Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Depotbanken und Investmentfonds: Trends und Topseller

Auszeichnung Foto: © tom / Fotolia.com

Unsere attraktiven Depot-Sonderkonditionen, exklusive Zinsaktionen und eine riesige Auswahl an Fonds ohne Ausgabeaufschlag haben wieder zahlreiche Anleger überzeugt. Wir stellen Ihnen die FondsDISCOUNT.de-Kundenfavoriten der vergangenen Monate vor.


Auch im dritten Quartal 2013 nutzten zahlreiche kostenbewusste Anleger die über FondsDISCOUNT.de gewährten Sonderkonditionen im Depotbankenbereich. „Wer sein Depot auf unseren Profi-Tarif umstellt bzw. sein Depot über uns eröffnet, kann bei den Depotgebühren richtig sparen“, erklärt Thomas Soltau, der gemeinsam mit seinem Berliner Vertriebsteam täglich Kundenanfragen entgegennimmt. Aufgrund exklusiver Vereinbarungen mit renommierten Depotbanken sind die über FondsDISCOUNT.de vermittelten Depots durchweg günstiger als bei einer Eröffnung direkt bei der Depotbank. „Eine Flatfee für Vieltrader, attraktive Tagesgeldkonditionen, spezielle Analysetools oder auch die Möglichkeit, verschiedene Wertpapierarten und Fonds in einem Depot aufzubewahren – bei uns findet jeder Anleger das zu ihm passende Depot“, betont der Vertriebsleiter. Aktuell werden in den Beständen der Partner-Depotbanken ebase, comdirect, DAB Bank, Fondsdepot Bank und Cortal Consors mehr als 297 Millionen Euro von FondsDICOUNT.de-Kunden verwahrt. Gemessen an der Zahl der neueröffneten Depots liegt aktuell die ebase knapp vor der comdirect. „Unser ebase-Depot richtet sich vorrangig an Anleger, die größere Fondsvolumina halten bzw. handeln und für die Börsengeschäfte keine Rolle spielen. Die über uns gewährten Konditionen bei der comdirect dagegen kommen vor allem Anlegern zugute, die verschiedene Wertpapierarten halten und diese ganz unkompliziert in einem gemeinsamen Depot verwahren möchten“, so Thomas Soltau. Betrachtet man anstelle des Gesamtbestandes pro Bank den durchschnittlichen Depotbestand pro Kunde, liegt wie bereits in der Vergangenheit die DAB Bank vorne. Gut 72.000 Euro werden hier pro Anleger verwahrt. Für den FondsDISCOUNT.de-Vertriebsleiter ist dies vor allem in den vielen Extras dieser Depotvariante begründet: „Die Börsen-Flatfee für Viel-Trader, kostenlose Währungskonten sowie der mit derzeit nur 2,25 Prozent verzinste Wertpapierkredit – übrigens nach meiner Kenntnis einer der deutschlandweit günstigsten Lombardkredite, ohne unseren Profi-Tarif berechnet allein die DAB schon 5,99 Prozent p.a. – machen unser DAB-Depot vor allem für vermögende Anleger interessant, die ihr Vermögen auf höchstem Niveau verwalten, dabei aber marktübliche Kosten sparen wollen.“

Partner-DepotbankAnteil an allen neueröffneten Depots in 2013Anteil an der Gesamtzahl DepotsAnteil am gesamten DepotvolumenØ Depotbestand/Kunde
ebase32%37 %34%40.432 €
comdirect31%41 %45%48.242 €
DAB Bank18%4 %6%72.084 €
Fondsdepot Bank11%11 %3%10.648 €
Cortal Consors8%8 %12%66.309 €


Quelle: w:o capital AG, Stand 30. September 2013

Investmentfonds: Anleger bleiben bei bewährten Produkten
Flossbach von Storch Multiple Opportunities, Carmignac Patrimoine, Ethna Aktiv E oder auch der DWS Top Dividende – bei der Auswahl der in den Depots verwahrten Fonds bleiben vor allem die Klassiker gefragt. Dass es vor allem Mischfonds in die oberen Ränge der beliebtesten Fonds geschafft haben, ist für Thomas Soltau Ausdruck der gegenwärtigen Stimmung: „Viele Anleger setzen weiterhin auf Vermögenserhalt. Etwas spekulativer ausgerichtete Aktienfonds finden sich zwar weiterhin unter den Top-Ten der Banken, insgesamt hält der Trend zu vermögensverwaltenden Mischfonds jedoch an.“ Während beispielsweise bei der ebase oder der comdirect vor allem die bekannten Flaggschiffprodukte gehalten werden, finden sich in den Beständen der DAB Bank dagegen auch Fonds, die etwas abseits der bekannten Bestseller stehen. Allerdings scheint der Risiko-Appetit auch hier insgesamt gering zu sein – die Rangliste der beliebtesten Fonds wird aktuell ebenfalls von eher defensiven Mischfonds angeführt. Wie bei allen über FondsDISCOUNT.de erworbenen Fondsanteilen profitieren kostenbewusste Anleger auch hier von maximalen Rabatten auf den Ausgabeaufschlag. Die Gebühr von durchschnittlich fünf Prozent der Anlagesumme kann stattdessen direkt in das Fondsvermögen fließen.

Hier geht es zu den beliebtesten Fonds unserer Kunden:

Top-Seller

Sie interessieren sich für unsere Profi-Tarife bei renommierten Depotbanken?

Depotvergleich
18.10.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Depotbanken und Investmentfonds: - Trends und Topseller

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Veritas Investment Veritas Investment - Für jeden Risikotyp der passende Fonds Statt auf Prognosen setzt Veritas auf einen systematischen Ansatz. Mit Erfolg: In 2017 laufen alle Fonds des Hauses positiv. Gleichzeitig werden die Nerven geschont, denn die Volatilität ist niedriger als mehr...

Clever sparen Clever sparen - Lassen Sie Ihr Weihnachtsgeld nicht versauern! Viele Arbeitnehmer können sich über Extra-Geld zu Weihnachten freuen. Doch nur die wenigsten legen das Weihnachtsgeld in Aktien oder Fonds an und das, obwohl Fondssparpläne eine bequeme und mehr...

Vanguard Vanguard - Heimlicher Riese erweitert sein ETF-Angebot Vom Fondsanbieter Vanguard aus Pennsylvania notieren ab sofort 23 Aktien-, Anleihe-ETFs und aktive Faktorlösungen an der deutschen Börse. Die Gesellschaft ist hierzulande eher unbekannt, dabei ist mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media