Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Ende eines Klassikers SEB ImmoInvest vor dem Aus

Immobilien Foto: © art2media Kreativagentur / istockphoto.com

Die Anleger des offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest haben entschieden: Zu viele drängten auf die Rückgabe ihrer Anteile, dies überstieg die Liquidität des Fonds deutlich.


Das Management des SEB ImmoInvest hatte bereits im Vorfeld um Einsicht und Besonnenheit gebeten. Zwar wurde der Immobilienfonds am 7. Mai 2012 nach zweijähriger Pause geöffnet, von ihrem Recht, ihre Anteile zurückzufordern sollten die Anleger jedoch möglichst keinen Gebrauch machen. Doch das Bitten war umsonst, nicht alle Anleger konnten überzeugt werden. „Ich bedaure dies sehr und bedanke mich gleichzeitig im Namen des gesamten Teams der SEB Asset Management für den vielseitigen Zuspruch, die Unterstützung und das an vielen Stellen gezeigte Engagement“, ließ Barbara Knoflach, Vorstandsvorsitzende der SEB Asset Management AG, heute mitteilen. Im Wesentlichen seien zwei Gruppen von Verkäufern zu erkennen gewesen: Anleger, deren Anlagehorizont in den vergangenen zwei Jahren ausgelaufen ist und die über ihre Gelder jetzt verfügen müssen. Und Anleger, die aufgrund anhaltend schlechter Finanzmeldungen – insbesondere auch aus dem Bereich Offene Immobilienfonds – grundlegend verunsichert seien und deshalb auf eine zügige Auszahlung bestanden hätten.

Dieser „demokratischen“ Entscheidung wird das Management nun Folge leisten. Das Immobilienportfolio soll strategisch durchdacht abverkauft und die Anlegergelder schnellstmöglich ausbezahlt werden. Bereits im Juni 2012 ist eine erste Auszahlung in Höhe von voraussichtlich 20 Prozent des Fondsvermögens geplant. Daran sollen sich halbjährliche Auszahlungen anschließen. Damit endet die Geschichte des Fondsklassikers, der 1989 aufgelegt wurde und in dem rund 6 Milliarden Euro investiert sind.
07.05.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Ende eines Klassikers - SEB ImmoInvest vor dem Aus


Mehr aus dem Bereich Offene Immobilienfonds

Offene Immobilienfonds Offene Immobilienfonds - Rating Agentur nimmt die beliebten Fonds unter die Lupe Wie sind Immobilienfonds wie hausInvest, Wertgrund WohnSelect oder Leading Cities Invest aus Analystensicht aufgestellt? Scope hat die Ratings aus dem Vorjahr überprüft und diese entweder mehr...

Offene Immobilienfonds Offene Immobilienfonds - Deutschland ist der beliebteste Investitionsstandort Deutsche Immobilien waren 2017 bei Investoren äußerst gefragt, damit wurden die USA als beliebtester Immobilien-Investitionsstandort abgelöst. Weiteres Ergebnis einer aktuellen Marktstudie: Die mehr...

Offene Immobilienfonds Offene Immobilienfonds - Aussicht auf stabile Performances dank steigender Vermietungsquoten Eine Untersuchung zeigt: Zwölf von 18 Immobilienfonds konnten ihre Vermietungsquoten gegenüber dem Vorjahr erhöhen. Für Anleger ist dies positiv, denn diese Kennzahl hat einen hohen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media