star-Gruppe ein Anlagevolumen von über eine Milliarde Schweizer Franken am Markt platziert. Die Unternehmensgruppe gehört inzwischen zu den führenden Anbietern unter der konzernunabhängigen Spezialisten für Alternative Investments. Der Platzierungserfolg ist nicht zuletzt das Ergebnis unserer konsequenten Philosophie, im Interesse unserer Anleger stets mit den weltweit besten Fondsmanagern zusammen zu arbeiten. Enge persönliche Kontakte und ein gutes Beziehungsnetzwerk sind wichtige Voraussetzungen, um mit der Elite der Manager u.a. Auda Advisors oder SCM, kooperieren zu können. Als Schweizer Unternehmen profitieren wir außerdem von der Nähe zum Finanzplatz Zürich, einem der Zentren der internationalen alternativen Investmentbranche.

In diesen Zeiten suchen Privatanleger vor allem solide Investments. Welche Sicherheit bietet das Star Value Immobilienportfolio privaten Investoren? Wie ist eine langfristige Einnahmesicherheit zu gewährleisten?
Anleger verlangen in der aktuellen Marktphase Produkte, die sie verstehen und deren Anlagestrategie für sie greifbar ist. Star Value ist ein zeitgemäßes und solides Sachwert-Investment, das die Bedürfnisse der Anleger erfüllt. Das strenge Auswahlverfahren, nach dem Quilvest die Zielfonds auf Herz und Nieren prüft sowie das einzigartige Sicherheitskonzept des Dachfonds legen den Grundstein für chancenreiche Immobilieninvestments. Rationale Faktoren verbinden sich mit einem guten Gefühl, denn die Quilvest-Gründerfamilie ist mit eigenem Geld beteiligt.

Was macht den internationalen Immobilienmarkt in der aktuellen Situation so interessant für Anleger?
Die Preise auf den internationalen Immobilienmärkten sind auf einem historisch niedrigen Niveau angekommen. Mit Star Valuehaben Anleger die Möglichkeit, sich an einem breit diversifizierten Immobilienportfolio zu beteiligen. Der Dachfonds verfolgt dabei eine duale Anlagestrategie. Investitionen können sowohl in reifen Volkswirtschaften, wie in Westeuropa oder den USA, als auch in aufstrebenden Schwellenländern erfolgen. Damit profitieren Anleger von den lukrativen Anlagechancen auf den internationalen Immobilienmärkten und sind von der Entwicklung einzelner Regionen und Märkte nahezu unabhängig.

Dachfonds unterliegen in der Regel einer hohen Kostenstruktur und mindern dementsprechend die Rendite für den Anleger. Ihr Fonds hat eine sehr hohe Investitionsquote von über 90 %. Welche Vorteile hat dies für den Anleger, vor allem im Hinblick auf Kosten und große Diversifikation?
Über den Quilvest-Dachfonds erhalten Anleger Zugang zu den besten Fondsmanagern der Welt, die sonst ausschließlich großen Vermögen offen stehen. Für Private Anleger ein unschätzbarer Vorteil, denn sie erhalten bereits ab einer Mindestanlage von 10.000 Euro Zutritt zum Club der Milliardäre. In Punkto Kostentransparenz geht die Rising STAR bewusst andere Wege. Das Beteiligungsangebot Star Value zählt zu den wenigen auf dem Markt, das die Transparenz-Vorgaben der europäischen Finanzrichtlinie MiFID einhält. Der Transparenzgrad geht damit über den üblichen Marktstandard hinaus. Das bescheinigen uns auch unabhängige Analysten.

Während klassische Core-Immobilienfonds starr in ihren Anlagekriterien und ihrer Einnahmeseite sind, verspricht Ihr Fonds ein größeres Upside-Potenzial.
Eindeutig, denn der Fokus bei opportunistischen Immobilienfonds liegt auf der Erzielung von Wertsteigerungen, die nur durch ein aktives Management realisiert werden können. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig. Transaktionen sind in den Bereichen Projektfinanzierung (Planung, Realisierung und Weiterverkauf von Großprojekten wie bspw. Einkaufszentren), Wertschöpfung durch Restrukturierung (Aufwertung von Immobilien durch bauliche Veränderungen bzw. Erweiterungen) sowie Optimierung der Finanzstruktur möglich. Der Dachfonds kann mit dem Einsatz unterschiedlicher Strategien flexibel auf Marktgegebenheiten reagieren und lässt Anleger an Wertssteigerungen partizipieren.

Ist Ihr Fonds, vor allem unter dem Aspekt der Inflation und einem wachsenden Bedarf an Sachwerten richtig aufgestellt? Denn ihr Fonds verspricht krisenresistente Renditen mit realen Werten.
Investitionen in Sachwerten wie Immobilien schützen vor Inflation. Im Umkehrschluss heißt das: steigt die Inflation, steigt der Wert einer Immobilie. Diese Abhängigkeit ist gerade im Hinblick auf den mittel- bis langfristigen Inflationsausblick interessant. Denn fiskalapolitische Stützungsmaßnahmen und ein geldpolitischer Expansionskurs lassen ein Inflationsszenario in den nächsten Jahren wahrscheinlicher werden. Der Quilvest-Dachfonds ist durch seine globale Ausrichtung optimal aufgestellt und lässt Anleger von den Anlagechancen auf den internationalen Immobilienmärkten profitieren.

Vielen Dank für das Gespräch!
03.08.2009,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Sachwerte gegen die Krise - Rising-Star-Immobilienportfolio

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Geschlossene Immobilienfonds

Deutsche Finance Group Deutsche Finance Group - Institutionelle Anlagestrategien für Privatanleger Investieren wie die Profis: Die Deutsche Finance Group macht institutionelle Anlagestrategien auch für Privatanleger zugänglich. Das aktuelle Angebot engagiert sich weltweit an lukrativen mehr...

Ziel-Rendite weit übertroffen Ziel-Rendite weit übertroffen - ZBI kündigt hohe Ausschüttungen für Immobilien-Anleger an Investoren des Wohnimmobilien-Fonds ZBI Professional 6 erhalten einen Gesamtmittelrückfluss von 176,5 Prozent. Durch den hohen Verkaufspreis des Fonds wird die Zielrendite übertroffen. Es gibt aber mehr...

Immobilien-Kauf zu teuer Immobilien-Kauf zu teuer - Privatanleger können leichter mit Fondslösungen profitieren Die Preise für Immobilien in deutschen Ballungszentren sind nicht mehr zu rechtfertigen. Wer allerdings auf Fondslösungen wie z.B. den ImmoChance 8 Renovation Plus setzt, kann mit hohen Renditen von mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media