Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Immobilienfonds hausInvest Seit 1972 kontinuierlich im Plus

Immobilienfonds hausInvest Foto: © / Mario Schüttauf, Fondsmanager des hausInvest

Mario Schüttauf ist Fondsmanager des offenen Immobilienfonds hausInvest. Zusammen mit Kollegen sorgt er durch seine tägliche Arbeit dafür, dass die investierten Anleger positive Renditen erzielen.


Der Immobilienfonds hausInvest (WKN: 980701 ) wurde bereits im Jahr 1972 aufgelegt und – dies schaffen nicht allzu viele Fonds – erwirtschaftete seither jedes Jahr eine positive Rendite*. Ausschlaggebend für diesen kontinuierlichen Erfolg ist ein Team im Portfolio- und Assetmanagement, das sich persönlich und mit viel Einsatz um die Fondsimmobilien kümmert. Immerhin zählen mittlerweile über 100 Objekte im In- und Ausland zum Portfolio des beliebten Immobilienfonds. Einer der Fondsmanager ist Mario Schüttauf. Der Diplom-Kaufmann ist seit 2007 Fondsmanager und verschafft sich am liebsten direkt vor Ort einen Eindruck über die vom Fonds verwalteten Bürogebäude und Shopping-Center. „Natürlich müssen wir alle Vertragsunterlagen und aktuellen Marktdaten genau kennen. Doch eine Immobilie lebt – und wie es ihr geht, erfahre ich am liebsten bei regelmäßigen Vor-Ort-Terminen“, erklärt Schüttauf seine Herangehensweise. Demzufolge ist der Familienvater viel unterwegs.

Aufgaben des Fondsmanagers sind vielfältig
Wie sieht nun ein typischer Arbeitstag des Fondsmanagers aus? Morgens steht ein Meeting mit den Asset Managern in München an. Mit ihnen bespricht Schüttauf die aktuelle Vermietungssituation der Fondsimmobilie Seidl-Forum. Anschließend geht es mit dem ICE zu mehreren Besichtigungsterminen nach Frankfurt – der Terminkalender des erfahrenen Fondsmanagers ist immer gut gefüllt. Schließlich sind seine Aufgaben sehr komplex und reichen von Immobilienbewertungen über Währungsabsicherungen bis hin zum Liquiditätsmanagement. Der Kontakt zu seinen Teamkollegen ist Schüttauf dabei besonders wichtig. „Wenn es beispielsweise darum geht, geeignete neue Mieter für ein Objekt auszuwählen oder die bestehenden Mieter dabei zu beraten, im selben Gebäude zu expandieren, arbeiten unsere verschiedenen Fachbereiche sehr eng zusammen.“ Bonität, Reputation, aber auch die Branche und die Bekanntheit eines Unternehmens oder einer Marke – all dies spielt bei der Entscheidung für einen Mieter eine Rolle. Für Schüttauf zählen daher auch Marktbeobachtung und das Studium der Wirtschaftsnachrichten zur täglichen Arbeit. Überhaupt gilt es, in einem hart umkämpften Markt wie der Immobilienwirtschaft, immer die neuesten Entwicklungen im Blick zu haben, zum Beispiel auf dem trendgetriebenen Einzelhandelsmarkt. „Wir investieren seit mehr als 14 Jahren in Einzelhandelsobjekte“, erläutert der Fondsmanager. „Der Vorteil ist, dass sich Shopping-Center im Marktzyklus als weitaus stabiler als Büroimmobilien erweisen. Die Vielzahl von Mietverträgen bringt hier einen effizienten Streuungseffekt mit sich, und es gibt mehrere Ergebniskomponenten, die wir als Investor beeinflussen können. So profitieren wir bei einer positiven Marktentwicklung von einer höheren Umsatzmiete. Natürlich müssen wir uns bei Shopping-Centern weitaus mehr mit den Markttrends beschäftigen und zum Beispiel wissen, welche Markenartikler gerade vorn mitspielen.“

Aktuelle Investitionen des hausInvest
Auch die Wertentwicklung von Einzelhandelsobjekten spricht für diesen Immobilientyp – nach einer Faustregel liegt die Rendite von erfolgreichen Einzelhandelsimmobilien rund ein Prozent über der von Büroobjekten. „Besonders in der jetzigen Niedrigzinsphase ist die Nachfrage nach solchen Objekten daher stark gestiegen. Wir sind froh, dass wir hier frühzeitig eingestiegen sind. Unser Shopping-Center Westfield in London könnten wir beispielsweise jede Woche einmal verkaufen“, schildert Schüttauf die Marktlage. Die langjährige Erfahrung zahlt sich auch für die rund 450.000 investierten Anleger aus – für sie erwirtschaftet das Management-Team kontinuierliche Erträge zwischen zwei und drei Prozent im Jahr. Für Schüttauf steht fest: „Wir schaffen durch unsere tägliche Arbeit Planungssicherheit und bieten damit ein Basisinvestment für eher sicherheitsorientierte Anleger. Offene Immobilienfonds wie unser hausInvest kommen nicht aus der Mode – und es tut sich einiges im Fonds. Kürzlich haben wir für hausInvest zwei Retailimmobilien in Miami erworben, eine im Design Destrict, die andere im Stadtteil South Beach an einer der mieterseitig nachfragestärksten Einkaufsmeilen Floridas. Durch Umbau und Erweiterung werden wir die Immobilien gemeinsam mit unserem amerikanischen Partner umgestalten und im Anschluss zu besseren Konditionen vermieten. Davon profitieren dann vor allem die hausInvest-Anleger.“

*Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag; Ausschüttung sofort wieder angelegt). Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.


Wertentwicklung des hausInvest in den vergangenen fünf Jahren:
03.06.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

hausInvest von Commerz Real Investmentgesellschaft mbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Immobilienfonds hausInvest - Seit 1972 kontinuierlich im Plus


Mehr aus dem Bereich Offene Immobilienfonds

Finanzwissen Finanzwissen - Häufige Fragen zu offenen Immobilienfonds Angesichts horrender Preise am Immobilienmarkt ist ein Immobilienkauf oft nicht mehr erschwinglich, viele Anleger weichen daher auf offene Immobilienfonds aus. Wir haben wichtige Aspekte rund um diese mehr...

Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen - Fondsanteile von Wertgrund Wohnselect steigen rasant an Die Fondsanteile des offenen Immobilienfonds Wertgrund Wohnselect steigen in kürzester Zeit um sechs Prozent. Die Wertgrund Immobilien AG investierte jüngst über 40 Millionen Euro für den mehr...

News zum hausInvest News zum hausInvest - Zwischenausschüttung im September Die Commerz Real AG gibt für ihren Immobilienfonds hausInvest eine zusätzliche Zwischenausschüttung bekannt. Zudem wurde das Fondsobjekt „Motel One“ in Berlin für rund 43 mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media